Was nicht in einen Cache gehört ... ?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

HHL

Beitrag von HHL » Mo 26. Dez 2005, 00:53

-tiger- hat geschrieben:… Nur schade, daß hier relaiv wenige Kinder mitlesen bzw. sich äussern.

Tiger

da wäre ich mir nicht so sicher. :wink:

happy hunting - the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 26. Dez 2005, 01:01

-tiger- hat geschrieben:In einem gescheiten Cache erwarte ich:

- Perserteppiche
- Perserkatzen
- Koi-Karpfen
- eine Stratocaster von 1956
- Einen Steinway Flügel
- Ein schönes Notebook
- Eine Dose Beluga

Lebensmittel im Cache?
Und lebendige(?) Tiere?
Wer legt Musikinstrumente in eine feuchte Dose?
Ein Notebook habe ich bisher in fast jedem Cache gefunden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 26. Dez 2005, 01:02

HHL hat geschrieben:
-tiger- hat geschrieben:… Nur schade, daß hier relaiv wenige Kinder mitlesen bzw. sich äussern.

Tiger

da wäre ich mir nicht so sicher. :wink:


..mja wo du recht hast hast du recht. Ich muss mir selbst immer wieder anhören, ein Spielkind zu sein und kanns nicht mal widerlegen :twisted: Also neuer Versuch: Schade daß hier relativ wenig Kinder im alter von 0-12 Jahren mitlesen bzw. sich äussern ;) (auch wenns manchmal den Anschein hat, aber psst :roll: )

Tiger
Bild

Benutzeravatar
fogg
Geomaster
Beiträge: 671
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 21:10

Beitrag von fogg » Mo 26. Dez 2005, 01:13

-tiger- hat geschrieben:
HHL hat geschrieben:
-tiger- hat geschrieben:… Nur schade, daß hier relaiv wenige Kinder mitlesen bzw. sich äussern.

Tiger

da wäre ich mir nicht so sicher. :wink:


..mja wo du recht hast hast du recht. Ich muss mir selbst immer wieder anhören, ein Spielkind zu sein und kanns nicht mal widerlegen :twisted: Also neuer Versuch: Schade daß hier relativ wenig Kinder im alter von 0-12 Jahren mitlesen bzw. sich äussern ;) (auch wenns manchmal den Anschein hat, aber psst :roll: )

Tiger


Wieso? Ist radioscout definitv schon drüber? Naja ... aber Reflektorfolie würde ich auch gerne mal finden :wink:

- fogg

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Mo 26. Dez 2005, 01:19

fogg hat geschrieben:
-tiger- hat geschrieben: Schade daß hier relativ wenig Kinder im alter von 0-12 Jahren mitlesen bzw. sich äussern ;) (auch wenns manchmal den Anschein hat, aber psst :roll: )


Wieso? Ist radioscout definitv schon drüber? Naja ... aber Reflektorfolie würde ich auch gerne mal finden :wink:


...ich sagte "relativ wenige", nicht keine :twisted:

Tiger
Bild

Benutzeravatar
Gretel
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 20:05
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Beitrag von Gretel » Mo 26. Dez 2005, 09:18

Wir sind uns doch alle einig, dass es beim Cachen nicht um das Auffinden wirklicher Wertgegenstände geht....aber zwischen einer Stradivari und der 1000sten Ü-ei-Figur gibt es doch jede Menge Spielraum.

Viele Cachverstecker geben sich Mühe, etwas schönes reinzutun, um dann kurz darauf festzustellen, dass nur noch Setzkasten-Trash drin ist. Dann lieber ein no-trade wenn man nichts passendes dabei hat.
Ab morgen bleibt alles anders
Neu: Zeit für Eis

Bidone
Geowizard
Beiträge: 1038
Registriert: So 6. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Bidone » Mo 26. Dez 2005, 09:24

@Gretel: Genauso sehe ich das auch. Vor allen krasses downtrading bringt mich auf die Palme. Ich verstehe nicht was sich die Cacher dabei denken wenn sie einen Tauschgegenstand für ein paar Euros herausnehmen und nur einen alten Bierdeckel oder eine Schraube reinlegen. Der gesunde Menschenverstand muss einem doch sagen das da was falschläuft.

Dann lieber no trade.

Aber da wird sich wohl nichts ändern. Das ist halt die "Brot für die Welt - Kuchen für mich" Einstellung.

VG bidone

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22786
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 26. Dez 2005, 12:50

fogg hat geschrieben:Wieso? Ist radioscout definitv schon drüber?

Schau doch einfach nach: Scout=Pfadfinder, also 13 bis 16 Jahre.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Svotti
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Mi 28. Sep 2005, 19:43
Wohnort: 48149 Münster

Beitrag von Svotti » Mo 26. Dez 2005, 13:18

*meld* also ich bin 12 Jahre alt :wink:
Bild

Chewy75
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 22. Sep 2005, 00:06
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chewy75 » Mo 26. Dez 2005, 19:45

-tiger- hat geschrieben:Jeder Erwachsene sollte eh mit relativ beliebigem Tauschzeug klarkommen und erkennen, daß es nur um den symbolischen Wert geht, alles ander kauft man sich von Gehalt oder Harz-4. Kinder finden Ü-Ei Figuren und ähnlichen Spielkram durchaus interessant, also ist der Zweck erfüllt. Nur schade, daß hier relaiv wenige Kinder mitlesen bzw. sich äussern.


Voll zustimm! Ich bin meistens mit min. einem meiner 3 Jungs (4, 9 und 11 Jahre) unterwegs, was drin ist ist eigentlich egal, Hauptsache Kindertauglich!

Schlimmer sind da Microdosen an Stellen wo auch ein Regular gepasst hätte oder leere Marmeladengläser (auch mit Transistoren gefüllt machen die für Kids keinen Sinn)
Gruß

Chewy


nur tote Fische schwimmen mit dem Strom

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder