Enigma #1

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Vinnie
Geocacher
Beiträge: 145
Registriert: Mo 20. Sep 2004, 10:12
Wohnort: Hürth-Gleuel

Beitrag von Vinnie » Do 12. Jan 2006, 17:28

ph 62 hat geschrieben:Dieser Cache hat uns 3 Monate googeln gekostet (3 Team`s)! :( Als wir dann im Team feststellten, wie weit er eigentlich entfernt ist, war unsere Frustrationsgrenze fast erreicht. Das erste Team brach auf und kam völlig frustriert zurück! Das 2. Team hat es geschafft aber nur mit Hilfen und vielen Hürden.
Wir werden diesen Cache erst suchen, wenn wir zufällig in der Gegend sein sollten. Die Fragen waren zwar alle sehr spannend aber unserer Meinung etwas über das eigentliche Ziel hinausgeschossen!


Du kennst ja das "eigentliche Ziel" nicht :D

Ne, aber im Ernst: Ich empfehle immer, die Ergebnisse bei bereits erfolgreichen Rätslern verifizieren zu lassen, bevor man losfährt. Es sind eben Fallen drin ;-)

Und bei längerer Anreise ist es sicher auch nicht verkehrt, einen Telefon-Joker zu haben...

Werbung:
Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 13. Jan 2006, 09:29

ph 62 hat geschrieben:Dieser Cache hat uns 3 Monate googeln gekostet (3 Team`s)! :( Als wir dann im Team feststellten, wie weit er eigentlich entfernt ist, war unsere Frustrationsgrenze fast erreicht. Das erste Team brach auf und kam völlig frustriert zurück! Das 2. Team hat es geschafft aber nur mit Hilfen und vielen Hürden.
Wir werden diesen Cache erst suchen, wenn wir zufällig in der Gegend sein sollten. Die Fragen waren zwar alle sehr spannend aber unserer Meinung etwas über das eigentliche Ziel hinausgeschossen!


Nicht umsonst gilt Enigma #1 als einer der härtesten Caches Deutschlands. Man braucht halt doch eine gehörige Portion Frust-Resistenz... Andererseits ist damit auch zu verstehen, wieso man sich, wenn man die Dose dann endlich in den Händen hält, so sehr viel besser fühlt... ;)

Inzwischen sollte aber jedem, der sich auf den Cache einläßt, klar sein, was ihn erwartet. Insbesondere muß jedem bewußt sein, dass er eventuell weit weg vom Heimatrevier suchen muß... :shock:

Tröstet Euch, die Dunkelziffer an Leuten, die mal angefangen, es aber nie zu Ende gebracht haben, ist hier besonders groß. :roll:

Benutzeravatar
Kite Guy
Geocacher
Beiträge: 200
Registriert: Do 21. Apr 2005, 10:07
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitrag von Kite Guy » Fr 13. Jan 2006, 09:43

Hmmm, Telefonjoker is ne gute Idee.......

ein Teil unseres Teams das sich mit der Lösung beschäftigt hat wird demnächst aufbrechen. Bin mal gespannt was ich alles von der Ausrüstung brauche die ich da mitschleppen will :D

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von geometer42 » Fr 13. Jan 2006, 10:52

HoPri hat geschrieben:Tröstet Euch, die Dunkelziffer an Leuten, die mal angefangen, es aber nie zu Ende gebracht haben, ist hier besonders groß. :roll:


Woher kennst du die Dunkelziffer ?

Audax
Geomaster
Beiträge: 335
Registriert: Do 24. Feb 2005, 13:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Audax » Fr 13. Jan 2006, 11:28

Kite Guy hat geschrieben:Hmmm, Telefonjoker is ne gute Idee.......

ein Teil unseres Teams das sich mit der Lösung beschäftigt hat wird demnächst aufbrechen. Bin mal gespannt was ich alles von der Ausrüstung brauche die ich da mitschleppen will :D


Ihr braucht unbedingt ein U-Boot, einen Lenkdrachen, 4 Kilo Möhren sowie 1 Kiste Energy-Drinks :lol:

Viel Spaß! Es war einfach toll ...

Gruß
AUDAX

Benutzeravatar
HoPri
Geomaster
Beiträge: 496
Registriert: Do 29. Apr 2004, 08:56
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von HoPri » Fr 13. Jan 2006, 13:01

geometer42 hat geschrieben:
HoPri hat geschrieben:Tröstet Euch, die Dunkelziffer an Leuten, die mal angefangen, es aber nie zu Ende gebracht haben, ist hier besonders groß. :roll:


Woher kennst du die Dunkelziffer ?


