Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Habe ich mich im Ton vergriffen?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8620
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 4. Mai 2012, 17:17

cahhi hat geschrieben:Dazu gehört dieser aber nicht. Er hat nachträglich umgebaut und auch Hints gegeben - und dann kam ein DNF, dass ihn auf die Palme brachte.
Na, freiwillig hat er den Cache bestimmt nicht umgebaut, er hat schon auf das erste Feedback reagiert - andere Owner ignorieren Feedback, dieser hier nicht, immerhin.
Leider war der Cache zu diesem Zeitpunkt schon gewissermaßen vergiftet, eben wegen des eher mauen Starts und der resultierenden Logs.
Nach dem Update kamen aber nach wie vor wenig begeisterte Logs, zwar wurde der Cache wohl wirklich verbessert, aber so richtig froh gingen die beiden nächsten Sucher auch nicht raus.
Und dann kam ich...

Werbung:
HH58
Geomaster
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von HH58 » Fr 11. Mai 2012, 22:35

Ich finde das Log in Ordnung. Nicht beleidigend, und auch DNF's dürfen gerne auch mal ausführlich geloggt werden.

Manche Owner können mit Kritik umgehen und manche eben nicht :shocked:
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.

Watson
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:19
Wohnort: Herne

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Watson » Sa 12. Mai 2012, 00:55

Hier sollte der Owner vieleicht besser keiner sein. Es ist deine Meinung und die gehört nunmal in den Log. Bei mir hat sich schonmal jemand darüber ausgelassen das ihm der Ort ( Wald) zu langweilig war :D und mir empfohlen einen interessanteren Ort dafür zu suchen . ( Klar nen Large bekomm ich bestimmt überall unter :irre: )
Aber warum soll ich mich darüber ärgern? Ist seine Meinung und die muss ich ja nicht teilen. ;)

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 912
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von chrysophylax » Sa 12. Mai 2012, 11:50

Ich denke durchaus auch, dass man in einem Log schonmal seine persönliche Meinung sagen darf, wenn einem die Dose nicht gefallen hat. Niemand wird gezwungen, eine persönliche Meinung zu teilen.

Wenn ich, was selten genug vorkommt, doch einmal einen Petling statt einem richtigen Cache suche und finde (meist passiert das, wenn ich mit anderen Leuten unterwegs bin, deren Luxus-Dosensuch-GPS mehrere 1000 Dosen als Repertoire gespeichert hat, die am Wegesrand einer Wanderdose liegen, die ich mir ausgedruckt habe) dann schreibe ich auch schonmal ins Log

"Danke für das Zeigen dieses Ortes, den ich ohne das Dosensuch-Hobby nie besucht hätte und den ich in meinem Erfahrungsschatz wahrscheinlich auch nicht vermisst hätte" zusammen mit der Angabe, ob ich dem Petling 2 oder 3 Punkte bei GCVote gegeben habe.

Bisher hab ichs überlebt und auch "Racheakte" halten sich bisher halbwegs in Grenzen. Mich hat mal eine offensichtliche Sockenpuppe mit einem SBA angepupt, weil ich als Listingkoordinaten in einem Multi die Parkplatzkoordinaten angegeben habe (die Älteren unter uns werden sich vielleicht erinnern) - und erst ein halbes Jahr später hat mich ein Bekannter darauf hingewiesen, dass der Sockenpuppen-Name "Das_Prekariat" wohl eine Anspielung darauf sein soll, dass ich immer über Prekariatstelephone schimpfe, die neuerdings auch gerne zum Dosensuchen eingesetzt werden. Mir wärs sonst gar nicht aufgefallen.

Ich kann auch gut damit leben, in einem Log einer Dose von mir von einem "ortsbekannten" Cacherteam selbst mal die Kritik "5 GCV-Punkte für die Idee an Station 1 und das Final, aber anderthalb Punkte Abzug für das oberlehrerhafte Geseier im Listingtext" bekommen zu haben. Auch das ist eine Meinung, für die ich durchaus dankbar bin. Ich habe über das lange Listing nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, es genau so zu lassen. Fertig. Wir suchen und finden trotzdem noch Dosen voneinander, auch wenn wir wohl zu einigen Themen unterschiedlicher Meinung sind.

