Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Matroschka"-Caches

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von Zappo » Di 22. Mai 2012, 09:34

....also normalerweise bin ich ja selbst nicht so....aber dieser Thread hat schon seit dem ersten Beitrag nix mit dem Theam zu tun - meiner Meinung nach.

Irgendwie schrob der TE was von Tüte in Tüte in Box in Tüte in Tüte.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23209
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

AW: "Matroschka"-Caches

Beitrag von radioscout » Di 22. Mai 2012, 09:37

MadCatERZ hat geschrieben:Sehe ich da ein Loch im Boden ;) ?
Ich weiss nicht, was Du da siehst aber ich sehe keins. Dafuer aber den Deckel eines Eimers, auf dem die Dosen stehen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von UF aus LD » Di 22. Mai 2012, 10:30

Börkumer hat geschrieben:... Lesen kann ich selber, such mal die Stelle mit den Spitzen Gegenständen. ......
Ach wirklich? Dann scheint es mit dem Verstehen zu hapern ....
...If one has to dig or break ground to hide or to find the cache, then the cache is not permitted. ...
Dazu liefert die Google-Übersetzung:
Wenn man zu graben oder zu brechen Grund sich zu verstecken oder zu finden, der Cache hat, dann wird der Cache ist nicht gestattet.
Ich übersetze das mal mal:
"Wenn man um den Cache zu verstecken oder zu finden zu graben oder den Boden zu öffnen hat, dann ist der Cache nicht erlaubt"
Was neu ist, dass die spitzen/scharfen Gegenstände weg gefallen sind (auf der deutschen Reviewerseite übrigens noch drin), also auch das Graben mit den Händen nicht mehr erlaubt ist. Die Regel wurde eher ausgeweitet
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von Börkumer » Di 22. Mai 2012, 11:52

nein sehe ich anders, vergraben ist und bleibt verboten, darüber brauchen wir gar nicht streiten.

Ich habe nun aber keine Probleme mehr damit Dosen in Erdlöcher zu schieben und abzudecken, einen Petling in ein Blumenbeet einzubringen, oder mal den netten Herrn von den Wasserwerken zu fragen, ob nicht zufällig die Probebohrung vom Tiefbrunnen nicht ganz wieder zugeschüttet werden kann. :D
Bild

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 22. Mai 2012, 11:59

Zappo hat geschrieben:....also normalerweise bin ich ja selbst nicht so....aber dieser Thread hat schon seit dem ersten Beitrag nix mit dem Theam zu tun - meiner Meinung nach.

Irgendwie schrob der TE was von Tüte in Tüte in Box in Tüte in Tüte.

Gruß Zappo

Okay - BACK TO TOPIC.

Ich halte nichts von sinnlosen Umverpackungen. Was mir noch halbwegs einleuchtet ist die Tüte ums Logbuch; aber Tüte um Tüte um die Box?! :???:

Bei Tüten um guten Boxen (L&L, Emsa, o.ä.) erlaube ich mir den Spaß, die Tüte sauber zusammen zu falten und der Dose beizulegen. Zum Teil mit dem dezenten Hinweis, die Tüte so vor Verschmutzungen bewahrt zu haben.
:D
radioscout hat geschrieben:Ich habe mal diesen Cache gefunden. In dem Behälter, der ganz oben liegt, befindet sich ein "üblicher" Nano mit dem Logbuch.

Das ist ja ganz witzig aber ein richtiger großer Cache hätte mir besser gefallen.

(Ohne Nennung des Namens des Caches denn dann wäre es ein Spoiler)
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solcher Cache - zumindest wenn nicht die X km Anmarsch davor schützen - in kürzerer Zeit zerlegt und reduziert wird, weil
a) "so eine Dose könnte ich gut gebrauchen"
b) "keine Lust, das alles wieder zusammen zu stecken".
c) beides

Und ratzfatz ist der "Witz" dahin.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von Börkumer » Di 22. Mai 2012, 12:16

so ein lustiges Exemplar haben wir im übrigen auch vor Ort:
http://www.geocaching.com/seek/gallery. ... b69cd51376

geholfen haben die vom Sinn befreiten Tütenschichten im übrigen wenig, siehe Fotos :lachtot:

Manches mal kann eine Tüte aber ganz hilfreich sein, ich habe eine Dose in einer Hundehaufentüte zu liegen, Zwecks zusätzlicher Tarnung und nicht gegen Feuchtigkeit.
Bild

RaNa2009
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 31. Mai 2011, 15:46

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von RaNa2009 » Di 22. Mai 2012, 13:20

Soll es auch in Rätselform geben... GC3CKAW Matrjoschka.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23209
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von radioscout » Di 22. Mai 2012, 22:03

Das Mai-Kalenderblatt des Dosenfischer-Kalenders passt übrigens perfekt zum Thema.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
mortes porta vitae
Geocacher
Beiträge: 267
Registriert: Di 19. Apr 2005, 20:10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Matroschka"-Caches

Beitrag von mortes porta vitae » Mi 23. Mai 2012, 06:50

RaNa2009 hat geschrieben:Soll es auch in Rätselform geben... GC3CKAW Matrjoschka.
Das geht aber besser... ;)
Bild Bild

Antworten