Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die schlimmsten Verstecke...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

bit-pils
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 13:00

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von bit-pils » Do 5. Jul 2012, 15:11

Börkumer hat geschrieben:Dose mitten im Naturschutzgebiet = SBA und Ende
was bedeutet SBA?

Werbung:
Bactum
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Do 14. Mai 2009, 17:16

Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Bactum » Do 5. Jul 2012, 15:14

Should be archived = soll ins archiv


Sent from my Eiertelefon mit Tap a talk

FloriJ
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Do 28. Okt 2010, 03:08
Wohnort: Heilbronner Land

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von FloriJ » Do 5. Jul 2012, 15:18

Bactum hat geschrieben:Should be archived = soll ins archiv


Sent from my Eiertelefon mit Tap a talk
Und heißt heutzutage eigentlich "Need Archive"
Bild Bild

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Börkumer » Do 5. Jul 2012, 15:23

na wenn dann heißt needs archived.
Regular heißt bei gc jetzt auch Middle/Mittel, wayne :D
Bild

bebilix
Geocacher
Beiträge: 285
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 13:58
Wohnort: zwischen Hopfenstangen und Spargelspitzen

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von bebilix » Do 5. Jul 2012, 19:49

Börkumer hat geschrieben: Regular heißt bei gc jetzt auch Middle/Mittel, wayne :D
Und wenn du nicht auf deutsch umgestellt hast, sondern englisch, dann heißt es jetzt "medium", also nicht ganz durch! ;)
Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man vergisst, was man gelernt hat.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3112
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Börkumer » Do 5. Jul 2012, 20:17

immer diese halbgaren Entscheidungen seitens GC :D
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von MadCatERZ » Do 5. Jul 2012, 20:29

...wobei die deutsche Übersetzung der Seite durchaus einen gewissen Unterhaltungswert bietet ;)

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Team Hellspawn » Sa 7. Jul 2012, 23:42

bit-pils hat geschrieben:Ich habe vor kurzem einen sehr schönen Multi gemacht, die Stationen waren teils richtig aufwendig, alle auch schön nah am wegesrand. Dann kamen wir zum Final. Da musste man 100m vom weg ab, in einem Naturschutzgebiet. Da hatte wir gedacht wir hätte uns vielleicht an irgend einer station vertan, und abends den Owner kontaktiert, das es ja nicht passen könnte. Er schrieb aber zurück das es schon richtig sei. Ich bin dann allein dort hin, und er war auch da.
Aber ich finde so etwas geht nicht. Achtet da keiner drauf? Eigendlich müsste der Reviewer doch so etwas sehen. Da muss man sich ja nicht wunder das es stress mit den Jägern und Förstern gibt.
Du hast aber einen vernünftigen Weg gesucht? Es gab vieleicht einen anderen Weg aös Luftlinie? Der vieleicht auch vom grünen Personal genutzt wird?

LG
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
Buttercutter
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: Fr 15. Aug 2008, 11:01
Wohnort: Lüdenscheid

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von Buttercutter » So 8. Jul 2012, 11:56

Schlimmster Cache (nachdem ich die vorangegangenen Storys mit den besagten Waldstücken nicht wiederholen will - man findet solche Dinger wohl überall) war ein LostPlace....
Erstmal vielversprechend...mache solche Sachen gerne - mit einer entsprechenden Story und Hintergrundinfos.

Aber bei dem lag ein Firmengebäude an einer Hauptstrasse - nach der Insolvenz der "alten Firma" wurde ein Teil des Gebäudes aber noch von 2-3 Firmen weiterbenutzt - ob die dann umgezogen sind oder einfach auch dicht gemacht haben - k.A.
Jedenfalls war der ursprüngliche Zugang versperrt (neues Vorhängeschloss) und man hätte entweder über ein recht neu eingeschlagenes Fenster reingekonnt (mit Leiter) oder wie es dann im Hint hiess über ein "offenes Fenster".
Das "offene Fenster" war anscheinend nicht so ganz legal geöffnet worden und man musste die Rollade hochdrücken und hätte dann reingekonnt.

Cache ist meines Wissens nicht mehr aktiv - mein Mitcacher und ich haben das als Einbruch gewertet und sind mal unverrichteter Dinge wieder dort weg (mit einer Meldung im Listing und Email an den Owner!).
Wir sind die Nackt-Cacher und suchen Dosen! Wir sind für Alles offen!
Versprecher und Wortfetzen von 2 Leuten ;-)

Benutzeravatar
honigflocke
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 19. Jul 2012, 10:43

Re: Die schlimmsten Verstecke...

Beitrag von honigflocke » Do 19. Jul 2012, 11:45

Oha, da habt ihr ja schon einige haarsträubende Geschichten erlebt.

Für mich ist ja alles schlimm, wo ich irgendwo rein greifen muss... Insekten uns so *schüttel*
Von daher bin ich sehr vorsichtig. Richtig abartig fand ich dann, als ich beim Suchen eines Caches eine Kappe vom Zaunpfosten abgenommen habe und darunter massenweise Insektenmaden hervor quollen :shocked:

Naja, und neulich auf dem Weg in den Urlaub öfter mal eine Cache-Pause eingelegt... und dabei dann ganz ungenierte Männer erlebt, die direkt in meinem Blickfeld angefangen haben, gegen irgendwelche Büsche zu pinkeln.... :???:


Und zu seltsamen Orten... wir machen gerade einen längeren Multicache und gestern haben wir Teil 1 angegangen (mussten wir aber dann wegen Wetter + Uhrzeit abbrechen). Auf dem Weg zwischen den ersten Stationen, haben wir mitten im Wald 2 mal Hochsitze mit Futterstellen (wie uns der Owner dann erklärte^^) entdeckt... komische Steine aufeinander geschichtet, bergeweise Tierknochen usw... dachte auch erst an irgendwelche Sekten, aber Jäger können wohl auch echt komische Menschen sein :???:
Hatte ich vorher noch nie gesehen, zum Glück wurden die Stationen weit genug weg von den Dingern gelegt^^

Antworten