Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die schlimmsten Verstecke...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von MadCatERZ » Fr 22. Jun 2012, 20:31

Ein OOK-Cache, bei dem der Owner als Hausmeister Krause verkleidet die Cacher anpöbelt ? Na sauber...

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von radioscout » Fr 22. Jun 2012, 20:39

Börkumer hat geschrieben: Eventuell sogar noch mit freiem Blick auf die Dose ...
Dann kann er ja bei Problemen erklären, warum da immer so komische Leute suchen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Börkumer » Fr 22. Jun 2012, 20:45

es handelt sich um keinen generell öffentlichen Spielplatz, sondern dieser gehört offensichtlich zur anliegenden Mietskaserne. 220 Meter weiter wäre ein echter Spielplatz zu finden. Diesen hatte ich zunächst anvisiert.
Bild

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Team Hellspawn » Fr 22. Jun 2012, 21:01

Oh ja, sowas kenn´ ich. Hint "Schau in die Röhre". Direkt am Spielgerät des Mietskasernenspielplatzes! :irre:
Ich bin jetzt wirklich nicht der absolute "Caches in Spielplatznähe"-Gegner, man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen auch wenn der Rest der Welt in KiSchä-Hysterie verfällt.
Aber irgendwo hört es dann doch auf.
Das widerspricht ja allem, ganz profan dem Heimlichkeitsgebot. Von "Location" ganz abgesehen! ^^
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
chi_lee
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 15:23

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von chi_lee » Di 3. Jul 2012, 10:39

Oh Mann. Dieser Thread hat meinen Dienstagmorgen doch um einiges erheitert (nein, ich finde es nicht lustig, wenn andere im Müll herumwühlen müssen, aber einige Formulierungen hier sind wirklich großartig, besonders die zusammengebrochene Ziege. Ich hoffe ihr verzeiht die Lacher ).

Meine schlimmste Dose war an einer hochfrequentierten Autobahnraststätte, in einem Pfahl eines Zaunes der direkt hinter dem Truckerparkplatz entlangging. Ich habe einfach nicht darüber nachgedacht, was das Gras, über das ich lief, schon alles aufsaugen musste.

Eher unter "WTF" als "schlimm" lief eine Örtlichkeit, die wir bei einem Nachtmulti entdeckten. Wir dachten erst, die aufgespannten Seile, der ausgestopfte Vogel und die beschrifteten Steine gehören zum Cache, da die Stationen sehr schön und aufwändig gemacht wurden. Es stellte sich aber dann heraus, dass wir wohl mitten in die zeremonielle Stätte eines Wicca-Kultes o. ä. gelaufen waren. Gab ein schönes Blair-Witch-Feeling. Gottseidank waren die Anhänger des Kultes gerade nicht anwesend.

legomania
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 14:24

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von legomania » Di 3. Jul 2012, 14:23

Mein schlimmster Cache wäre eigendlich ein ganz toller gewesen. Leider griff ich als ich ins versteck langte erstmal in ein altes Fixerbesteck! Zum Glück hab ich mir nix geholt!
Seither greif ich nicht mehr ganz so behertzt zu sondern bin vorsichtiger!
legomania

Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1116
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von hoshie79 » Do 5. Jul 2012, 12:42

Schlimme Verstecke gab es schon so einige, dazu zählte unter anderem auch der von Argus bereits erwähnte Glascontainer.

Ziemlich daneben fand ich auch das Versteck vom Geburtstagscache für ein zwölfjähriges Mädchen. Magnetisch hinter einem Kippen-Automaten...
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von cahhi » Do 5. Jul 2012, 13:46

Wenn sie raucht, ist es doch perfekt. ;)
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

bit-pils
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 13:00

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von bit-pils » Do 5. Jul 2012, 14:46

Ich habe vor kurzem einen sehr schönen Multi gemacht, die Stationen waren teils richtig aufwendig, alle auch schön nah am wegesrand. Dann kamen wir zum Final. Da musste man 100m vom weg ab, in einem Naturschutzgebiet. Da hatte wir gedacht wir hätte uns vielleicht an irgend einer station vertan, und abends den Owner kontaktiert, das es ja nicht passen könnte. Er schrieb aber zurück das es schon richtig sei. Ich bin dann allein dort hin, und er war auch da.
Aber ich finde so etwas geht nicht. Achtet da keiner drauf? Eigendlich müsste der Reviewer doch so etwas sehen. Da muss man sich ja nicht wunder das es stress mit den Jägern und Förstern gibt.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Börkumer » Do 5. Jul 2012, 14:51

Dose mitten im Naturschutzgebiet = SBA und Ende
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder