Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Jetzige Generation Geocacher langsam verweichlicht?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von Merkur »

Rupa hat geschrieben:
Merkur hat geschrieben:(weil er selbst es als Fund definiert)
Klar, mach ich auch so. Bei mir ist am Donnerstag Sonntag, Grün ist Blau und Bitter Süß. Weil ich es selbst so für mich definiert habe. Was mein Chef und meine Freunde dazu sagen? Keine Ahnung, seit ich angefangen habe, alles für mich selbst zu definieren, habe ich keinen Chef und keine Freunde mehr...
Dann hast du den Passus "für dich selbst" nicht verstanden wenn du deinen Freunden damit auf den Senkel gegangen bist. Wenn du das für dich selbst so machst sollte es eigentlich kein Problem sein.
Benutzeravatar
SuediHSV
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:39
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von SuediHSV »

Merkur hat geschrieben:
SuediHSV hat geschrieben: Beim Fußball kannst du ja auch nicht sagen "hab das Tor gesehen, konnte aber den Ball nicht reinbringen: Spielstand jetzt 1:0 für uns) :D
Fußball ist ein Wettbewerb, Geocaching nicht. Das ist der Unterschied. Wenn du für dich alleine Körbe wirfst kannst du sehr wohl definieren, dass es als Korb gilt, wenn du nur die Platte triffst. nur angeben darfste halt dann damit nicht.
Ich wusste, dass das kommt. Geocaching ist halt eher ein Freundschaftsspiel ;)
Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von Merkur »

Ich wusste, dass das kommt. Geocaching ist h eher ein Freundschaftsspiel...
...das man allein bestreitet und bei dem es weder Gegner noch Sieg gibt.
Benutzeravatar
me_mjt
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Mai 2012, 19:01
Wohnort: Hückelhoven / NRW

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von me_mjt »

Merkur hat geschrieben:
Ich wusste, dass das kommt. Geocaching ist h eher ein Freundschaftsspiel...
...das man allein bestreitet und bei dem es weder Gegner noch Sieg gibt.
Vorausgesetzt natürlich, dass man sich seine eigenen Caches legt und nur diese auch loggt...

Markus
An meinem Fahrrad fährt ein Travelbug von Cache zu Cache und auch sonst überall hin,
wer ihn sieht darf ihn loggen, das Fahrrad aber bitte stehen lassen ;-)
Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von Merkur »

@Markus
Na wenn das für dich ein Spiel Owner vs. Sucher ist gebe ich dir Recht. Habe das selbst halt nie so empfunden. Sehe mich als Owner einfach nur als jemand, der anderen eine Freude machen will.
Benutzeravatar
me_mjt
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Mai 2012, 19:01
Wohnort: Hückelhoven / NRW

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von me_mjt »

Merkur hat geschrieben:@Markus
Na wenn das für dich ein Spiel Owner vs. Sucher ist gebe ich dir Recht. Habe das selbst halt nie so empfunden. Sehe mich als Owner einfach nur als jemand, der anderen eine Freude machen will.
@Merkur: nein, nicht vs. im Sinne von gegeneinander. Aber auch ein gemeinsames Spiel braucht Regeln. Ich lege die Dosen nach den Regeln (Abstandsregel, faire D/T-Wertung, schönes Listing, nette Location oder schönes Rätsel) und erwarte natürlich von den Cachern auch das Einhalten der Regeln (loggen im Logbuch, danach loggen online, ggf. DNF loggen). Dafür bekommt auch jeder, der fragt Hilfe bei den Mysteries, das ist ja kein Problem.

Ich mag es nicht, wenn sich jemand mit fremden Federn schmückt. Wenn ich z.B. Hilfe benötigt habe beim Lösen eines schwierigen Mystery, dann schreibe ich das ins Log. Wenn ich nicht loggen konnte, aus welchem Grund auch immer, dann logge ich auch nicht online. Ich verstehe nicht, wieso hier immer "Regeln => Wettbewerb" und umgekehrt gefolgert wird. Das ist doch Quatsch. Aber manche Caches zu finden ist eine Leistung/Herausforderung, und die sollten vergleichbar bleiben zwischen denen, die den Cache geloggt haben.

Markus
An meinem Fahrrad fährt ein Travelbug von Cache zu Cache und auch sonst überall hin,
wer ihn sieht darf ihn loggen, das Fahrrad aber bitte stehen lassen ;-)
Benutzeravatar
SuediHSV
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:39
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von SuediHSV »

Merkur hat geschrieben:
Ich wusste, dass das kommt. Geocaching ist h eher ein Freundschaftsspiel...
...das man allein bestreitet und bei dem es weder Gegner noch Sieg gibt.
Erbsenzähler ;)

Owner, Sucher = Mannschaft
Tor schießen = ins Logbuch eintragen

Wenn du nun kein Tor schießt, kannst du auch nicht einfach sagen, dass es 1:0 steht.
Sollte aus anderen Gründen der "Ball" nichts ins Tor kommen können (im Sinne von bspw. Dose zugefroren) ist es okay, den Spielstand auf 1:0 zu erhöhen, wenn der Ball von der Eiswand innerhalb der vier begrenzenden Seiten wieder zurückspringt und du das ggf. mit einem Foto belegen kannst ;)


Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Wenn es für dich nur um den Ort geht, brauchst du ja auch nicht loggen. Aber das wurde ja hinreichend erklärt ;)
team torosaurus
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Nov 2011, 08:16

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von team torosaurus »

radioscout hat geschrieben:
team torosaurus hat geschrieben: Wie magst du denn `Durchschnittscacher` festlegen?
Eher unsportlich.
team torosaurus hat geschrieben: Ist es bereits ein T5-er, wenn man ne Spitzbubenleiter machen muß?
Wenn man 1 m hoch auf zwei, drei Äste steigt?
Ist ein T5 irgendwo definiert? Nein?- Ich weiß es nicht....
Wenn man spezielle Ausrüstung oder Fähigkeiten braucht, um den Cache zu erreichen.
team torosaurus hat geschrieben: Also entscheide ich doch lieber vor Ort, ob ich auch mal 3 oder 4 m -so wie eben früher- hochklettern kann.
Alles Andere bedeutet diese unsägliche immer mehr um sich greifende Mentalität, für`s eigene Scheitern, nicht erkennen seiner Grenzen usw einen Sündenbock zu benötigen, den man ja notfalls haftbar machen kann. Ist ja so bequem
Dann kann man auch alles als T=1 listen.
Man kann auch bei einem T=5 vor Ort nachschauen, ob man ihn evtl. doch (ohne Ausrüstung) machen kann. Aber man erspart vielen unnötige, teure und umweltbelastende Fahrten zu Caches, die sie aufgrund eines zu niedrig angegebenen T-Wertes nicht finden können.
Das hat nichts "Sündenbock suchen" zu tun sondern einzig und allein mit einer korrekten Anwendung des D/T-Systems.
Ich halte mich eigentlich für einen `Durchschnittscacher`, aber so gesehen eher sportlich.
Welche Einschätzung ist jetzt richtig? Deine oder Meine?
Dein Durchschnittscacher benötigt bereits eine Ausrüstung, wo meiner ein paar Äste noch ohne große Probleme heraufsteigt, diese Entscheidung wird mir genommen, erfolgt von vornherein eine T5-Wertung, eben weil wir T5 (noch) nicht angehen/fahren
Wer ist jetzt `man`?
Da finde ich`s gut, dass es so ist, wie wir es bislang bei T3-4 herum kennengelernt haben.
Dies waren bislang allesamt entweder mehr oder weniger steile Hänge oder eben auch Bäume, die `man`
problemlos ein wenig erklettern kann. Und das möchte ich eben gern vor Ort selbst entscheiden, für einen T5er reichts für uns nicht, weil unser beider `man` eben nicht am mehrere Meter hohen, astlosen Stamm o.ä. hochschweben kann, oder weil es am Gebäude oder eine Brücke hochgeht, die werden (leider) ignoriert.
Das sind dann die T5er, die entsprechend im listing beschrieben werden, die gemachten Fotos keinen Zweifel über die Notwendigkeit einer Ausrüstung zulassen
Für was blieben dann noch für deine Einschätzung diese mittleren und höherenT-Wertungen bis 4,5?
Lediglich für Hänge? Die können schwieriger sein als so mancher kleine Baum
Aber hier verlieren wir uns mit diesem Thema arg im oT
Gruß
Markus
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von cahhi »

team torosaurus hat geschrieben: Dein Durchschnittscacher benötigt bereits eine Ausrüstung, wo meiner ein paar Äste noch ohne große Probleme heraufsteigt
Wie war noch die schöne Statistik? 80% der Eltern halten ihr Kind für überdurchschnittlich intelligent. :D
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
HaJoSoCha
Geocacher
Beiträge: 59
Registriert: Di 27. Okt 2009, 16:58
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Ich kriege langsam die Krise...!

Beitrag von HaJoSoCha »

Merkur hat geschrieben:
Rupa hat geschrieben:
Merkur hat geschrieben:(weil er selbst es als Fund definiert)
Klar, mach ich auch so. Bei mir ist am Donnerstag Sonntag, Grün ist Blau und Bitter Süß. Weil ich es selbst so für mich definiert habe. Was mein Chef und meine Freunde dazu sagen? Keine Ahnung, seit ich angefangen habe, alles für mich selbst zu definieren, habe ich keinen Chef und keine Freunde mehr...
Dann hast du den Passus "für dich selbst" nicht verstanden wenn du deinen Freunden damit auf den Senkel gegangen bist. Wenn du das für dich selbst so machst sollte es eigentlich kein Problem sein.
Und genau hier beisst sich die Katze in den sprichwörtlichen Schwanz.

Mit einem Online-Log dokumentierst du: Ich habe die Dose gefunden und mich in das darin befindliche Logbuch eingetragen. Und das dokumentierst du nicht für dich, sondern für alle. die auf der Spielwiese "www.geocaching.com" unterwegs sind. Also ist das nicht mehr für dich selbst. Es sei denn, nur du hättest Zugang zu dieser Seite. Und um es mit deinen Worten zu sagen: du gehst anderen auf den Senkel, wenn du ihren Cache als gefunden loggst, aber gar nicht im Logbuch stehst.

Vorschlag: Kauf dir GSAK, lad dir deine Caches da rein und markiere sie dort als gefunden. Das kannst du ganz allein für dich machen. Aber logge online keinen Cache, in dessen Logbuch du nicht stehst.

Zur Vertiefung empfehle ich die Lektüre der Guidelines, die du akzeptiert hast, damit an diesem Spiel teilnehmen darfst. Und ja, der Owner deiner gesuchten Caches ist ein Mitspieler. Du spielst das Spiel nicht alleine oder für dich selbst. Also halte dich an die wirklich übersichtlichen Regeln.

So. Ich bin dann mal wieder weg. Freitags gibt's Fisch :roll:

Ha
Antworten