GC Nummern

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
AlterFritz
Geocacher
Beiträge: 183
Registriert: Mi 3. Aug 2005, 13:29

GC Nummern

Beitrag von AlterFritz » Di 27. Dez 2005, 14:07

Habe da mal eine Frage zu den GC Nummern (z.B. GCPNP9)
1) Sind das Eingabehilfen, damit man nicht die Koordinaten eintippen muss?
2)Habe ein "Yellow" dann nützt mir das doch nix oder?
3) Bei welchen Handnavis werden diese gc Nummern genutzt?

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 27. Dez 2005, 14:13

Das sind einfach nur fortlaufende Nummern. Am Anfang steht GC, früher stand dahinter eine Hexadezimalzahl, jetzt eine, die mehr Zeichen nutzt.
GC plus 4 Stellen wurde gewählt, weil ältere GPSr nur 4 oder 6-Stellige WP-Namen nutzen konnten.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1421
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Beitrag von Kalli » Di 27. Dez 2005, 14:20

Hallo,

anbei ein Erklärungsversuch. Die Nummern werden auch als Waypoint bezeichnet, sie dienen als Namen für die Koordinaten, außerdem sind die Nummern eindeutig. Oft können als Name oder Kurzbezeichnung nur 6 Zeichen in das GPS eingegeben werden, da wird dann diese Bezeichnung genommen. Die Koordinaten werden allerdings extra eingegeben.
Durch Angabe des Waypoints kann man die Cachebeschreibung auf GC.com gut suchen, deshalb werden sie auch oft genutzt, um den Cache kurz und knackig zu beschreiben, da der ausführliche Name länger ist. Wer sich noch für den Cache interessiert oder die Beschreibung lesen möchte, gibt dann den Waypoint in der Suchmaske ein. Ist außerdem hilfreich, wenn man den Cache loggen möchte, dann muss man ja auch erst mal auf die Webseite mit der Cachebeschreibung kommen.

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Re: GC Nummern

Beitrag von GeoFaex » Di 27. Dez 2005, 17:06

AlterFritz hat geschrieben:2)Habe ein "Yellow" dann nützt mir das doch nix oder?

Versuch mal ne Cacheserie draufzuladen bei denen die ersten 8 (oder warens 10) Buchstaben im Namen gleich sind. Entweder Du benennst alle per Hand um, oder Du hast nachher nur einen Cache im Speicher, weil jeder weitere Cache den vorher hochgeladenen "überspielt".

Adam Riese
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: So 14. Nov 2004, 23:40
Wohnort: 22589 Hamburg

Beitrag von Adam Riese » Fr 30. Dez 2005, 12:53

radioscout hat geschrieben:Das sind einfach nur fortlaufende Nummern. Am Anfang steht GC, früher stand dahinter eine Hexadezimalzahl, jetzt eine, die mehr Zeichen nutzt.
GC plus 4 Stellen wurde gewählt, weil ältere GPSr nur 4 oder 6-Stellige WP-Namen nutzen konnten.


Mhh, ist nicht einfach, wenn ein Block voll war, jeweils eine Stelle hinzugekommen? Der erste Europäische Cache (in Irland) trägt z.B. GC43. Wenn der jetzige Block voll ist, kommt dann wohl die 7. Stelle?
BildBild

Duffy77
Geocacher
Beiträge: 162
Registriert: Do 14. Jul 2005, 11:18
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Duffy77 » Fr 30. Dez 2005, 12:56

Dann hätten aber die meisten GPS Geräte ein Problem. Das Geko kann nur 6 stellige WPs verwalten. Wie sieht es da bei anderen Geräten aus?
Bild

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Fr 30. Dez 2005, 13:44

die 7te Stelle (ohne das GC die 5te Stelle) werden wir wir noch nicht benötigen.. jedenfalls nicht alzubald ;)
bei 4^16 = 4.294.267.296 verschiedenen Kombinationen ;)

Spätestens wenn wir diese Grenze erreichen, werden die GPSr die nur 4 oder 6 Stellen haben museumsreif sein ;)

Lion

tandt

Beitrag von tandt » Fr 30. Dez 2005, 13:48

Die Rechnung ist nicht ganz korrekt, denn wenn das GC weggelassen wird, bleiben 4 Stellen, die mit Buchstaben und Ziffern gefüllt werden, sprich mit 36 potentiellen Zeichen.
Daraus mußt Du 36^4 rechnen = 1.679.616

Lion & Aquaria
Geowizard
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 11. Aug 2004, 13:01
Wohnort: Aachen

Beitrag von Lion & Aquaria » Fr 30. Dez 2005, 13:50

TandT haben natürlich vollkommen recht! hab falsch herum gedacht....

Dennoch is die 1.6 Mio Cache-Grenze noch etwas weiter entfernt ;)

Lion

tandt

Beitrag von tandt » Fr 30. Dez 2005, 13:52

Da bleiben aber trotzdem noch genügend freie Kombinationen. :wink:
Dumm nur, daß die GC-Nummern archivierter Caches nicht wieder freigegeben werden, denn so erreichen wir das Limit auch entsprechend früher...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder