Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

lunalux
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Feb 2009, 00:51

Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von lunalux » Do 3. Mai 2012, 11:35

:hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe: :hilfe:

Hallo Ihr Lieben!

ich stecke ziemlich in der Bredoullie , denn ich brauch in der Zeit vom 10.5. – 22.5.ein differenzierte GPS oder ein GPS, dass sehr leistungsstark ist.

Folgendes: ich nehme als Kartographin an einer Vorstudie für ein archäologisches Projekt der Ludwig-Maximilian-Universität München (LMU) in Armenien teil. Wir wollen in einem Seitental eines Flusses oberflächlich erkennbare Spuren der Uratäer (Eisenzeit) erfassen um mit dem gesammelten Material einen Projektantrag ab 2013 stellen zu können.

Am Freitag habe ich erfahren, dass die Firma, die mir in der Vergangenheit öfter ein dGPS für solche Projekte unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat, das für mich vorgesehene Gerät nicht mehr zur Verfügung hat und leider auch keinen Ersatz beschaffen kann.

Ich habe in den letzten Tagen alle mir bekannten Möglichkeiten abtelefoniert, hatte aber leider keinen Erfolg, da die Geräte entweder schon verliehen waren oder die Kosten unser nicht vorhandenes Budget bei weitem sprengen würden (wir haben nur das Geld für die Flüge und ein Mehrbettzimmer in einem Hostel).

Meine Bitte an Euch: hat vielleicht jemand ein solches GPS, dass sie/er uns leihen könnte? Oder fallen Euch Vermessungsbüros oder Firmen ein, die man so kurzfristig ansprechen könnte?

Im Voraus ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe!
Carolin
T. 0176 22022860

Werbung:
Benutzeravatar
Silversurfer0911
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Do 21. Okt 2010, 12:45
Wohnort: Bochum

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von Silversurfer0911 » Do 3. Mai 2012, 12:07

Leider hab ich keine Ahnung, wo man solche Geräte bekommt.

Aber ganz ehrlich, ich glaube nicht das jemand so ein teures Teil mal eben für fast 2 Wochen für lau verleiht.
BildBild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

AW: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von radioscout » Do 3. Mai 2012, 12:21

IIRC kann man bei Cachezone einen Profi-GPSr leihen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von donweb » Do 3. Mai 2012, 12:30

Hätte EIN Thread da nicht genügt? Den und den hätte es nicht auch noch gebraucht, oder?
Bild Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von moenk » Do 3. Mai 2012, 12:35

Doppelpostings gelöscht.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von Die Baumanns » Do 3. Mai 2012, 13:35

Deine Angaben sind ein wenig spärlich,
wenn Du in Armenien messen möchtest, bedarf es zweier Empfänger,
da mit dort kein Positionierungsdienst ala Sapos bei uns bekannt ist.
Mit welchen Empfängern ward Ihr dort unterwegs und welche Genauigkeitsanforderungen habt ihr ??
Jedes dGPS ist im Prinzip anders zu bedienen ?!

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

lunalux
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Feb 2009, 00:51

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von lunalux » Do 3. Mai 2012, 14:47

Hallo!

klar, ich brauche eine Basisstation und einen Rover für die Vermessung, da ich in Armenien ja kein Korrektursignal wie SaPos bekomme... (soweit ich weiss).

Jedes System ist ein bischen anders zu bedienen, aber das Prinzip, dass dahinter steckt ist ja immer das gleiche. Bisher habe ich mich innerhalb einiger Stunden in alles eingearbeitet, was ich bekam. Meistens waren es Magellan bzw. Ashtech Geräte jeweils mit externer Antenne als Basis und Rover.

Wir waren noch nicht in Armenien, wir fahren in 9 Tagen los. Im Notfall mit meinem Triton - hier ist die Genauigkeit leider im 1-5 Meter Bereich. Es hängt natürlich auch von der Qualität des Empfanges statt.

Ich habe im Osten der Türkei schon öfter die Erfahrung machen müssen, dass oft die Satellitenstände sehr niedrig am Horizont waren und ich sehr genau planen musste, wann ich sinnvoll messen kann.

Gruß, Caro

P.S. Doppelposting: naja, ich wusste nicht so genau, wo ich meine Anfrage am besten poste, damit ich möglichst viele erreichen kann. Sorry ......

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von Die Baumanns » Do 3. Mai 2012, 15:27

Hallo Caro,

das ist natürlich eine Aussage.
Ich befürchte, das es da schwierig wird, nicht zuletzt, mit Versicherung etc.
Wir hatten mal in Armenien einen Vermessungsauftrag, aber mit einem Laserscanner.
Ich weis nur, das die Kollegen Begleitschutz bekommen haben.
Von daher wird es wohl schwierig, besonders für das Gebiet dort unten Instrumentarium zu bekommen.

Du könntest es mal beim ÖBVI Petersen in Gelsenkirchen versuchen;
der könnte noch zwei GPS-500 von Leica haben, die als Rover-Referenz Gerät konfiguriert sind, mit Datenfunk.
Aber keine Ahnung, ich bin da nun 1,5 Jahre weg.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von hustelinchen » Sa 5. Mai 2012, 00:28

Silversurfer0911 hat geschrieben: Aber ganz ehrlich, ich glaube nicht das jemand so ein teures Teil mal eben für fast 2 Wochen für lau verleiht.
Warum nicht? Also ich würds machen, wenn ich eins hätte. Bin schwer dafür in Bildung zu investieren und die gerade sich bildenden zu unterstützen. Und man kann dann die Firma, die das Gerät ausleiht ja auch in einem Artikel über die Exkursion oder was auch immer auf jeden Fall in einem Zeitungsartikel erwähnen. Das wird doch sicher auch gerne gesehen.
Herzliche Grüße
Michaela

Die Baumanns
Geowizard
Beiträge: 1907
Registriert: So 3. Okt 2004, 16:59
Wohnort: N 51°34,2' E 7°18,1 Castrop-Rauxel

Re: Notfall!! Suche für die Zeit vom 10.5. -22.5. dGPS

Beitrag von Die Baumanns » Sa 5. Mai 2012, 09:45

hustelinchen hat geschrieben:
Silversurfer0911 hat geschrieben: Aber ganz ehrlich, ich glaube nicht das jemand so ein teures Teil mal eben für fast 2 Wochen für lau verleiht.
Warum nicht? Also ich würds machen, wenn ich eins hätte. Bin schwer dafür in Bildung zu investieren und die gerade sich bildenden zu unterstützen. Und man kann dann die Firma, die das Gerät ausleiht ja auch in einem Artikel über die Exkursion oder was auch immer auf jeden Fall in einem Zeitungsartikel erwähnen. Das wird doch sicher auch gerne gesehen.

Wir sprechen hier bei einer Rover/Referenzlösung von ca. 20-30tsd Euro.
Das muss zumindestens gegen Verlust und Beschädigung versichert sein.

Evtl. würde ich es noch bei Leica Geosystems in München versuchen.
Die nehmen zum Teil Geräte zurück, evtl. kann man mit denen einen Deal machen.

Gruß Guido
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)
Bild

Antworten