Die Welt geht nicht unter. Vandalisiert hat mir bisher noch niemand meine Dosen, zumindest vermute ich nicht, dass es sich bei dem einen Fall von Vandalismus, den ich mal hatte, um Dosensucher handelt. Da hat jemand den kompletten Inhalt der Dose ausgekippt und mit Steinen so lange nach etwas Elektronik von mir geworfen, die weit oben an einer Wand befestigt war, bis sie herunterfiel und er sie mitnehmen konnte. Keine 5€ Schaden an Sachwerten, und das Final lag an einem dauerhaft trockenen Ort. Der nächste Dosensucher hat den Inhalt wieder in die Dose gepackt, und die Dose liegt bis heute problemlos am selben Ort.

Von daher: Meinungen dürfen und sollten gesagt werden, niemand kann verlangen, dass egal wer sie teilt, und solange die Leute sich nicht an Sachwerten vergreifen ist das total ok.

chrysophylax.

P.S.: Hints wie "unter einem Stein" und "Baumstumpf" sind so gut wie NIE hilfreich. Auch "Immergrün" halte ich nicht für "hilfreich, weil vor Ort immer eindeutig zu erkennen". Aber dazu gibt´s ja schon einen eigenen Fred.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8620
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 12. Mai 2012, 17:46

Mittlerweile wurde das Teil auch gefunden, wieder Problemen am Final. Gut, einigen macht es Spass, zwischen Moos, Tannenzweigen und der laut Owner nicht vorhandenen Bodenvegetation herumzukriechen und nur durch TJ oder zufällig auflaufende Verstärkung Erfolg zu haben,
ich für meinen Teil bin letzte Woche ziemlich gut gelaunt von einem DNF bei einem anderen Waldmulti zurückgekehrt, eben weil ich bis zum Nemesispunkt einfach eine schöne Wanderung hatte, bei der ich nur einmal in der Ferne andere Menschen gehört habe. Ich habe das auch ungefähr so im DNF hinterlassen, ohne dass der Owner mich, meine Vorlieben oder nahe Verwandte attackiert hätte.

Dass nun an einem meiner Caches ein wenig randaliert wurde, ist bestimmt nur Zufall, da denke ich eher, dass ein Sucher einfach nur gefrustet war, dem Owner traue ich so eine Aktion im Grunde genommen nicht zu, ich habe ganz ohne Sche.ss, sogar ein wenig Mitleid mit ihm.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8620
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 1. Jun 2012, 12:23

Ich bin ja irgendwie nachtragend, deswegen kann ich eine gewisse Schadenfreude nicht verhehlen: Wie es scheint, wurde der eindeutige, auf überlegenen botanischen Kenntnissen fußende Hint (das einzig grüne, was da ist) von der Natur, nunja, überwuchert :D

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Starglider » Sa 2. Jun 2012, 10:26

MadCatERZ hat geschrieben:Ich bin ja irgendwie nachtragend, deswegen kann ich eine gewisse Schadenfreude nicht verhehlen: Wie es scheint, wurde der eindeutige, auf überlegenen botanischen Kenntnissen fußende Hint (das einzig grüne, was da ist) von der Natur, nunja, überwuchert :D
:D
Diese Peinlichkeit hätte sich der Owner natürlich sparen können wenn er zuerst mal selbst nach dem aktuellen Zustand des Caches geschaut hätte.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von Starglider » Sa 2. Jun 2012, 10:35

chrysophylax hat geschrieben:Prekariatstelephone
Was ist das? Google liefert dazu nichts brauchbares.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8620
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Habe ich mich im Ton vergriffen?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 2. Jun 2012, 10:36

Starglider hat geschrieben:
chrysophylax hat geschrieben:Prekariatstelephone
Was ist das? Google liefert dazu nichts brauchbares.
Er meint wohl iFöne.
Zugegebenermaßen war es bei meinem letzten Besuch bestimmt nicht so grün dort wie jetzt, aber dass dieses ausführliche Kluggeschwätze zur Rechtertigung eines OOK-Versteckes jetzt von der Realität überholt wurde: :lachtot:

Antworten