Sagen wir "Halb-Dunkelziffer" - Leute, mit denen ich Kontakt hatte, die zugegeben haben, den Cache schon mal angefangen aber irgendwann aufgegeben haben (oder gerade eine Ruhepause machen...) - insbesondere auch eine ganze Reihe von Leuten, die Fragen zum Cache hatten, aber bisher (noch?) nicht am Ziel angekommen sind. Wenn ich das nun mal auf die Republik hochrechne...! ;)

Davon weiß man natürlich, wenn man nur die Logs liest, erstmal nix.

Audax
Geomaster
Beiträge: 335
Registriert: Do 24. Feb 2005, 13:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Audax » Fr 13. Jan 2006, 13:38

HoPri hat geschrieben:
geometer42 hat geschrieben:Woher kennst du die Dunkelziffer ?


Sagen wir "Halb-Dunkelziffer" - Leute, mit denen ich Kontakt hatte, die zugegeben haben, den Cache schon mal angefangen aber irgendwann aufgegeben haben (oder gerade eine Ruhepause machen...) - insbesondere auch eine ganze Reihe von Leuten, die Fragen zum Cache hatten, aber bisher (noch?) nicht am Ziel angekommen sind. Wenn ich das nun mal auf die Republik hochrechne...! ;)

Davon weiß man natürlich, wenn man nur die Logs liest, erstmal nix.


Wenn man zusätzlich noch einen Blick auf die Anzahl der beobachtenden User richtet, sieht man, daß es ein beträchtliches Interesse an diesem Cache gibt. Geht man davon aus, daß die Finder den Cache auf "beobachten" gesetzt lassen, bleiben immer noch knapp 100 Interessierte für diesen Cache.

Ich glaube nicht, daß die alle nur Gaffer sind, sondern sich mit diesem Cache irgendwann auseinandergesetzt haben ... Die Motivation dafür diesen Cache nicht zu vollenden, ist natürlich mannigfaltig: Zu weit weg, keine Zeit, keine Mitstreiter, usw.. Die Beobachterzahl deutet daher nach meiner Meinung auch auf die "Halb-Dunkelziffer" :) (cooles Wort)

Gruß
AUDAX

Benutzeravatar
alex3000
Geowizard
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 09:34
Kontaktdaten:

Beitrag von alex3000 » Fr 13. Jan 2006, 13:44

Tja, und Vinnie hat ja mal so verlauten lassen, daß er (nach seiner Zeit bei gc.de, wenn er wieder mehr Zeit hat) evtl. einen Enigma #2 legen würde. Allerdings weiß ich nicht, ob das was wird, wenn demnächst das Ringjagd-Buch rauskommt... :D
Top in concert:
1. Fanta 4 - Coburg 2008
2. Metallica - München 1996
3. Genesis - München 2007

Audax
Geomaster
Beiträge: 335
Registriert: Do 24. Feb 2005, 13:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Audax » Fr 13. Jan 2006, 13:56

Alex3000 hat geschrieben:Tja, und Vinnie hat ja mal so verlauten lassen, daß er (nach seiner Zeit bei gc.de, wenn er wieder mehr Zeit hat) evtl. einen Enigma #2 legen würde.


Na, das wärs ja! Gerade erst eine Sucht losgeworden und dann ... :lol:

Alex3000 hat geschrieben:Allerdings weiß ich nicht, ob das was wird, wenn demnächst das Ringjagd-Buch rauskommt... :D


Das was? Hilf mir bitte mal aus!

AUDAX

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Fr 13. Jan 2006, 14:11

Vinnie hat geschrieben:(...)
Ne, aber im Ernst: Ich empfehle immer, die Ergebnisse bei bereits erfolgreichen Rätslern verifizieren zu lassen, bevor man losfährt. Es sind eben Fallen drin ;-)

Und bei längerer Anreise ist es sicher auch nicht verkehrt, einen Telefon-Joker zu haben...


Und die (die erfolgreichen Finder) sind in der Regel auch gerne bereit, Ergebnisse zu verifizieren. Aber es wird üblicherweise nur mit "ja" oder "nein" geantwortet.

Es gab aber auch Versuche, mehr Informationen mittels wechselseitigem Befragen von ehemaligen Findern herauszubekommen, sie sozusagen gegeneinander auszuspielen. :twisted:
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder