Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Observer
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 21:14

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von Observer » So 27. Mai 2012, 15:19

Börkumer hat geschrieben:gibt es solche Found-Logs eigentlich auch bei T5ern ?
Scheinbar schon:
Loggen ohne im Logbuch zu stehen? 1
Log vom 9.04.2012

Loggen ohne im Logbuch zu stehen? 2
Log vom 13.04.2012

Ist aber nur eine Vermutung. Vielleicht war er auch oben. Da müßte der Owner mal nachschauen... ;)

Werbung:
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von JR849 » So 27. Mai 2012, 18:08

º hat geschrieben:Das sind 2 unterschiedliche Sachen:
- Ins Logbuch eintragen
- In der Nähe vom Cache sein
Ich weiß, dass in ein Logbuch eintragen nicht dasselbe ist wie in der Nähe vom Cache zu sein. Beantwortet allerdings nicht meine Fragen und wenn ich die Antwort richtig interpretiere, steht es im Widerspruch zu dieser Aussage:
º hat geschrieben:Auf gut Deutsch: Du musst am Cache sein und irgendwer kann dann einen Aufkleber reinpappen, das Logbuch stempeln oder Deinen Namen reinkritzeln.
:???: :???:

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6383
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von hustelinchen » So 27. Mai 2012, 20:42

Börkumer hat geschrieben: , wenn das Ding als LKW durch geht 27,20€ je angefangener Meter. .
*schluck* reicht dann auch ein Logfoto irgendwo anders am Wasser? ;)
Herzliche Grüße
Michaela

Klausi
Geocacher
Beiträge: 151
Registriert: Do 3. Jun 2010, 21:51

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von Klausi » Mo 28. Mai 2012, 17:52

Warum soll man Geld für einen Log in Taiwan (oder sonstwo auf der Welt) ausgeben? Einfach ein paar Pissecken-Micros raussuchen, bevorzugt mit dem Status "NM" und an Autobahnrastplätzen und von einem Owner, der schon länger nicht mehr eingeloggt war und die einfach durchloggen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass der Beschiss auffällt und selbst wenn ein paar Logs wieder gelöscht werden, so bleiben doch noch genug für die Statistik übrig.

Wintergrün
Geomaster
Beiträge: 461
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 14:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von Wintergrün » Mo 28. Mai 2012, 19:31

Klausi, irgendwie gehörst Du nicht zur Zielgruppe.

Aber wie ist denn die Sache mit VOR Ort sein: reicht künftig auch mein Hologram? Es ist ja die Vertretung meiner physikalischen Person. Reicht doch, oder? (Light) Beam me up to the Eichenwipfel und schon ist die Matrix bei T5 voll! Grandios!
Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6383
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von hustelinchen » Di 29. Mai 2012, 01:51

Wintergrün hat geschrieben:.. reicht künftig auch mein Hologram? Es ist ja die Vertretung meiner physikalischen Person. Reicht doch, oder?
Na klar reicht das und für nen Hunni fahre ich auch mit der Leiter los und nagel nen niegelnagelneuen Petling mit deinem Hologram an den nächsten Baumfortsatz. :D
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von º » Di 29. Mai 2012, 07:16

JR849 hat geschrieben:
º hat geschrieben:Das sind 2 unterschiedliche Sachen:
- Ins Logbuch eintragen
- In der Nähe vom Cache sein
Ich weiß, dass in ein Logbuch eintragen nicht dasselbe ist wie in der Nähe vom Cache zu sein. Beantwortet allerdings nicht meine Fragen und wenn ich die Antwort richtig interpretiere, steht es im Widerspruch zu dieser Aussage:
º hat geschrieben:Auf gut Deutsch: Du musst am Cache sein und irgendwer kann dann einen Aufkleber reinpappen, das Logbuch stempeln oder Deinen Namen reinkritzeln.
:???: :???:
Damit Du einen Cache online loggen darfst musst Du
- am Cache gewesen sein
- im Logbuch stehen (wer Dich da einträgt ist wurscht)

Ich hab jetzt keine Ahnung wie das in irgendeinem Widerspruch zu irgendwas steht. :???:
Bild

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von JR849 » Di 29. Mai 2012, 10:50

º hat geschrieben:
JR849 hat geschrieben:
º hat geschrieben:Das sind 2 unterschiedliche Sachen:
- Ins Logbuch eintragen
- In der Nähe vom Cache sein
Ich weiß, dass in ein Logbuch eintragen nicht dasselbe ist wie in der Nähe vom Cache zu sein. Beantwortet allerdings nicht meine Fragen und wenn ich die Antwort richtig interpretiere, steht es im Widerspruch zu dieser Aussage:
º hat geschrieben:Auf gut Deutsch: Du musst am Cache sein und irgendwer kann dann einen Aufkleber reinpappen, das Logbuch stempeln oder Deinen Namen reinkritzeln.
:???: :???:
Damit Du einen Cache online loggen darfst musst Du
- am Cache gewesen sein
- im Logbuch stehen (wer Dich da einträgt ist wurscht)

Ich hab jetzt keine Ahnung wie das in irgendeinem Widerspruch zu irgendwas steht. :???:
Ok, Fehlinterpretation meinerseits. :ops:
Wenn man also nicht am Cache gewesen ist und trotzdem im Logbuch steht, darf man den Cache nicht online loggen. Richtig? :???:
Wenn ich den Cache nicht online loggen darf, ihn aber trotzdem logge, darf der Owner den Log dann löschen? :hilfe:
Wenn ich den Log nicht löschen darf, warum muss ich dann vor Ort sein um den Cache online loggen zu dürfen? Reicht doch eigentlich das signierte Logbuch, oder? Und dann wäre ja auch der Log in Taiwan, um mal wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen, in Ordnung, schließlich darf ich online loggen, wenn ich im Logbuch stehe.
Der Rest (Anwesenheit an der Dose, etc.) ist weder in einer Guideline definiert, noch hat sich wohl noch keiner der Top 100 (Achtung, reine Vermutung) daran gehalten.
Warum soll ich als kleines Geocachinglicht nicht einen Statistikpunkt in Taiwan abgreifen, wenn ich damit sogar im Logbuch stehe? :???:

Wintergrün
Geomaster
Beiträge: 461
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 14:13
Wohnort: Lüneburg

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von Wintergrün » Di 29. Mai 2012, 18:29

hustelinchen hat geschrieben:
Na klar reicht das und für nen Hunni fahre ich auch mit der Leiter los und nagel nen niegelnagelneuen Petling mit deinem Hologram an den nächsten Baumfortsatz. :D
Endlich mal ein Angebot! Das mit dem Hunni ist allerdings etwas hoch gegriffen: NRW ist für mich hier in NDS nur benachbartes Ausland und den Statistikpunkt "Taiwan" gibt es schon für 4,50 €! Da müssen wir nachverhandeln.
Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ihr Geocaching Fund...........Lach..........

Beitrag von JR849 » Di 29. Mai 2012, 19:01

Wintergrün hat geschrieben:...den Statistikpunkt "Taiwan" gibt es schon für 4,50 €!
8,16€ ;)

Antworten