Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von Zappo » Di 28. Aug 2012, 18:15

hcy hat geschrieben:....Was für eine Mühe muss ich mir denn mit so einem Rätsel geben? Wie Du schon selber schreibst, ist doch das einfachste was man legen kann. .....
...ja, die einfachen.

Aber der Aufwand für Enigma oder das z.Zt. im Spoilerforum diskutierte Rätsel von Jochen dürfte schon ein wenig anders sein als für ein Soduko (?) aus dem Rätselheft vom Bahnhofskiosk. Ich mach ja Ratehaken meist nicht, aber auch hier gibts was schönes und informatives über Neophyten mit eigenen Photos und Texten einschließlich einer dazu passenden Location. Und auch das "Ausgraben" einer alten Geschichte oder Karte ist sicher aufwendiger als das pure Fallenlassen eines Tradis auf dem Sonntagsspaziergang.

Wobei man natürlich zu Recht argumentieren kann, daß man das ja aus Freude macht - sonst würde man es ja nicht machen.

Aber man kann eben alles gut, liebevoll, anspruchsvoll machen - oder eben nicht. Bei Mysteries ist es eben meist "nicht".

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von hcy » Di 28. Aug 2012, 18:23

Ok, Enigma ist natürlich ein anderer Schnack. Ich meine aber vor allem sowas http://coord.info/GC2N10B oder ähnliche Caches vom selben Owner. Da steckt jetzt m.E. nicht viel Mühe drin.
Oder mein eigenes ? war auch schnell gemacht.

Sudokus aus dem Rätselheft stören mich nicht, denn die sind genau so schnell gelöst wie gestellt, dafür gibt es zum Glück Tools.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von radioscout » Di 28. Aug 2012, 19:08

moenk hat geschrieben: Da gehts wohl eher darum, den LP zu verschleiern weil das Ding sonst ratzfatz im Archiv wäre.
Wenn ich nach wochenlangem Raten feststelle, daß die Dosen an einer illegalen Location liegt, würde ich mich sehr veräppelt fühlen und müsste mich wahrscheinlich sehr zurückhalten, hier nicht mal bei den zuständigen Leuten nachzufragen.

Das und weil man vorher nicht weiß, ob die Dose an einer Muggellocation liegt, ist einer der Gründe, warum ich Ratehaken und Multis nahezu immer ignoriere.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von jennergruhle » Di 28. Aug 2012, 19:13

Ja, da haben wir in Pierknüppel so zwei Spezis, die einen Ratehaken nach dem anderen rauswerfen, die meisten wirklich nach dem Motto "Ätschbätsch, ich weiß ja etwas das Du nicht weißt!". Und gibt's doch mal nen Tradi, dann gleich T5. Nicht, dass dies prinzipiell schlimm wäre, aber die Masse macht's. Da liegt die Hemmschwelle zur Ausnutzung aller greifbaren Methoden dann doch deutlich niedriger. Beim Lesen der Logs zum obigen GC2N10B wird klar, dass hier nahezu keiner das Rätsel lösen konnte, sondern mit Nachfragen beim Kumpel oder Interpolieren der Zahlen zum Ziel gekommen ist. Oder eben der Klassiker "Lösung auf dem Event gereicht bekommen".
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von radioscout » Di 28. Aug 2012, 19:29

Darf ich, auch wenn es etwas OT ist, hier nochmal meine Bitte wiederholen?

Schreibt doch zusätzlich zum GC-Code auch den Namen des Caches (wird oft aber nicht immer gemacht) und die Stadt, in der der Cache gelistet ist, in den Betreff des Beitrags.

Oder bin ich der einzige, dem GC-Codes nichts sagen und der gerne weiß, ob es um einen Cache aus der näheren Umgebung geht, bei dem man nicht nur mitraten sondern ihn auch finden kann?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von Mark » Di 28. Aug 2012, 19:31

Einfach http://coord.info/GCCODE im Browser eingeben und schon hat man Titel und Listing.

Benutzeravatar
DonCarlos
Geomaster
Beiträge: 436
Registriert: Do 5. Apr 2007, 21:45

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von DonCarlos » Di 28. Aug 2012, 19:50

Mark hat geschrieben:Einfach http://coord.info/GCCODE im Browser eingeben und schon hat man Titel und Listing.
:roll:

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von rs-sepl » Di 28. Aug 2012, 20:32

Immerwieder "schön" und typisch geoclub dieses Mysterygebashe, aber im Grunde sind es auch nur die selben (wenigen) intoleranten Leute, die ein Problem damit haben.

Diskussionen darüber sind hier zwecklos, denn irgendwann würgt spätestens der Foreneigner die Diskussion ab.

Äußerst armseelig finde ich auch, dass nicht mal auf owner-Wünsche eingegangen wird, wenn man mal auf die Worte eingangs vertrauen darf.

Zum Glück haben die Spielverderber aus meiner Gegend den Weg hierher noch nicht gefunden (bzw. es auch nicht nötig, da man hier auch die Kenntnis der geheimen IGNORE-Funktion hat)

Mark
Geowizard
Beiträge: 2524
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von Mark » Di 28. Aug 2012, 20:40

rs-sepl hat geschrieben:Äußerst armseelig finde ich auch, dass nicht mal auf owner-Wünsche eingegangen wird, wenn man mal auf die Worte eingangs vertrauen darf.
Nun ja, ich kann beide Seiten verstehen. Ich bin selber Owner und Rätsel baut man nicht mal eben in der Mittagspause zusammen.

Trotzdem seh ichs realistisch: Weitergeben von Koordinaten, Hints, Hilfen, Telefonjoker usw. Ist einfach so. Und ist prinzipiell auch okay so. Ich bin eher der Freund von Tipps, weil ich gerne selber rätsel, von daher wäre mir ein Thread im Spoilerforum lieber als jemand, der Koordinaten verteilt.

Auf der anderen Seite find ichs übertrieben, hier von Moenk zu fordern, irgendwas zu löschen.

Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Wer Spoiler liest ist selber schuld!

Beitrag von rs-sepl » Di 28. Aug 2012, 20:47

Da Unterschied wäre zB, dass ein "Weitergeben" niemand bemerkt, das ganze nicht von allen gemacht wird und wohl auch nicht so oft. Wenn ich hier aber die Lösung nebst Koords blanko drinne stehen habe, dann ist es zementiert.

Ich hab auch schon den einen oder anderen Mystery gelegt. :handy: Ich würde behaupten wollen, dass noch niemand der Anfragenden unzufrieden war mit dem response.
Prinzipiell leg ich meine Mysteries so, dass der Aufwand der Rätseler mit der "Belohnung" im Felde die Waage halten.

@ moenk: Wenn ich also die Finalkoords von der heiligen Kuh Enigma#1 hier blanko reinstelle, ist alles hübsch, ja?

Antworten