Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von friederix » Mo 28. Mai 2012, 17:17

Zappo hat geschrieben: Da kriegen andere für weitaus weniger Leistung und Erfolg Millionen EU-Gelder in den Hintern geblasen.

In DER Richtung geht mein Selbstbewußtsein Richtung unendlich.
Wir sind die GUTEN.
Da gebe ich Dir in allen Punkten recht.
Vielleicht sollten wir öffentliche Geocaching-Touren anbieten.
Unentgeldlich aber gefördert. (Wer weiß, wieviel Geld man uns plötzlich zugestehen würde. :D
Dazu müsste man aber wohl ein eingetragener gemeinnütziger Verein sein.

Und das will natürlich kein Geocacher, ich wäre der allerletzte der einen Verein braucht.
Eigentlich bin ich ja Geocacher, weil das komplett ohne dieses ganze Brimborium der Vereinsmeierei geht.

Mein Cachepartner hat zwei Geocaching-Trails hier in Reken für die Gemeinde gelegt.
Natürlich nur nicht bei GC nicht gelistete Dosen.
Eine Radtour und eine Wanderrunde.

Natürlich ist da nicht viel los.
Ganz im Gegensatz zu der 5 Herzen Tour, die auch von ihm ist; die Dosen sind aber bei GC gelistet ist und genießen einen ausgezeichneten Ruf.

Aktuell gibt es so knapp 500 Logs/Cache.
Mit was sonst lockt man 500 Besucher in eine Gemeinde. Da müssen sich die Obereren schon einiges einfallen lassen, um Gleichwertiges zu erreichen.

Ein Heimatmuseum wäre froh über solche Zahlen, und sowas kostet am Ende nur Geld und bringt nix ein.

Genau aus dem Grund verstehe ich die Politik der Gemeinde Neuweiler nicht ganz.
Ich wage zu bezweifeln, ob sie sich über den zweifelhaften Ruf, den sie sich durch dieses Lobby-gesteuerte Verhalten erworben haben, ganz im Klaren sind.

Hier wurden (nach eigenem Bekunden) Verbote aus rein monetären Gründen verhängt.
Inwieweit dadurch berechtigte Interessen der Allgemeinheit beschnitten werden, könnte wohl nur ein Gericht entscheiden.

Ich wäre mir nicht sicher, dass das scheitern würde.

Aber das ist natürlich rein fiktiv.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Werbung:
Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von Team Hellspawn » Mo 28. Mai 2012, 18:02

Wenn man sich auf dem Verwaltungsweg / Verwaltungsgericht dagegen wehrt könnte die Gemeinde ersatunt über das Ergebnis sein! ^^

Denen ist aber klar das da wahrscheinlich keiner Zeit und Geld für aufbringt weil es keinen Verband gibt. Darum entscheidet man sowas einfach. Und selbst wenn man weiss man ist im Unrecht: hier ignorieren Innenminister bewusst Gerichtsurteile weils ja nicht das BverfG war... ^^
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von MadCatERZ » Mo 28. Mai 2012, 18:21

Wenn wir die Guten sind, wie kommt es denn, dass wir Löcher in Zäune schneiden oder diese niederdrücken, nur um ein paar hundert Meter Weg zu sparen? Das habe ich vorhin erst gesehen, dort gibt es absolut nichts - außer eben einer Dose und einer zugebenermaßen spektakulären Aussicht - die man wiederum auch ganz ohne Querfeldeinmarsch haben kann.

Edith:
Was ich damit sagen will: die 29 Cacher, die sich unauffällig zum Cache begeben, dort suchen und dabei minimalinvasiv vorgehen, interessieren niemanden - der eine mit der Drahtschere ist dann das verallgemeinerte Negativbeispiel.
Zuletzt geändert von MadCatERZ am Mo 28. Mai 2012, 18:25, insgesamt 2-mal geändert.

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von Team Hellspawn » Mo 28. Mai 2012, 18:23

MadCatERZ hat geschrieben:Wenn wir die Guten sind, wie kommt es denn, dass wir Löcher in Zäune schneiden oder diese niederdrücken, nur um ein paar hundert Meter Weg zu sparen? Das habe ich vorhin erst gesehen, dort gibt es absolut nichts - außer eben einer Dose und einer zugebenermaßen spektakulären Aussicht - die man wiederum auch ganz ohne Querfeldeinmarsch haben kann
Bitte bitte! :) Hör´ mal auf die Cacher im Allgemeinen herunter zu ziehen weil auch Idioten rumlaufen! ;)
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von MadCatERZ » Mo 28. Mai 2012, 18:24

Ich habe mein Posting gerade entsprechend ergänzt, war mal wieder zu flink beim Posten

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von Team Hellspawn » Mo 28. Mai 2012, 18:35

Gesehen! :)

Trotzdem scheint es bei den Cachern bei der Diskussion um dieses Thema den Hang zu geben noch selber Munition zu liefern, die anderen Naturnutzer stellen die Idioten in die Ecke in die sie gehören und reden über die Guten! ;)

Und manche Sachen kann man ganz ohne Lärm abstellen: Ich habe bei einem Cache wo der Zugang nicht so arg offensichtlich war den Zugang getracked und passend getagged bei OSM eingestellt. Da verdammt viele Cacher OSM basierte Karten nutzen werden demnächst nicht mehr so viele wie meine Anverwandten versuchen das Brombeerdickicht zu durchbrechen sondern den eigentlichen Zugang benutzen...

LG

Edith: Ich muss mich mal eben wirklichen Problemen zuwenden: Meine Jüngste hat einen Wackelzahn verschluckt und ist am Rande des Nervenzusammenbruchs! :lachtot:
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von MadCatERZ » Mo 28. Mai 2012, 18:56

Team Hellspawn hat geschrieben: Trotzdem scheint es bei den Cachern bei der Diskussion um dieses Thema den Hang zu geben noch selber Munition zu liefern, die anderen Naturnutzer stellen die Idioten in die Ecke in die sie gehören und reden über die Guten! ;)
Erwischt ;)
Obwohl ich noch nicht so lange dabei bin, habe ich jetzt schon gewisse Probleme, mich mit dem gemeinen Cacher zu identifizieren, obwohl die meisten, die ich traf, oder mit denen ich sonstwie zu tun hatte, recht angenehme Zeitgenossen sind.

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von friederix » Mo 28. Mai 2012, 18:58

Team Hellspawn hat geschrieben: Trotzdem scheint es bei den Cachern bei der Diskussion um dieses Thema den Hang zu geben noch selber Munition zu liefern, die anderen Naturnutzer stellen die Idioten in die Ecke in die sie gehören und reden über die Guten! ;)
Exakt so ist es.
Wir suchen uns die schwarzen Schafe selbst heraus und präsentieren sie der Öffentlichkeit.
Die 50.000 Familien mit Kindern, ältere Herrschaften und brave Rentner, die nix anderes machen, als völlig harmlos die Prairie zu durchwandern kommen in dem Forum hier schlicht nicht vor.

Stattdessen knüpfen wir uns den einen armen Cacher vor, der aus Versehen einen Grashalm plattgetreten hat.

Sowas nennt man Selbstgeißelung und kommt wohl - außer hier - nur bei religiös irgendwie Verblendeten vor.

Ich zitiere nochmal Zappo (Den Satz werde ich Dir nie vergessen)

Wir sind die Guten! (Daran ändern grundsätzlich auch ein paar wenige Idioten nix)

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von Team Hellspawn » Mo 28. Mai 2012, 19:15

Friederix, Du wirst mir von Beitrag zu Beitrag sympathischer! ;) Auch wenn wir uns ein oder zweimal mistverstanden haben! :)
WIr sollten mal ein paar Tradis einsammeln gehen, obwohl ich hier auch einen Multi habe (der gar nicht so schwer sein soll! ;) ) bei dem wir schon beim Einstieg total versagt haben: Da könnten wir ein paar unverbrauchte Gedanken vertragen. Das hätte Deine Multiallergie mal sowas von bestätigt: Wir haben vier Mensch hoch im Gelände gestanden und uns gegenseitig angekeift! :lachtot: Körperliche Gewalt was just a heartbeat away! :lachtot: Den DNF lese ich ab und zu mal wieder um Demut zu lernen! ;)

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Alle sind gegen uns!?! -> Pro staatliche Cacheverbote!

Beitrag von MadCatERZ » Mo 28. Mai 2012, 19:33

Schön, mit Wir sind die Guten kann ich leben :)
Jetzt müssen wir es nur noch hinbekommen, dass die Nichtganzsoguten uns nicht mit in den Abgrund ziehen ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder