Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Umfrage: Powertrails find ich toll

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Was hälst Du von Powertrails?

Ich kann nicht genug davon haben, normale Caches interessieren mich kaum.
5
2%
Ich würde jederzeit einen absolvieren.
60
20%
Ich würde vielleicht ich einen absolvieren.
86
28%
Ich würde niemals einen absolvieren, sollen das andere machen
32
11%
Powertrails haben mit Geocaching nichts zu tun.
117
38%
Ich habe keine Meinung
4
1%
 
Abstimmungen insgesamt: 304

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von JackSkysegel » Do 10. Mai 2012, 23:19

Wenn ich von Problemen lese, dann in der Regel von irgenwelchen Tradirunden, die im Normalfall alle paar Wochen zu gemacht werden, unter dem Hinweis die Natur müsse sich erholen. Das kann ja wohl nicht wahr sein!? Das Problem ist hier ganz einfach die Masse der Punktesammler. Das niedrige Niveau hat damit nichts zu tun.
Unechter Cacher (Tm)

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von MadCatERZ » Do 10. Mai 2012, 23:23

friederix hat geschrieben: Ja, und wenn Du eine Stage nicht findest, kannst Du fröhlich abbrechen und den Weg zurücklaufen, den Du gekommen bist.
Nö, ich musste am Sonntag an Station 7 von 10 abbrechen, da war es kürzer, die Runde zu vervollständigen ;)
Natürlich war das ärgerlich, aber das ändert ja nichts daran, dass ich in den Wäldern meiner alten Heimat ganz neue Wege entdeckt und ein paar schöne Fotos geschossen habe.
friederix hat geschrieben: Es ist inzwischen nicht mehr damit getan, die 8 km zu laufen, nein; Du musst auch Nanos im Wald finden, nebenbei ständig Inet-Verbindung haben und selbstverständlich sämtliche Verschlüsselungsmethoden auf Deinem Schmarti verfügbar haben.
(Habe ich alles, aber da habe ich im Wald absolut keinen Bock drauf)
Da sind wir hier oben wohl echt rückständig, an einen Cache, bei dem zwingend eine (nicht im Listing angekündigte) Internetverbindung vor Ort benötigt ist, kann ich mich grade nicht erinnern.
So einen Nano-im-Wald-Multi hatte ich allerdings neulich wirklich, ich habe Meinung dazu im Log dargelegt und eine ziemlich heftige Reaktion erhalten.

friederix hat geschrieben: Ein Multi mit Findegarantie (oder noch schlimmer, aus QTAs bestehend) wird ja inzwischen nur noch abfällig bewertet; quasi die Leitplanke der Multies.
Da wird in der Tat öfters gemault, aber in der Regel kommen die doch recht gut an und das 'Gemaule' ist oft eine Kritik an uneindeutigen QTAs. Beispiel: Addiere alle Zahlen auf dem Schild. Tja, hinten auf dem Schild ist noch eine Typennummer, vorne auf dem Schild noch eine kleingedruckte Entfernungsangabe, und gemeint ist, die großen Ziffern (nicht Zahlen) zu addieren.

friederix hat geschrieben: Wollte nur sagen, die Liebhaber des ultimativen Multies sind auch nicht ganz unschuldig.
Die sich häufenden Nennungen von TJ in den Logeinträgen (mit anschließendem überschwänglichen Log-Eintrag) bewirken ihren Teil dazu.
Das hingegen ist mir auch schon aufgefallen, allerdings nicht generell, sondern abhängig vom Cache.
1. Beim Multi mit unfairen und/oder blödsinnigen, von mir als OOK(Owner-Oberschenkel-Klopfer) bezeichneten Stationen kommen TJs und überschwängliche, aber nichtssagende Logs vor. Das ist aber auch angemessen, weil der Owner in dem Glauben lebt, einen tollen Cache ausgelegt zu haben, da stören ehrliche Meinungen nur.

2. bei ziemlich schweren, aber fairen Multis kommen weniger TJs, sondern vielmehr Ownerhilfen(auf die man bei 1. lange warten kann), eingestandene Mehrfachbesuche und ehrliche, tendenziell epische Logs vor, eben weil es ein hartes Stück Arbeit war und man Schweiss, vielleicht auch Blut und Tränen investiert hat.

3. Bei allzuleichten, einfallslosen Multis kommen dann vermehrt die heute-mit-x-gefunden-TFTC-Logs

4. und dann kommt das Mittelfeld, wo 1. - 3. vorkommen können
friederix hat geschrieben: Bei den Multies scheint inzwischen eine Regel völlig außer Kraft:
"Wir verstecken Caches nicht vor Cachern, sondern vor Muggel."
Einigen wir uns auf bei einigen Multis ? Die OOKs habe ich unter 1. aufgeführt.
friederix hat geschrieben: Früher konnte man Multies alleine machen, heutzutage brauchst Du ein Rudel.
In der Tat habe ich schon mal eine Respektbekundung vom Owner bekommen, weil ich seinen Multi im Einzelkampf gemacht habe, und es gibt auch einige Multis, an die ich mich nicht allein rantraue, aber in der Regel gehe ich alleine los.
Mag aber sein, dass unsere Regionalmultis sich von euren unthttp://www.geoclub.de/posting.php?mode=quote&f ... erscheiden.

friederix hat geschrieben: So, jetzt bin ich mal völlig gegen den Strom hier geschwommen,
Hier vielleicht, draußen nicht :D Im Übrigen schadet es nicht, mal gegen den Strom zu schwimmen.
friederix hat geschrieben: Aber immer nur die Aussage: "Mach aus deinen 5 Tradies plus Bonus lieber einen Multi kann ich einfach nicht mehr hören."
Das ist so pauschal auch Blödsinn, es gibt gute Gründe fünf Tradis statt eines Multis bzw. umgekehrt auszulegen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von radioscout » Do 10. Mai 2012, 23:27

JackSkysegel hat geschrieben:Stumpfsinn oder Niveaulosigkeit hat aber mit den Regeln nichts zu tun! Das ist einfach eine Frage des Anspruchs den man an sich selber haben sollte. Aber das scheint nicht Jedermanns Sache zu sein.
Was ist denn anspruchsvolles Cachen?
Stundenlanges Gugeln und Rechnen, um einen Ratehaken zu lösen und dann eine Filmdose mitten in der Stadt zu finden?
20 km auf Hundegassiwegen laufen, Zaunpfähle zählen, Schilder ablesen, Stage-Döschen aus dem Dreck ziehen um dann eine Dose direkt am Parkplatz zu finden?

Oder sind es die leider viel zu seltenen kreativen Caches gleich welcher Art?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von JackSkysegel » Do 10. Mai 2012, 23:31

Ja, auf die Art kommt es allerdings nicht an.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von radioscout » Do 10. Mai 2012, 23:33

JackSkysegel hat geschrieben:Wenn ich von Problemen lese, dann in der Regel von irgenwelchen Tradirunden, die im Normalfall alle paar Wochen zu gemacht werden, unter dem Hinweis die Natur müsse sich erholen. Das kann ja wohl nicht wahr sein!? Das Problem ist hier ganz einfach die Masse der Punktesammler. Das niedrige Niveau hat damit nichts zu tun.
IIRC ist/war z.B. GC-Forever eine Ratehakenserie und damit daß, was von vielen Usern als anspruchsvoll bezeichnet wird. Und selbst wenn es eher einfache Rätsel sind: es sind viele, was den Aufwand erhöht.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von MadCatERZ » Do 10. Mai 2012, 23:35

radioscout hat geschrieben: Wenn man bei einer Serie eine oder ein paar Dosen nicht findet, ist das kaum ein Verlust.
Bei einem Multi (Redundanz scheint in .de unerwünscht zu sein) muß man i.A. jede Dose finden, um nicht, evtl. kurz vor dem Ziel, abbrechen zu müssen, was dazu führt, daß unter einem enormen Erfolgsdruck intensiv gesucht wird.
Ich denke, dass es unabhängig vom Typus, Multi, Serie, Powertrail solche und solche Owner gibt, wobei ich der Mehrheit der Powertrailowner unterstelle, dass sie eher nach der Devise Rausfahren, Dose auswerfen, Listing aktivieren, Ende im Gelände vorgehen.

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von Merkur » Do 10. Mai 2012, 23:36

Aber, auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, gäbe es keine Punkte, würde keiner auf die Idee kommen, einen Powertrail zu besuchen oder zu legen.
Durch Wiederholung wirds nicht richtiger. Ich logge Powertrails nicht mal Online und mag (unter anderem) PTs. Es macht mir einfach Spaß da mit Freunden rumzufahren und in Filmdosen zu loggen.

Ob es anspruchsvoll ist oder nicht sei mal dahingestellt. Ich lese die Bild genauso gern wie die Süddeutsche. Alles eben zu seiner Zeit. Wieso darf nicht mal was bewusst anspruchslos sein, solange es trotzdem Spaß macht.

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von Merkur » Do 10. Mai 2012, 23:42

Das ist einfach eine Frage des Anspruchs den man an sich selber haben sollte.
@JackSkysegel: Kannst du mir sagen, wo das steht, dass man das sollte? Oder handelt es sich dabei lediglich um deine persönliche Meinung, die gar keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit erhebt?

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von JackSkysegel » Do 10. Mai 2012, 23:51

Meine Meinung erhebt natürlich keinen Anspruch auf Gemeingültigkeit! Wenn du kein Niveau hast und das für dich in Ordnung geht, dann geht das auch für mich in Ordnung. Natürlich kann es Spass machen mit ein paar Freunden einen Powertrail zu laufen , aber wenn es dafür keine Punkte gäbe, würden deine Freunde vermutlichnicht mitkommen.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Cachebär
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:03

Re: Umfrage: Powertrails find ich toll

Beitrag von Cachebär » Fr 11. Mai 2012, 00:09

Stumpfsinn oder Niveaulosigkeit hat aber mit den Regeln nichts zu tun!
Och jee, Jack ! Deine Meinung steht Dir ja zu, aber sind denn gleich alle Menschen mit anderer Meinung auf diesem Planeten niveaulose Vollidioten ?! :???:
Ganz abgesehen davon, dass Dein Satz auch inhaltlich voll daneben liegt, denn PT verstoßen idR nicht gegen jene geheiligten Regeln. :gott:

Du hast Multis in den Ring geworfen. Wie ich bereits schrieb, sehe ich mit einer Ausnahme keine große Veranlassung, PTs zu jagen. Aber mit Multis habe ich eher ein Problem !
Wenn ich mit meinen (kleinen) Kids unterwegs bin (und man verzeihe mir, dass ich sehr gerne mit meinen Kids unterwegs bin !), kann ich keine stundenlange Sucherei machen, denn das wird den Kleinen schnell langweilig. Wenn der Multi dann auch noch unterbrochen ist, das Ziel also nicht erreicht wird, ist zumindest bei den Kids die Motivation schnell im Eimer !
Da kommen einfache Tradis und sogar PTs besser an, ohne dass man gleich von "Stumpfsinnigkeit" ausgehen muss.

Dazu kommt, das auch in meiner erweiterten Homezone relativ wenig liegt. Kein Wunder, bei uns geht's nur in zwei Himmelsrichtungen ! :D Für den nächsten nennenswerten Multi muss ich gut 20 km fahren, macht (da man ja auch zurück muss) eine gute Stunde am Lenker und 5€ in den Tank. Da sei mir gelegentliche "leichte Kost" gegönnt, ich habe keine Allergie gegen 1/1 ! ;)

Das mit dem "Leben und leben lassen" scheint wohl nur ein frommer Wunsch zu sein... :(
LG, Thorsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder