Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Gefunden, Log folgt" Nervt!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Stramon
Geowizard
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 12:02
Ingress: Enlightened
Wohnort: 24113 Kiel
Kontaktdaten:

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Stramon » So 16. Sep 2012, 20:58

Satananas hat geschrieben:LOGGE, WIE DU WILLST !
Gerne, aber bitte nur einmal, so dass ich als Owner eine Mail mit dem Log bekomme und gut.

Gruß Stramon
BildBild
CR69CZ

Werbung:
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Fadenkreuz » So 16. Sep 2012, 21:46

Mark hat geschrieben:Warum sie so loggen? Weil sie noch nie was von Field Notes gehört haben.
Das kapiere ich nicht. Wie können mir denn Field Notes beim Loggen helfen? Niemals würde ich einen kompletten Logtext auf dem Oregon schreiben, es sei denn ich beschränke mich auf "TFTC".

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von radioscout » So 16. Sep 2012, 21:57

macfuddl hat geschrieben:Ich logge so, wenn ich weiß, dass der Cache archiviert und gelockt ist, bis ich zu Hause bin ;-)
Wenn das absehbar ist, loggt man am besten sofort vor Ort.
Weil man aber nie wissen kann, ob und wann der Cache archived wird, sollte man so schnell wie möglich loggen.

Noch ein guter Grund für "Log folgt-Logs": Man hat Urlaub und sucht von morgens bis nachts Dosen. Wenn man müde nach Hause kommt, bleibt keine Zeit für schöne Logs, die Caches müssen aber geloggt werden, damit sie in der PQ für den nächsten Tag nicht mehr enthalten sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von radioscout » So 16. Sep 2012, 22:00

Zappo hat geschrieben: Wenn einem nichts Erwähnenswertes mehr zu einem am gleichen Tag gefundenen Cache einfällt, sei die Frage erlaubt, warum man so einen Quatsch dann macht -
Wieso Quatsch? It's all about the numbers.
Zappo hat geschrieben: oder ob die eigenen Auswahlkriterien nicht ein wenig zu überarbeiten wären.
Einfach und schnell zu finden, Punkte, Punkte, Punkte.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von HansHafen » Mo 17. Sep 2012, 00:41

Fadenkreuz hat geschrieben:
Mark hat geschrieben:Warum sie so loggen? Weil sie noch nie was von Field Notes gehört haben.
Das kapiere ich nicht. Wie können mir denn Field Notes beim Loggen helfen? Niemals würde ich einen kompletten Logtext auf dem Oregon schreiben, es sei denn ich beschränke mich auf "TFTC".
Moin,

Fieldnotes - da notierst du dir max. was dir Besonderes aufgefallen ist, was du nicht vergessen willst. NICHT jedoch dein ganze Log.

Sinn der Fieldnote ist es so zu funktionieren: Du findest einen Cache und drückst im Navi auf "Gefunden" (was sich in den Garmins unter "Geocache suchen" verbirgt, dämliche Übersetzung). Weiter nichts, wenn du dir eben nix merken willst.

Zu Hause dann stöpselst du das Navi irgendwann an den Rechner und lädst die Datei geocache_visits.text zu GC hoch. Dann bietet dir dein Profil eine Liste mit Caches die du noch loggen musst. Musst du aber nicht dann machen, geht auch später. Kannst auch noch mal eine Fieldnote hochladen, die Caches werden angehängt.

Vorteil:
  • Du weißt immer genau, was du noch loggen musst
  • Du brauchst nur noch auf Loggen drücken und die Seite geht auf wo du loggen kannst, alles ist schon eingetragen, Datum, Logtype und dein ggf. getätigte Notiz. - brauchst dich also nur noch um den Text kümmern...
  • auch andere Logtypen können zusätzlich geloggt werden bei einem Cache - z.B. kann man neben einem Found auch gleich einen Needs Maintenance notieren...
Mitnichten ist es also Sinn der FNs vor Ort zu loggen - ganz im Gegenteil. Man kann so nur entspannt den Zettel wegpacken, auf dem steht wann man welchen Cache gefunden hat.

Die Klugtelefone jedoch, naja... das ist eben die traurige Geschichte - weil man damit tatsächlich online ist und es die Funktion gibt sofort online zu loggen.... sehen sich dazu wohl einige gezwungen.

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Fadenkreuz » Mo 17. Sep 2012, 01:20

Hallo HansHafen,

das ist mir alles so weit klar. Ich nutze ja die Funktion selbst, aber ich kann nicht erkennen, dass Unkenntnis über die Field Notes eine Lösung des "Log folgt später"-Problems sein könnten. Die Aussage von Mark war ja: "Warum sie so loggen? Weil sie noch nie was von Field Notes gehört haben." Und diesen Zusammenhang verstehe ich eben nicht.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Re:

Beitrag von hustelinchen » Mo 17. Sep 2012, 01:44

HansHafen hat geschrieben:.. und man sich angesichts des Ergebnisses einen von der Palme locken kann...
:shocked: :D
Herzliche Grüße
Michaela

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Mark » Mo 17. Sep 2012, 02:07

Fadenkreuz hat geschrieben:Hallo HansHafen,

das ist mir alles so weit klar. Ich nutze ja die Funktion selbst, aber ich kann nicht erkennen, dass Unkenntnis über die Field Notes eine Lösung des "Log folgt später"-Problems sein könnten. Die Aussage von Mark war ja: "Warum sie so loggen? Weil sie noch nie was von Field Notes gehört haben." Und diesen Zusammenhang verstehe ich eben nicht.
Ganz einfach: Field Notes sendest du (ich gehe jetzt mal von mir aus: iPhone und GC App) direkt über die App an geocaching.com. Sie liegen dann als "Vorlagen" vor und warten darauf, mit einem Log befüllt und dann "richtig" abgeschickt zu werden.

Du kannst dir einfach in aller Ruhe überlegen, was du loggst und hast trotzdem die Reihenfolge und ggf. Notizen.

Wenn ich diese Funktion jetzt nicht kenne, dann logge ich sofort "richtig", weil ich ja bspw. die richtige Reihenfolge der Logs einhalten will. Logge ich dann am Handy, will ich natürlich keine Romane schreiben.

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2684
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Fadenkreuz » Mo 17. Sep 2012, 03:17

OK, du bist von Handycachern mit Smartphone und GC App ausgegangen, ich hingegen vom Nutzer eines GPS-Gerätes. Und hier käme ich natürlich nie auf die Idee ein ganzes Log auf dem GPS-Gerät zu verfassen. Das muss ich ja auch nicht, da die geocache_visits.txt das Datum, die Uhrzeit und somit auch die Reihenfolge der Caches enthält, auch wenn ich keinen Text eingegeben habe. Demzufolge beschränkt sich der Text bei mir auch auf kurze "Eselsbrücken" wie "Logbuch voll" oder "Dose undicht".

Ob das "Log folgt"-Phänomen jetzt tatsächlich überwiegend von Handy-Cachern verursacht wird, weiß ich nicht. Wie auch immer, für manche Cacher scheint das Loggen eher lästige Pflicht zu sein, für mich gehört es zum "richtigen" Cachen dazu. Nach einer längeren Tour freue ich mich regelrecht, wenn ich am Abend gemütlich loggen darf.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Mark » Mo 17. Sep 2012, 08:27

Fadenkreuz hat geschrieben:OK, du bist von Handycachern mit Smartphone und GC App ausgegangen, ich hingegen vom Nutzer eines GPS-Gerätes.
Ja klar, es geht ja darum, daß jemand von unterwegs ein Log a la "Ich logge später richtig" versendet.
Ob das "Log folgt"-Phänomen jetzt tatsächlich überwiegend von Handy-Cachern verursacht wird, weiß ich nicht. Wie auch immer, für manche Cacher scheint das Loggen eher lästige Pflicht zu sein
Die loggen dann aber eher nur TFTC oder noch schlimmer T4$, egal, ob von unterwegs oder von daheim.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder