Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Filmdosen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 22. Dez 2005, 08:48

justus hat geschrieben: Bis zu welcher Größe ist so ein Winzling denn noch zu gebrauchen? Immerhin muß ja auch ein Logstreifen rein, der beschreibbar ist.


Bis zu jeder "Kleine" (Größe passt hier ja eigentlich gar nicht).
Schau einfach mal im Tierzubehörladen. Da gibt es die Anhänger aus Plaste (etwas größer) oder Alu (etwas kleiner). In beiden passt jeweils ein Streifen des berühmten Micro-Logs, wenn Du den Streifen am rechten und unteren Rand etwas beschneidest. Dann geht zwar die Uhrzeit im Log flöten, aber wer braucht die wirklich zwingend?

Ahoi!
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Werbung:
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Do 22. Dez 2005, 08:58

alles noch zu groß.
ich warte auf den reiskorn-cache.
zum loggen muss man dann auf das reiskorn seinen namen schreiben.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 22. Dez 2005, 09:08

Sir Cachelot hat geschrieben: zum loggen muss man dann auf das reiskorn seinen namen schreiben.

Selbst schreiben? Es gibt doch auf jedem zweiten Rummel mindestens einen Vietnamnesen, der so etwas anbietet. :D
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot » Do 22. Dez 2005, 10:01

pom hat geschrieben:
Sir Cachelot hat geschrieben: zum loggen muss man dann auf das reiskorn seinen namen schreiben.

Selbst schreiben? Es gibt doch auf jedem zweiten Rummel mindestens einen Vietnamnesen, der so etwas anbietet. :D


ich weiss, ich dachte halt, bevor man den vietnamesen zum cache schleppt...
allerdings wär da noch eine mgölichkeit.
minibehälter, und zum loggen muss man ein beschriftetes vietnamesen-reiskorn reinlegen als log.
das wär mal was. aber ich bin, als grobmotoriker, ja eher der think-big-typ.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Do 22. Dez 2005, 10:07

Sir Cachelot hat geschrieben: allerdings wär da noch eine mgölichkeit.
minibehälter, und zum loggen muss man ein beschriftetes vietnamesen-reiskorn reinlegen als log.

Genau daran hatte ich gedacht.

Um den Problemen von wegen Vietnamnesennapping aus dem Weg zu gehen, kann man ja auch gleich ein Duzend auf Vorrat beschreiben lassen (Skonto?) und nur die Reiskörner mit zu den Caches nehmen.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Juergy
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: Sa 30. Okt 2004, 17:21
Wohnort: 38106 Braunschweig

Beitrag von Juergy » Do 22. Dez 2005, 20:59

Hoffentlich wird das Wetter bald wieder besser und die Spezialisten rennen wieder im Wald rum.
Sonst kommen hier noch mehr von diesen "kranken" Ideen.
Ich sehe mich demnächst schon vor einer gefundenen Filmdose mit lauter Reiskörnern und ärgere mich, weil ich meine Chirurgenbrille vergessen habe. :roll:
Grüße und ruhige Weihnachten wünscht
Juergy
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder