Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Matroschka"-Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
SuediHSV
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:39
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

"Matroschka"-Caches

Beitrag von SuediHSV » Mo 21. Mai 2012, 21:14

Moin Moin,
beim Lesen uralter Threads hier ist mir ein Cache-Behältnis von vor Kurzem wieder eingefallen. (Nein, keine Matroschka-Figur, obwohl das natürlich auch eine nette Idee wäre)

Beim Final eines Multicaches wollte ich das Logbuch "erreichen" und musste dafür den Behälter zunächst aus einer Tüte holen, dann aus einer Zweiten. Dann hatte ich den Cachebehälter in der Hand. Aufgemacht und was seh ich da? Das Logbuch war in einer Tüte, die in einer Tüte war.

Okay, da wo der Regular bzw. schon fast Large lag, kommt kaum mal ein Mensch (Muggel) vorbei und wenn man die Cacher abzieht wohl keiner :D

Zudem war das Versteck relativ wettergeschützt und auch der Inhalt (jede Menge Spielzeugautos aus Metall und Plastik) ja eher wetterbeständig (wenn die noch so gut gebaut werden wie in meiner Kindheit).

Wie seht ihr das und macht ihr das auch so? Habt ihr vielleicht schon ähnliche oder "schlimmere" Sachen gehabt?


Grüße,
SuediHSV

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von radioscout » Mo 21. Mai 2012, 21:48

Ich habe mal diesen Cache gefunden. In dem Behälter, der ganz oben liegt, befindet sich ein "üblicher" Nano mit dem Logbuch.

Das ist ja ganz witzig aber ein richtiger großer Cache hätte mir besser gefallen.

(Ohne Nennung des Namens des Caches denn dann wäre es ein Spoiler)
Dateianhänge
CacheInCache.jpg
CacheInCache.jpg (52.28 KiB) 974 mal betrachtet
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von MadCatERZ » Mo 21. Mai 2012, 21:57

Sehe ich da ein Loch im Boden ;) ?

Also wenn der Matroschcache gut gemacht ist - warum nicht? Mir ist sowas allerdings noch nicht untergekommen

Benutzeravatar
mortes porta vitae
Geocacher
Beiträge: 267
Registriert: Di 19. Apr 2005, 20:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von mortes porta vitae » Di 22. Mai 2012, 06:50

MadCatERZ hat geschrieben:Sehe ich da ein Loch im Boden ;) ?
Schreib doch so etwas nicht...

Da sind manche Götter recht eigen, loggen den Cache um ihn anschließend zu archivieren. :(

Gruß
Oliver
Bild Bild

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von steingesicht » Di 22. Mai 2012, 07:06

MadCatERZ hat geschrieben:Sehe ich da ein Loch im Boden
steht da wo der Cache gelistet ist ;)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von Börkumer » Di 22. Mai 2012, 08:11

mortes porta vitae hat geschrieben:
Da sind manche Götter recht eigen, loggen den Cache um ihn anschließend zu archivieren. :(
Euch ist aber bewusst, dass die entsprechende Guideline seit einem der letztem Updates nicht mehr existent ist? Alles was nicht ausgegraben werden muss, ist nun Regelkonform.
Bild

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von UF aus LD » Di 22. Mai 2012, 08:37

Börkumer hat geschrieben:
mortes porta vitae hat geschrieben:
Da sind manche Götter recht eigen, loggen den Cache um ihn anschließend zu archivieren. :(
Euch ist aber bewusst, dass die entsprechende Guideline seit einem der letztem Updates nicht mehr existent ist? Alles was nicht ausgegraben werden muss, ist nun Regelkonform.
Ach?
Geocaches are never buried. If one has to dig or break ground to hide or to find the cache, then the cache is not permitted.
So steht es vor 1 Minute in den Guidelines
Dateianhänge
burried.PNG
burried.PNG (22.07 KiB) 773 mal betrachtet
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von MadCatERZ » Di 22. Mai 2012, 08:56

Na, ich gehe mal davon aus, dass das Loch schon vorher da war.

baer
Geomaster
Beiträge: 972
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von baer » Di 22. Mai 2012, 08:56

Stand da nicht mal, dass es nicht zulässig sei, einen spitzen Gegenstand (z.B. eine Schaufel) zum Bergen oder (!) Verstecken zu benutzen?

In der Praxis dürfte das aber keinen so großen Unterschied machen...
Zuletzt geändert von baer am Di 22. Mai 2012, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von Börkumer » Di 22. Mai 2012, 08:57

UF aus LD hat geschrieben: Ach?
und jetzt? Lesen kann ich selber, such mal die Stelle mit den Spitzen Gegenständen. Alles was nicht "buried" ist, ist Regelkonform. Buried = begraben; beerdigt; vergraben; verschüttet - mit Erde bedeckt.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder