Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die schlimmsten Verstecke...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Team Hellspawn » Mi 30. Mai 2012, 21:44

friederix hat geschrieben:Meine schlimmsten Dosen sind immer Voyeurscaches, also Dosen, die die Owner zur persönlichen Belustigung in ihrem Vorgarten gelegt haben.

Alles, was auf sowas hindeutet, meide ich inzwischen, wie der Teufel das Weihwasser.
Es gibt durchaus ein paar Perlen dabei, aber ohne ausdrückliche Empfehlung würde ich die nie aufsuchen.

Jeder Pissecken-Micro ist entspannter.
W0rd, kann ich bis zum letzten Wort unterschreiben...
Gehören auf die selbe Liste wie die Wohnsiedlungscaches bei denen einem vieleicht nicht der Owner aber 40 Nachbarn Löcher in den Rücken starren... Und nö, die wissen eben nicht bescheid. Meine Frau hat gerade einer Kollegin erzählt das praktisch vor Ihrer Türe einer liegt. "Achso, dann kann mein Mann die Flinte ja wieder aus dem Schlafzimmer schaffen!" ^^

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von MadCatERZ » Mi 30. Mai 2012, 22:10

Konkret fällt mir ein Cache ein, bei dem der Owner nach der zweiten Nachbesserung ein Einsehen hatte: Das war in einem Wäldchen, das offenbar als Kombination aus Müllkippe, Sextreff und Klo aufgefasst werden kann, ich bin da in Dinge reingetreten, über die ich nicht sprechen möchte, und den Cache habe ich zum Glück auch nicht gefunden.

Verstecke im Sichtbereich von Häusern und unomtiviert irgendwo in den Boden gerammte Mikros kommen mittlerweile so oft vor, dass sie kurz davor stehen von 'schlimm' auf 'verbesserungsfähig' heraufgestuft zu werden.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2077
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von kohlenpott » Mi 30. Mai 2012, 23:20

Für mein persönlich unangenehmstes Erlebnis kann der Owner nichts. In der Nähe eines Bahnhofes lag der Cache an einer Mauer auf ca. 1m Höhe, eigentlich ein nettes Versteck. Allerdings hat irgend so ein *PIEEEEEP* das Sprichwort "Scheiß die Wand an" wörtlich genommen und den Zugang zum Cache quasi versiegelt. Wurde dann auch ein DNF, den NM habe ich mir aber gespart. ;)

Danii0206
Geocacher
Beiträge: 228
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 17:06

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Danii0206 » Mi 30. Mai 2012, 23:22

kohlenpott hat geschrieben:den NM habe ich mir aber gespart.
Warum?

Benutzeravatar
TX-Tracker
Geomaster
Beiträge: 383
Registriert: Di 27. Okt 2009, 17:06

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von TX-Tracker » Mi 30. Mai 2012, 23:35

Mark hat geschrieben:- Autobahnrastplatz mit gesperrten Klos. Ihr macht euch kein Bild...
- Nochmal Autobahn, etwas abseits in einem Wäldchen. Zum Glück war der "Treffpunkt" dort gerade verwaist. Im Nachhinein dann im Listing (!) was von "Aktivitäten junger Männer untereinander" (o.ä.) gelesen. Da mußte unbedingt ne Dose hin...
Hehe, ich glaub den kenn ich....! :ops:

Bin da ebenfalls eher zufällig vorbeigekommen, als ein Freund und ich auf der A5 fuhren und spontan anhielten.... muss für Insider lustig ausgesehen haben, wie wir zwei Jungs da ins Gebüsch sind und schon 5 Minuten zufrieden strahlend wieder zurückkamen und weiterfuhren.... :kopfwand:

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Mark » Do 31. Mai 2012, 12:37

TX-Tracker hat geschrieben:Hehe, ich glaub den kenn ich....! :ops:

Bin da ebenfalls eher zufällig vorbeigekommen, als ein Freund und ich auf der A5 fuhren und spontan anhielten.... muss für Insider lustig ausgesehen haben, wie wir zwei Jungs da ins Gebüsch sind und schon 5 Minuten zufrieden strahlend wieder zurückkamen und weiterfuhren.... :kopfwand:
Genau der war das :lachtot:

Unverständlich, wie sowas auch noch Favoritenpunkte kriegen kann.

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von argus1972 » Do 31. Mai 2012, 12:46

Ein magnetischer Micro im Inneren eines Glascontainers. Natürlich hatte man weise die Buntglashälfte gewählt, da sich da häufiger und gehäufter die Wespen sammeln und für beste Outdoorunterhaltung sorgen, wenn man blind mit ganzem Arm in dem Ding herumfingert.

Gesucht wurde die Dose übrigens gerne und häufig und viele fanden das Versteck klasse. :kopfwand:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Börkumer » Do 31. Mai 2012, 12:55

So ein Versteck müsste mal ein Tourist hier bei uns bringen. Unsere Container werden aus Lärmschutzgründen nämlich vollständig abgefahren und erst beim Verladeplatz in den entsprechenden Sammelwagen entleert. Wäre also ein schönes Wechselspiel.
Bild

Watson
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 15:19
Wohnort: Herne

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Watson » Fr 1. Jun 2012, 10:05

Mein schlimmster Cache bisher sollte einfach nur die Armut von Menschen belustigend zur schau stellen. :kopfwand: . Im Listing stand tatsache etwas von Immigrantenkunst etc. Also hab ich mir nix gedacht . Vor Ort musste ich feststellen das man in eine selbstgebaute Anlage hineingeführt wird . Bestehend aus müll und dort lebenden Menschen!!!! Die Dose hab ich nicht gesucht. Den Log hab ich mir verkniffen weil dieser ziemlich ausfallend geworden wäre und habe direkt den Owner angeschrieben aber leider keine Reaktion erhalten. In den logs wurde sich aber größtenteils brav für den Cache bedankt...........

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von cahhi » Fr 1. Jun 2012, 10:22

Die kameraüberwachte Einfahrt eines Wasserwerkes fand ich auch klasse. :kopfwand:
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder