Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Logverhalten bei T5ern

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Gunnbjörn
Geocacher
Beiträge: 64
Registriert: Fr 8. Feb 2008, 09:16

Re: Logverhalten bei T5ern

Beitrag von Gunnbjörn » Mo 7. Mai 2012, 09:29

Immer wieder wir hier beklagt, dass bequeme Cacher sich bei T5er die Dose reichen lassen, anstatt selbst auf die „Leiter“ zu steigen. Aber warum sollte man sich bei einem T5 nicht helfen lassen dürfen?

Hilfen bei Mysterys sind gang und gäbe und noch nie habe ich davon gehört, dass ein Cacher einen Mystery aufgrund eines Ehrencodes nicht geloggt hat, nur weil er zu dessen Lösung Hilfe in Anspruch nahm.

Evtl. sollten sich Anhänger dieser kleinen vertikalen Herausforderungen, von dem Gedanken lösen, hiermit eine besondere Leistung erbracht zu haben.

Wer im Logbuch steht hat den Punkt verdient, egal wie es dazu kam! Regelkonform ist dies allemal.
Bild

Werbung:
GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: Logverhalten bei T5ern

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Mo 7. Mai 2012, 10:22

@Gunnbjörn: Schön geschrieben.

Hier werden in der Regel nur die einfachsten Tradis aus eigener Kraft geloggt. Der Rest ist TJ oder schlicht eine Mail an den Owner. Man muss mal sehen, wie intelligent der Durchschnittcacher ist. Wir haben mal einen D3,5er gemacht, den hat außer uns wochenlang keiner geschafft. Wir haben auch ein paar Mal Leute gesehen, die ihn versucht haben. Die haben sich dann Tage später dank Mail/TJ noch eingetragen. Muss so sein, denn der Cache war nur vor Ort lösbar.
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Logverhalten bei T5ern

Beitrag von Zweiauge » Mo 7. Mai 2012, 21:41

mir ists gleich, ich finds nur komisch, wenn die selben Leute, die meckern, wenn jemand beim T5 nicht selber geklettert ist, beim D5 ganz stolz sind, wenn sie die Koordinaten nicht selbst errechnet haben.
Wer im Logbuch steht, steht im Logbuch. Wie er rein gekommen ist, ist sein Problem.
Ich leg ja meine Caches, um anderen eine Freude zu machen. Wenns ihn freut, sich die Koordinaten ansagen zu lassen oder die Dose gereicht zu bekommen, dann hab ich ja auch erreicht, was ich wollte, oder? Vielleicht nicht so wie geplant, aber wer bin ich denn, dass ich anderen vorschreibe, worüber die sich zu freuen haben.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5667
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Logverhalten bei T5ern

Beitrag von hustelinchen » Di 8. Mai 2012, 01:46

Zweiauge hat geschrieben: aber wer bin ich denn, dass ich anderen vorschreibe, worüber die sich zu freuen haben.
x gefällt mir :dafuer:
Herzliche Grüße
Michaela

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder