Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Antworten
BumBum

Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Beitrag von BumBum » So 18. Dez 2005, 17:27

Hallo liebe Geocacher

geht es euch auch so, bei den Spritpreisen muss man immer mehr auf die Kosten achten...

Bildet ihr auch Fahrgemeinschaften zum Cachen?
Verabredet euch an Autobahn Park+Ride Parkplätzen um dann gemeinsam bei einem Event aufzuschlagen?
Erweitert bei gleichen Einzelkosten im Team euren Suchradius und fahrt schon mal über euren heimischen"Tellerrand"?

Werbung:
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix » So 18. Dez 2005, 17:35

Meist geh ich mit meinem Radl cachen und mach mir keinerlei Sorgen um Spritpreise - allerdings sind die Verpflegungskosten exorbitant :)

Bin aber auch sehr froh, wenn mich jemand mitnimmt, vor allem bei Nachtrudeln nach dem Stammtisch. Bisher (schäm) habe ich meinem Mitnehmer nie was bezahlt - das werde ich demnächst mal auf dem Stammtisch durch eine fette Einladung wieder gut machen.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild

BumBum

Beitrag von BumBum » So 18. Dez 2005, 18:05

morsix hat geschrieben: Meist geh ich mit meinem Radl cachen und mach mir keinerlei Sorgen um Spritpreise - allerdings sind die Verpflegungskosten exorbitant :)


aber gut angelegt :lol:

Bild


morsix hat geschrieben:Bin aber auch sehr froh, wenn mich jemand mitnimmt, vor allem bei Nachtrudeln nach dem Stammtisch. Bisher (schäm) habe ich meinem Mitnehmer nie was bezahlt -


....für den Tansport von besoffene Wuchtbrummen und Zechpreller sollte es eine Schwertransportzulage geben :twisted:

....DEN cache in Ulm zu plazieren sehe ich als Fedehandschuh an !!

Heimtrainer aus dem Keller holende Grüße vom Shreklichen

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » So 18. Dez 2005, 18:27

Mein Fahrrad hat mit meinen 2 Zentnern + x schon genug zu ackern. Mitfahrer wären da nicht zu verantworten. Wenn ich nicht mit dem Fahrrad zum Cachen fahre, bilde ich oft Fahrgemeinschaften mit tausenden anderen Berlinern in der S- oder Regionalbahn.

Viele Grüße
Chris

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » So 18. Dez 2005, 18:48

also zu einem Stammtisch finde ich eine fahrgemeinschaft sehr gut - danke nochmal für gestern lieber oger (und kai.)
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Beitrag von eigengott » Mo 19. Dez 2005, 21:35

BumBum hat geschrieben:bei den Spritpreisen muss man immer mehr auf die Kosten achten...


Hä? Davon kann ich nichts bemerken. Heute erst wieder an einem Bahnübergang erlebt: Schranke runter, 5 Autos, ein dickes "Motor aus"-Hinweisschild und keiner, der dem gefolgt wäre - als Radfahrer kann man das gut hören und riechen.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Beitrag von Windi » Di 20. Dez 2005, 00:05

eigengott hat geschrieben:Schranke runter, 5 Autos, ein dickes "Motor aus"-Hinweisschild und keiner, der dem gefolgt wäre

Ganz klar: Im Winter geht sonst die Heizung im Auto aus und im Sommer die Klimaanlage.
Bild

jann_gerrit
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Mo 31. Okt 2005, 00:13

Re: Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Beitrag von jann_gerrit » Di 20. Dez 2005, 01:32

eigengott hat geschrieben:
BumBum hat geschrieben:bei den Spritpreisen muss man immer mehr auf die Kosten achten...


Hä? Davon kann ich nichts bemerken. Heute erst wieder an einem Bahnübergang erlebt: Schranke runter, 5 Autos, ein dickes "Motor aus"-Hinweisschild und keiner, der dem gefolgt wäre - als Radfahrer kann man das gut hören und riechen.


Da werden immer wieder mal gern die Halbschranken umfahren. Vielleicht um den im Standgas verschwendeten Sprit zu sparen? :shock: :shock: :shock:

JG

Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Re: Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Beitrag von shia » Di 20. Dez 2005, 08:11

eigengott hat geschrieben:
BumBum hat geschrieben:bei den Spritpreisen muss man immer mehr auf die Kosten achten...


Hä? Davon kann ich nichts bemerken. Heute erst wieder an einem Bahnübergang erlebt: Schranke runter, 5 Autos, ein dickes "Motor aus"-Hinweisschild und keiner, der dem gefolgt wäre - als Radfahrer kann man das gut hören und riechen.


Ist mir auch ein Rätsel, warum die Leute mit Super heizen, wo doch Heizöl schon so teuer ist :shock:
Neulich am Bahnübergang:
Vati hatte sich von der Einmündung aus als erster in die Schlange geschoben. Er lässt den Motor laufen, kriegt einen Anfall von Umweltschutz und schaltet die Rostlaube aus.
Grober Fehler: Die Schranke geht hoch, der Anlasser leiert und im Weiterradeln hör ich nur noch wütendes Hupen :lol: :lol: :lol:

PS: Spikes gibt's übrigens auch für Tourenräder, in manchen Gegenden empfehlenswert!
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!

georunner
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Do 21. Apr 2005, 12:18

Re: Spritkosten vs Fahrgemeinschaft

Beitrag von georunner » Di 20. Dez 2005, 09:29

shia hat geschrieben:Grober Fehler: Die Schranke geht hoch, der Anlasser leiert und im Weiterradeln hör ich nur noch wütendes Hupen :lol: :lol: :lol:

Warum die Schadenfreude?

(Ich hab den Eindruck, dass die, die andere gerne auslachen, am meisten Schiss davor haben, selbst mal "Opfer" zu werden. -- Und dann den Motor vor lauter Angst laufen lassen. :roll: )

P.S.: Ja, ich hab schon mitgekriegt, dass du mit´m Radl unterwegs warst. (Darum geht es mir nicht.)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder