Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5136
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von jennergruhle » Di 5. Jun 2012, 13:34

Lindencacher hat geschrieben:Was ist mit den Ownern, die ihre Caches deaktiviert haben auf OC? Letztendlich haben die sich ja schon die Mühe gemacht, zweimal zu listen und ab da frisst das Listing kein Brot mehr, egal, ob viel oder wenig los ist.

Gibts da Gründe, sich nochmal Arbeit zu machen und das Listing wieder zu deaktivieren?
Ja, sie sind (aus welchen Gründen auch immer) bockig/eingeschnappt/unzufrieden und haben das als Trotzreaktion gemacht. Gab es schon mal, als der Betreiber der OC-Plattform wechselte. Was jetzt demnächst wieder stattfinden wird (der Wechsel, nicht die Trotzreaktion - hoffe ich).
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Werbung:
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von UF aus LD » Di 5. Jun 2012, 14:36

Die 2. Frage
...ich würde gerne wissen, warum Owner ihre Caches bewusst nicht bei OC listen ...

beantwortet
Starglider hat geschrieben:Es gibt schlicht keinen Grund warum ich meine Caches noch bei anderen Plattformen listen sollte.
fast vollständig.
Dem würde ich nur noch das Wort "zusätzlich" hinzufügen.

Ich liste sehr wohl Caches auf einer anderen Plattform (Terracaching), aber dann ausschließlich dort und zwar gerade weil:
- es dort ein System des "approven" durch 2 andere Cacher ("Sponsoren" = Paten) gibt
- es eine kleine Gemeinschaft ist, die ein "Sponsorensystem" (Paten) hat,
- es ein ausgeklügeltes Bewertungssystem gibt
- diese Plattform es "verbietet" sogenannte "crosslistings" auf anderen Plattformen (z.B. GC, OC, OX , NC ...) zu machen.

Habe gerade mal im GSAK nachgeschaut. Ich betreue z.Zt:
25 Terracaches gelegt, davon sind 6 archiviert
38 Geocaches, davon 26 adoptiert, 12 selber gelegt, davon sind 6 archiviert.

Die 1. Frage
... Ich möchte von den Ownern, die ihre aktiven Caches auf GC bei OC deaktiviert haben, gerne wissen, warum sie das getan haben....
kann ich für mich so beantworten:
Mein einziger Cache der mal doppelt bei GC und OC gelistet war (Anfängersünde) wurde bei OC von mir archiviert als ich eingesehen habe, dass Doppellistings auf 2 Plattformen für mich keinen Sinn machen (ist mittlerweile auch auf GC archiviert).
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von Starglider » Di 5. Jun 2012, 19:27

Lindencacher hat geschrieben:Was ist mit den Ownern, die ihre Caches deaktiviert haben auf OC? Letztendlich haben die sich ja schon die Mühe gemacht, zweimal zu listen und ab da frisst das Listing kein Brot mehr, egal, ob viel oder wenig los ist.
Das stimmt nur wenn man die Listings nach der Veröffentlichung nie mehr anfasst. Owner die ihre Caches warten und auch mal die Listings überarbeiten müssen das immer auf allen genutzten Plattformen machen.

Und in dem Listing bei opencaching.de müsste jeder Cacheowner laut den Nutzungsbedingungen "auf alle Gefahren, die durch das Suchen des Geocaches entstehen können" hinweisen. Das ist schlicht nicht möglich.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von MadCatERZ » Di 5. Jun 2012, 20:55

Ich überlege gerade, einen OC-only Cache auszulegen, nur um zu schauen, ob den überhaupt irgendjemand loggt - ich glaube fast, dass OC so ein Schattendasein führt, weil man da nur so wenige "Punkte" erlangen kann

flopp
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 21:42
Ingress: Enlightened
Wohnort: 79117 Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von flopp » Di 5. Jun 2012, 21:26

MadCatERZ hat geschrieben:Ich überlege gerade, einen OC-only Cache auszulegen, nur um zu schauen, ob den überhaupt irgendjemand loggt - ich glaube fast, dass OC so ein Schattendasein führt, weil man da nur so wenige "Punkte" erlangen kann
Sehr schön! :applaus:

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von BlueGerbil » Mi 6. Jun 2012, 07:13

Ich habe für mich noch keinen Grund gefunden, Caches bei OC zu listen. Sie sind bei GC gut erreichbar. Und mir persönlich ist eine Firma, die für einen Teil ihrer Leistung Geld nimmt und einen anderen Teil ihrer Leistung ohne direkte Bezahlung anbietet, lieber als irgendwelche Konstrukte aus "wir sind ein Verein", "wir bieten alles kostenlos an" und "wir haben kein Geld, bitte spendet".

FloriJ
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Do 28. Okt 2010, 03:08
Wohnort: Heilbronner Land

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von FloriJ » Mi 6. Jun 2012, 08:23

Wobei ich festgestellt habe, das es auf OC deutlich mehr "Onlinelog-Verweigerer" gibt. Das hab ich aber auch erst festgestellt, als der OC-only Cache archiviert und eingesammelt war.
Bild Bild

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7423
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von mic@ » Mi 6. Jun 2012, 08:33

moenk hat geschrieben:Die doppelte Arbeit lohnt sich nicht. Wenn ocprop das irgendwann mal wieder macht reicht mir das.
Wieso doppelte Arbeit? Lege doch oc-onlys, dann hast Du denselben Aufwand,
als wenn Du den Cache auf gc gelistet hättest. Und zumindest hier in Berlin ist
die oc-Community vorhanden, so daß Du nicht lange auf ein Log warten mußt.
Happy caching, Mic@
Hochzieher Bild Bild

Golgafinch
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Do 15. Jul 2010, 17:50
Wohnort: 13089 Berlin

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von Golgafinch » Mi 6. Jun 2012, 08:55

Die einzige Arbeit die ich mit meinen OConly habe ist, hin und wieder mal nachzuschauen ob sie noch da sind. Und bei der Gelegenheit festzustellen, daß sie wesentlich häufiger besucht werden, als die Onlinelogs erwarten lassen.
Und einen großen Vorteil konnte ich auch in der natürlichen Umgebung erkennen, fast keine sichtbaren Autobahnen.
Und jetzt viel Spaß mit OCo
wünscht
Golgafinch

Schrottie

Re: Warum Caches nicht bei OC gelistet werden?

Beitrag von Schrottie » Mi 6. Jun 2012, 09:02

flopp hat geschrieben:Aus meiner Sicht spricht also nichts dagegen, einen Cache bei OC zu veröffentlichen, solange das exklusiv geschieht und man mit niedrigeren Fundzahlen leben kann.
So isses! :D

Sicherlich ist es regional sehr unterschiedlich, wie ja mic@ schon anmerkte, ist OC hier in Berlin recht aktiv, in anderen Gegenden eher weniger. Das wird aber nicht besser/anders, wenn alles doppelt gelistet wird. Erst die OConly Caches machen es wirklich aus, denn sie geben den Anreiz auch mal über den GC-Tellerrand hinaus zu blicken.

Durchaus bestätigen kann ich auch die ebenfalls schon getätigte Aussage, das ein OConly in aller Regel mehr Logs im Buch stehen hat als online und auch das finde ich jedesmal sehr angenehm. So macht Logbücher lesen gleich doppelt soviel Spaß.

Eines ist sicher richtig: Die hohe Fundfrequenz bei GC-Caches bringt regelmäßiges Feedback zum Zustand der Dose. Also theoretisch, praktisch wird ja alles mit "TFTC, was ein toller Cache" bedacht, was noch irgendein freies Eckchen im ggf. auch total versifften Logbuch hat. Das entfällt natürlich bei wesentlich geringeren Fundraten und man muss schon öfter mal selbst nach der Dose sehen. Jedoch sollte das ja eigentlich auch selbstverständlich sein.

Und eines muss man, gerade in Hinblick auf die aktuellen Problematiken mit Powertrail, durch hunderte Geocacher zertrampelte Natur und den damit einhergehenden Verboten etc. auch anmerken: Im Grunde bietet Opencaching.de die perfekte Infrastruktur um fernab des punktegierenden Mainstreams mit seinen ellenlangen PETlingorgien wieder ganz entspannt zum Genußcachen zurückzukehren.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder