Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verletzungen beim Geocachen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
SuediHSV
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:39
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von SuediHSV » Do 5. Jul 2012, 20:38

Moin Moin,
aus "aktuellem Anlass" dieses Thema, da ich auch im Forum nichts dazu gefunden habe.

Hintergrund ist ein Artikel einer Zeitung aus meiner Region, Einleitung:
Es ging um Sekunden. Als sich am Montag ein 39-jähriger Mann am Zaun des Autobahnparkplatzes Rodaborn bei Triptis nach einem unglücklichen Klettermanöver den Ringfinger abriss, begann der Wettlauf mit der Uhr. Um eine vollständige Amputation möglichst zu vermeiden, war schnellste medizinische Hilfe vonnöten. Quelle
Und wenn man weiterliest:
"Eine Gruppe von Schweizern, die von einem großen Geocachingtreffen in Leipzig gekommen war, hatte durch den Zaun gefragt, wie man auf die andere Seite kommt."


Okay, es war nun nicht direkt beim Cachen, aber wenn man "unserem" Motto folgt, gehört der Weg ja auch dazu ;)


Lange Rede, kurzer Sinn: Habt ihr euch schonmal beim Geocachen ("richtig") verletzt?
Diskussion zum Artikel bzw. zu der Aktion der Cacher ist natürlich auch erwünscht.



Grüße,
SuediHSV

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von MadCatERZ » Do 5. Jul 2012, 20:46

Bleibende Schäden habe ich noch nicht davongetragen, Schrammen, Stich-, Schnitt- und Hiebverletzungen, Beulen, und Entenbisse gehören ja zum Geschäft - die positiven Effekte überwiegen eindeutig

Benutzeravatar
speedy2011
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: So 10. Jul 2011, 17:41
Wohnort: NRÜ

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von speedy2011 » Do 5. Jul 2012, 22:21

Ich bin auf der Suche nach dem heiligen Gral der Geocacher (Enigma#1) von feindlichen Brombeeren angegriffen worden. Die Narben sieht man immer noch!

War es das wert? Ja, ja und immer wieder ja :D :D :D
Viele Grüße
Jens

Bild Bild Bild
Auf der Suche mit HTC One X, Oregon 450 und etrex 10.

Benutzeravatar
Crazy Cat Guy
Geomaster
Beiträge: 851
Registriert: Do 17. Mär 2011, 14:54
Wohnort: 12157 Berlin

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von Crazy Cat Guy » Do 5. Jul 2012, 22:30

Ich habe mir hier einen Komplettabriß der Außenbänder am rechten Knöchel zugezogen. Kinderwagengelände (D 1,5 / T 1,5) und dazu noch einen DNF. Aber schön wars dort trotzdem :D
I'm not insane! My mother had me tested!

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von Börkumer » Do 5. Jul 2012, 22:39

Earthcachetour über Juist, Sohnemann hat Strandgut auf dem Fahrrad-Gepäckträger mitgenommen und dann in die Speicher bekommen. Er hatte Schürfwunden am Arm, ich bin bis auf ein kleine Quetschung am Handgelenk unverletzt über den Lenker abgestiegen.

Als Caching-Papa ist man eh entsprechend ausgestattet, nur unser Lichtschutzfaktor muss demnächst erhöht werden, Sonnenbrand blieb an dem Tag nicht aus.
Bild

Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von t31 » Do 5. Jul 2012, 23:18

Verstehe die Frage nicht, jeder hat sich schonmal verletzt und Geocaching ist ein Freizeitsport, da passiert shon mal hin und wieder was. An Dornen die haut aufreißen, stolpern, umkniecken, in ein Loch fallen, sich den Kopf stoßen, ... Geocaching kann sogar tödlich sein, siehe Dresden oder der eine Tote und die drei schwerverletzten bei der T5-Runde bei Linz.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool

Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

AW: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von König Moderig » Do 5. Jul 2012, 23:44

Naja. Bei vielem, was bisher so zu hören war, muss man sagen: Geocaching tötet nicht, Dummheit tötet.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von MadCatERZ » Do 5. Jul 2012, 23:48

Man muss nicht dumm sein, um zu verunglücken.

Benutzeravatar
me_mjt
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Mai 2012, 19:01
Wohnort: Hückelhoven / NRW

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von me_mjt » Do 5. Jul 2012, 23:49

MadCatERZ hat geschrieben:Man muss nicht dumm sein, um zu verunglücken.
aber es hilft...

Markus
An meinem Fahrrad fährt ein Travelbug von Cache zu Cache und auch sonst überall hin,
wer ihn sieht darf ihn loggen, das Fahrrad aber bitte stehen lassen ;-)

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Verletzungen beim Geocachen

Beitrag von Starglider » Fr 6. Jul 2012, 02:47

Gab es nicht schon einmal einen Thread mit genau dem gleichen Titel und Thema?

(schaut sich schon mal nach dem Murmeltier um)
-+o Signaturen sind doof! o+-

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder