Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Artikel in der Lanzarote-Gazette

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Artikel in der Lanzarote-Gazette

Beitrag von alice » Do 29. Dez 2005, 10:12


Werbung:
RSG
Geowizard
Beiträge: 1306
Registriert: So 17. Jul 2005, 17:07
Wohnort: daheim

Beitrag von RSG » Do 29. Dez 2005, 10:54

.. und auch der Inhalt der Cachebox sieht ja sehr ansprechend aus :wink:
Gruß R S G

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Do 29. Dez 2005, 20:55

Da kommt sofort wieder Urlaubsstimmung auf 8)
Unser zweiter GC-Urlaub auf Lanzarote war jedenfalls wieder klasse !

@Ralf_SG : die Box war in der Tat sehr gut gefüllt :D

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Do 29. Dez 2005, 21:17

he3000 hat geschrieben:Da kommt sofort wieder Urlaubsstimmung auf 8)
Unser zweiter GC-Urlaub auf Lanzarote war jedenfalls wieder klasse !

@Ralf_SG : die Box war in der Tat sehr gut gefüllt :D


Im April 2006 ist bei uns Fuerteventura dran, Gran Canaria ist schon abgegrast, seinerzeit auch auf La Palma (als newbie) gestartet.
Osternurlaub auf den Kanaren, eine schöne Tradition.
Nur schade, dass es ohne lokale connections nicht möglich ist, auch mal einen cache zu legen. Mal sehen, ob sich email-mäßig ein Kontakt zu einem lokalen cacher herstellen läßt.
familysearch

Benutzeravatar
BS/2
Geomaster
Beiträge: 435
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 22:14

Beitrag von BS/2 » Do 29. Dez 2005, 21:36

familysearch hat geschrieben:Nur schade, dass es ohne lokale connections nicht möglich ist, auch mal einen cache zu legen.


Geht doch: http://www.opencaching.de
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22984
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 29. Dez 2005, 22:11

Dort wird der Cache problemlos gelistet werden. Aber soll oc eine Datenbank für überwiegend(*) ungepflegte Urlaubscaches werden?

(*) Ich unterstelle niemandem, daß er einen einen Cache versteckt und ihn nicht pflegt. Allerdings hat die Erfahrung gezeigt, daß viele Urlaubscaches nie wieder von ihren Ownern gesehen werden. Unabhängig davon kann eine Pflege durch andere Cacher, die dort Urlaub machen durchaus funktionieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Do 29. Dez 2005, 22:58

radioscout hat geschrieben: Unabhängig davon kann eine Pflege durch andere Cacher, die dort Urlaub machen durchaus funktionieren.


Wie wärs mit einem "Cache-Sitter Forum"?! Gerade caches in populären Urlaubsgebieten dürften im Jahresschnitt so ziemlich zu den meist Frequentiertesten überhaupt gehören. (Zumindest jetzt im Winter krieg ich von den caches auf meiner Watchlist fast ausschließlich log-Meldungen von Teneriffa...)

Wenn bei den Einheimischen die Cache-Kultur noch nicht so verbreitet ist, dann müssen halt auswärtige Tupperdosen-Missionare ran :lol:

Und im Cache-Sitter oder Auslands-Forum könnten z.B. "Pflegetipps", Saisonpatenschaften oder Ähnliches ausgetauscht werden. Vielleicht akzeptieren die local approvers dann auch eher untergeschobene "Kuckucks-Caches".
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

account_deleted

Beitrag von account_deleted » Fr 30. Dez 2005, 09:57

radioscout hat geschrieben:Dort wird der Cache problemlos gelistet werden. Aber soll oc eine Datenbank für überwiegend(*) ungepflegte Urlaubscaches werden?

(*) Ich unterstelle niemandem, daß er einen einen Cache versteckt und ihn nicht pflegt. Allerdings hat die Erfahrung gezeigt, daß viele Urlaubscaches nie wieder von ihren Ownern gesehen werden. Unabhängig davon kann eine Pflege durch andere Cacher, die dort Urlaub machen durchaus funktionieren.


Wo ist das Problem ? Wenn ich in eine Urlaubsregion reise, habe ich immer ein Cache-Reparatur-Kit dabei. Es sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein, auch Caches anderer zu pflegen. Schließlich sind wir doch alle Nutzniesser davon und auf die paar Euro kommt es ja nun wirklich nicht an. So hat das auf Lanzarote bisher bestens funktioniert. M*sh hat unseren erneuert, wir dafür seinen und Alice wiederum den von M*ash ... Geht doch !

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22984
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 30. Dez 2005, 16:48

Das Problem: Wenn man einen Cache erneuert der noch da ist, liegen dort 2 oder bald noch mehr Caches. Woher weiß man sicher, daß er nicht mehr da ist?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

familysearch
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Mo 16. Mai 2005, 22:01

Beitrag von familysearch » Fr 30. Dez 2005, 17:15

Zum Thema Urlaubscache habe ich seinerzeit mein erstes geocaching-posting im groundspeak-forum verfasst. Alle dort gesagte gilt auch heute noch.
Es ist in keiner Weise erwiesen, dass Probleme mit der cache-Wartung bei Alt-Urlaubscaches - seinerzeit noch ohne maintainence Hinweis - in irgendeiner Weise häufiger sind als bei neuen Urlaubscaches, jetzt mit maintainance Hinweis, - oder bei normalen caches in der Wohnregion von cachern.
Der nun geforderte maintainance-Hinweis erinnert mich sehr an den Formalismus am Ende von Arzneimittel-Werbung (Zu Risiken und Nebenwirkungen...).
Eben eine Vorschrift zur rechtlichen Absicherung ohne jede praktische Relevanz.
Eine lokale Forum-Untergruppe Balearen/Kanaren, bei der sich deutsche Urlauber u.a. über die cache-Wartung austauschen können, erscheint mir eine sinnvolle Idee zu sein.
familysearch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder