Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von Zappo » Fr 31. Aug 2012, 20:52

Tja, ab und an geh ich dann doch mal in meiner näheren Heimat cachen. Zur Zeit macht sich da ne -wie soll ich sagen - Mode? breit, die mich zum Grübeln bringt.

Ich habe also in der Reihenfolge gefunden - mitten im Wald, in der prallsten Natur,
jeweils als Umhüllung für nen Petling (und nein, das hatte weder mit einer Geschichte noch mit der location was zu tun. Außer, daß der Hint bei dem mit der Wurst "Guten Appetit" o.ä. hieß):

Plastikwurst aus dem Spielzeugladen am Baum
Hänsel und Gretelhaus
Ritterburg Playmobil
HiFi-Mikrofongehäuse mit Kabelrest
an die Leitplanke getackerten Analog-Telefonhörer
große Ritterburg - mit Soundmodul

Hmmm - ist das ne neue Mode? Natürlich überschlagen sich alle vor Begeisterung ob der kreativen Verstecke - ich frag mich aber, was dran kreativ ist, wenn ich meinen Kruscht vom Kinderzimmer und Bastelkeller mit nem Petling bestücke und in den Wald hänge? Ich meine, TARNUNG im wirklichen Sinn ist sowas ja nicht - einen Faketelefonhörer, eine Fake-Steckdose o.ä. hat ja nur einen Sinn, wenn es in die Umgebung paßt oder zumindest in Grenzen da denkbar ist und somit unauffällig.

Ich bin da ein bisschen am Rätseln - kennt Ihr sowas auch?

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
SuediHSV
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Fr 18. Mai 2012, 18:39
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von SuediHSV » Fr 31. Aug 2012, 20:57

Muss natürlich zur Lokation passen, am geeignetsten sind da wohl unbekannte Höhlen oder eben, wie du schon erwähntest, wenn es dazu passt. (ggf. auch im LP)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 31. Aug 2012, 21:07

Ich habe mal eine Skytale gefunden, die aus einem abgegrabbelten Werbeschlüsselband und einem Tablettenröhrchen gebastelt war, hatte für mich was von gewollt, aber nicht so richtig, das habe ich dann achselzuckend zur Kenntnis genommen, nicht mehr.
Ich habe aber auch schon mehrere Gummifrösche an Caches in Wassernähe gefunden, das passt dann ins Konzept und wertet für mich den Cache enorm auf, weil der Owner sich mehr Gedanken als Ist hier noch Platz? gemacht hat.
Lustig fand ich auch einen zum Cachebehälter umgebauten Seifenspender bei einem Cache mit passendem Namen.
Generell finde ich nichts schlimmes dabei, ausrangierte Haushaltsgegenstände zu verbauen, wenn es thematisch passt oder ein Aha-Erlebnis, Spass oder sonstiges vermittelt.
Das muss dann natürlich auch eine längere Zeit im Freien überstehen können und bei Bedarf auch zeitnah ersetzt werden können.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von radioscout » Fr 31. Aug 2012, 21:19

Spielzeugburgen als Cacheversteck habe ich auch schon gefunden, allerdings hatten die ganz viele FP.
Und ein gammliges Mikrofon auch, IIRC aber ohne FP.

In letzter Zeit sind einige Owner dazu übergegangen, nicht mehr die niedlichen kleinen PET-Flaschen-Babys Kälte und Regen auszusetzen sondern nur noch erwachsene PET-Flaschen als Caches einzusetzen: img.geocaching.com/cache/log/large/d3eced1f-81c4-4ee1-843d-2a3d816aa8ab.jpg
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von Zappo » Fr 31. Aug 2012, 21:26

Ein Frosch am Wasser, eine Plastikblume im Beet usw usw...alles klar
Aber ehrlich - ein verrostetes Mikrofon im Wald unter der Baumwurzel - da hätte ja auch der Petling SO hingepaßt. Ist die Frage WARUM? da soweit hergeholt?

Ich log mal und frage.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 31. Aug 2012, 21:32

radioscout hat geschrieben: sondern nur noch erwachsene PET-Flaschen als Caches einzusetzen: img.geocaching.com/cache/log/large/d3eced1f-81c4-4ee1-843d-2a3d816aa8ab.jpg
Das hingegen würde ich als Abfallentsorgung einstufen, genauso wie Eiscreme-, Salat-, 500g-Bonbon- und sonstige Behälter, die in keiner Weise für einen längeren Einsatz im Freien gedacht sind.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 31. Aug 2012, 21:39

Zappo hat geschrieben:Ein Frosch am Wasser, eine Plastikblume im Beet usw usw...alles klar
Aber ehrlich - ein verrostetes Mikrofon im Wald unter der Baumwurzel - da hätte ja auch der Petling SO hingepaßt. Ist die Frage WARUM? da soweit hergeholt?
Bei vielen Caches fragt man sich doch, was sich der Owner dabei wohl gedacht haben mag. Bei Caches wie "der verschwundene Reporter", "Geisterjagd im Dunkelwald" und Co. wäre so ein Mikrofon stimmig, bei Gerds Gehölzrunde #7 eher unnötig.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von Zappo » Fr 31. Aug 2012, 21:47

MadCatERZ hat geschrieben:....Bei vielen Caches fragt man sich doch, was sich der Owner dabei wohl gedacht haben mag. ....
Bei manchen fragt man sich aber nur sehr kurz - die Antwort ist direkt greifbar :D :D :D

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 31. Aug 2012, 21:53

Zappo hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:....Bei vielen Caches fragt man sich doch, was sich der Owner dabei wohl gedacht haben mag. ....
Bei manchen fragt man sich aber nur sehr kurz - die Antwort ist direkt greifbar :D :D :D

Gruß Z.
Ja, und die kann hier nicht wiedergegeben werden - die Software akzeptiert keine leeren Posts ;)

Benutzeravatar
Screami
Geocacher
Beiträge: 129
Registriert: Mo 31. Aug 2009, 20:55
Wohnort: Saarland, NRW

Re: Kreative Verstecke, neue Mode oder Müllentsorgung?

Beitrag von Screami » Sa 1. Sep 2012, 02:06

Wenn das Mikrofon als Mikro(cache) in der Pampa aufgebaut ist kanns noch ganz nett sein.
Ansonsten kommt es immer auf den Zusammenhang an, wenn es zum Cache oder der Story passt freue ich mich über ein paar Ideen am Cacheversteck. Wenns einfach nur so ohne erkennbaren Grund passiert kann man es auch bleiben lassen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder