Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

in den Cache geschissen...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

netdust
Geocacher
Beiträge: 18
Registriert: Sa 27. Okt 2007, 20:47

in den Cache geschissen...

Beitrag von netdust » Do 10. Mai 2012, 19:51

Hallo,

ich bin Owner von GC3345A http://coord.info/GC3345A und bin doch sehr erschrocken, was mit unserem Cache passiert ist (siehe letzter Log vor dem Disable).

Hat jemand von euch schonmal so etwas erlebt, vor allem wo der Cache im Wald und nicht am Boden liegt? An der Autobahnraststätte könnte ich mir das ja noch irgendwie vorstellen.
Wie reagiert man da am besten?

Viele Grüße,
Christian

P.S. Die Taschentücher waren wohl neu. Bei der letzten Cacheinspektion war jedenfalls nichts derartiges zu sehen.

Edit by Schnueffler:
Titel angepasst

Werbung:
PiWe84
Geocacher
Beiträge: 172
Registriert: Di 27. Mai 2008, 13:25
Wohnort: [Hamburg]

Re: Sowas noch nicht erlebt

Beitrag von PiWe84 » Do 10. Mai 2012, 20:31

Auch schon erlebt....

http://coord.info/GC1PZWD

mehr Cacher , mehr Idioten, größere wahrscheinlichkeit das auch einer in deiner nähe cacht.

Ansonsten evtl persönliche Differenzen mit jemanden? Kann sich jemand auf den schlips getreten fühlen?

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Sowas noch nicht erlebt

Beitrag von huckeputz » Do 10. Mai 2012, 20:46

Tja, bestenfalls ignorieren und nicht über Schwachmaten ärgern. Et gibt halt überall minderbemittelte Artgenossen.

Clark Cachewold
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 16:32

Re: Sowas noch nicht erlebt

Beitrag von Clark Cachewold » Do 10. Mai 2012, 20:51

Hab ich auch schon erlebt. Hab sogar ziemlich direkt reingefasst. Jedoch kein Petling, sondern ein ziemlich großes Rohr. Der Owner war, glaub ich, noch bedienter als ich...

Kann man nix machen :(

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Sowas noch nicht erlebt

Beitrag von BriToGi » Do 10. Mai 2012, 21:06


Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Sowas noch nicht erlebt

Beitrag von adorfer » Do 10. Mai 2012, 21:30

Das ist das Resultat von "Geocaching ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen".

In unserer Mitte gibt es eben auch Menschen mit sehr speziellen Vorlieben (oder Zwangsstörungen).
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
inaktiv
Geocacher
Beiträge: 96
Registriert: So 6. Feb 2011, 20:44
Wohnort: Sauerland

Re: Sowas noch nicht erlebt

Beitrag von inaktiv » Do 10. Mai 2012, 21:34

Wie schön, dass Grounspeak jetzt immer mehr auf das Gesichtsbuch setzt. Da kann man auch nach so einer Aktion Likes sammeln, Gleichgesinnte und Nachahmer suchen...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: in den Cache geschissen...

Beitrag von radioscout » Do 10. Mai 2012, 22:45

Es ist eine Riesensauerei und durch nichts zu rechtfertigen oder zu entschuldigen.

Aber es ist das Resultat davon, daß wir die Muggels an unserem Spiel beteiligen, in dem wir Muggel"caches" legen.

Und wer sich über eine Dose vor seinem Haus oder am Kinderspielplatz ärgert, wird auch eine Dose im Wald entsprechend behandeln.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

MrsBean
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 22:49
Wohnort: Pendelt

Re: in den Cache geschissen...

Beitrag von MrsBean » Fr 11. Mai 2012, 00:12

Habe letztens im Vorbeifahren mal einen Cache des Blaumilchkanals aufgesucht - dachte mir schon, dass so ein Powertrail-Cache nicht so die Wucht sein wird, aber wollte eh gerade die Beine strecken... Die Filmdose war auch randvoll mit Kacke. Hat mich dann restlos überzeugt, dass ich Powertrails in Zukunft auch nicht brauche... Es ist ja gut und recht wenn jemand ein Cache scheiße findet, aber dann sollte er das auch artikulieren können anstatt Taten sprechen zu lassen...
huckeputz hat geschrieben:Tja, bestenfalls ignorieren und nicht über Schwachmaten ärgern. Et gibt halt überall minderbemittelte Artgenossen.
Ignorieren geht schlecht als Owner...

Benutzeravatar
pl1lkm
Geowizard
Beiträge: 1684
Registriert: Sa 5. Jul 2008, 10:50
Wohnort: 81825 München
Kontaktdaten:

Re: in den Cache geschissen...

Beitrag von pl1lkm » Fr 11. Mai 2012, 13:08

Hallo,
MrsBean hat geschrieben:Ignorieren geht schlecht als Owner...
natürlich: 20 Dosen für den Cache, im Vorfeld, herrichten und bei bedarf austauschen und nirgends darüber berichten. Alles andere läuft nicht mehr unter ignorieren.

Gruß Robert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder