Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Habe ich mich im Ton vergriffen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von imprinzip » Do 3. Mai 2012, 02:06

Die Dünnwandigkeit von Ownern scheint sich ebenso rasant auszubreiten, wie die Zeckeplage im Wald.
Keine Ahnung, woran das liegt.
Sicher ein Burn Out. Gehört ja heute mittlerweile zum guten Ton.
(Vorsicht! Kann möglicherweise Spuren von Ironie enthalten.)

Aber mal der Reihe nach:
Dein Log ist sachlich und an keiner Stelle nur irgendwie beleidigend. Du hinterfragst. Und das ist nicht nur gut und richtig, sondern auch wichtig in unserem Spiel.
Owner, die nicht gelernt haben, mit sachlicher und konstruktiver Kritik umzugehen, sind - aus meiner ganz persönlichen Sicht - bei unserm Spiel denkbar schlecht aufgehoben.
Owner, die Dosen nur zum Sch***z-Vergleich legen und sich bauchpinseln zu lassen, sind ebenfalls fehl am Platz.

Mit Kritik sollte auch weiterhin nicht gespart werden. Nur so können wir uns langfristig Geomüll vom Hals halten.
Das setzt aber auch ebenso Owner mit einer gewissen Kritikfähigkeit voraus...
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)

Werbung:
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5837
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von hustelinchen » Do 3. Mai 2012, 03:06

Deinen Log finde ich auch ok, aber was ist ein Eppendorf Cup?
MadCatERZ hat geschrieben: Es ist ein an einen etwas größeren Kieselstein geklebter Eppendorf-Cup, das finde ich bei einem Waldmulti nicht ganz passend -
In unserer Ecke haben in letzter Zeit 2 Owner ua. wegen Kritik ihre Caches archiviert. Finde ich ok, denn wenn ein Owner keine Kritik vertragen kann, ist die "Nichtownerschaft" sicher die bessere Variante.
Herzliche Grüße
Michaela

Toggi+meisterLars
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: So 21. Aug 2011, 20:04
Wohnort: Ense

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Toggi+meisterLars » Do 3. Mai 2012, 06:18

Wir hatten in letzter Zeit in unserer Homezone auch einige Caches, die wir zwar gefunden hatten, auf Grund der absolut dillettantischen Machart aber im Log nicht mit Kritik gespart haben. :motzschild:

Zum Glück sind diese Caches mittlerweile zu gemacht worden, da sie anscheinend regelmäßig gemuggelt worden sind... :D

Ich sehe da eigentlich kein Problem drin, dem Owner meine Kritik im Log mitzuteilen. Vor allem, weil bei berechtigter Kritik meistens, nachdem irgendwer den Anfang gemacht hat, sich auch andere Cacher trauen, im Log zu kritisieren.

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von argus1972 » Do 3. Mai 2012, 06:37

Der Log ist vollkommen in Ordnung!
Er zeigt sachlich Vor- und Nachteile auf, wie Du sie erlebt hast und genau dazu dient ja auch diese Möglichkeit der Rückmeldung, denn der Grundgedanke "Feedback für den Owner" wird ja inzwischen dank C&P-Logs nur zu gerne vergessen.

Wenn diese Art von Kritik schon "zu viel" ist, dann loggt man am besten zukünftig garnicht mehr, und überlässt das Feld den Mainstreamcachern, die lediglich den Punkt bejubeln.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von steingesicht » Do 3. Mai 2012, 06:44

Cachebär hat geschrieben:Für einen Found wäre es ein netter Eintrag.

Für einen DNF ist er IMHO ziemlich aufgebläht.
Das ist halt Ansichtssache - meine DNF-Logs sind in der Regel auch länger als die Fund-Logs.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Line7
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 22:59

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Line7 » Do 3. Mai 2012, 08:37

Dein Log ist absolut und vollkommen in Ordnung.

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von jmsanta » Do 3. Mai 2012, 09:17

hustelinchen hat geschrieben:[...] denn wenn ein Owner keine Kritik vertragen kann, ist die "Nichtownerschaft" sicher die bessere Variante.
Bild
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
Levìathan
Geocacher
Beiträge: 61
Registriert: Di 15. Jun 2010, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Levìathan » Do 3. Mai 2012, 10:13

Vorausgeschickt: Hab den ganzen Fred jetzt nicht gelesen..

Du hast deine Pflicht getan, ein DNF geloggt und deine persönliche Meinung dazu geäußert, was sehr lobenswert ist.
Der Cacheowner gehört zu der Sorte Menschen, die wahrscheinlich persönliche Probleme haben und nur nach Anerkennung streben.

Behalte einfach dein Logverhalten bei und ignoriere solche Owner/Menschen. Dazu gehört manchmal ein dicker Pelz, aber den kann man sich gut antrainieren. Immer schön kritisch sein.

:^^: :^^: :^^:
Cache like a Boss.

macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von macfuddl » Do 3. Mai 2012, 10:17

MadCatERZ hat geschrieben:... weil der Cacheowner mich jetzt öffentlich in seinem Listing beschimpft
Dagegen gibt es geeignete Maßnahmen.
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.

Benutzeravatar
Crazy Cat Guy
Geomaster
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Mär 2011, 14:54
Wohnort: 12157 Berlin

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Crazy Cat Guy » Do 3. Mai 2012, 10:18

hustelinchen hat geschrieben:Deinen Log finde ich auch ok, aber was ist ein Eppendorf Cup?
Guckst Du hier (im Original keiner als auf dem Photo!):

http://www.eppendorf.com/int/index.php? ... gnode=9793

Im Labor super zu gebrauchen, aber als Cachebehälter oder Station imho so ziemlich das letzte.
I'm not insane! My mother had me tested!

Antworten