Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Gefunden, Log folgt" Nervt!

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von donweb » Mo 17. Sep 2012, 09:14

Ich kenne das "mehr später" Phänomen vor Allem von FTF-Jägern, die erstens natürlich sofort allen anderen zeigen wollen, dass sie mal wieder die ersten waren (können sich alle anderen wieder hinlegen) und die zweitens garantiert auch den ersten Onlinelog schreiben wollen, auch wenn sie vllt. erst in ein paar Stunden wieder am Rechner sitzen. In er Zwischenzeit könnte ja jemand anderes einen Fund loggen und sie stünden im Listing nur an zweiter Stelle.
Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von UF aus LD » Mo 17. Sep 2012, 09:44

Abgesehen dafür was für "überaus wichtige" und "gute" Gründe es vermeinlich dafür geben mag empfinde ich es genau wie stramon:

"Gefunden, Log folgt" Nervt!


Es ist überflüssig.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von MadCatERZ » Mo 17. Sep 2012, 09:53

Also gut, wenn ich mal einen Cache von Stramon angehen sollte, logge ich "Gefunden, das ist das Log!" - OK?
Ich hatte das Phänomen erst einmal, da kam erst eine FTF-Note herein, die dann später in ein Fundlog umgewandelt wurde, finde ich nur fair den FTF-Predators gegenüber

Benutzeravatar
KunstDieb
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 09:05
Wohnort: in the middle of nowhere

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von KunstDieb » Mo 17. Sep 2012, 10:43

Ich persönlich finde nicht das "Gefunden, Log folgt..." absolut danaben, sondern diese sinnlose Diskussion darüber! Ich opfere mich jetzt gern als Prügelknabe, wenn ich sage, dass ich schon OFT so geloggt habe. Und bisher habe ich mir auch keine Gedanken darüber gemacht, warum ich es nicht tun sollte. Ich bin weder zu doof, wie hier manch einer treffend feststellt, noch geil auf den "Punkt". Ich nutze seit Jahren ein Oregon und auch ein HTC zum Cachen. Mir ist die Funktion der FN wohl bekannt und ab und an nutze ich die auch. Wenn ich Zeit habe, und für meine Logs nehme ich mir Zeit NEBEN der Arbeit und dem Haushalt da Geocaching ja ein HOBBY ist, dann editiere ich den Log. Punkt.

Ich finde es sehr traurig, wie hier wieder nur rumgeheult wird und ein Problem daraus gemacht wird, wo es eigentlich keins gibt und jeder hat etwas Klugzuscheiben. Was es hier schon alles für Freds zu dem Logging Thema gab... zu lang, zu kurz, zu früh, zu spät, kein DNF, FI obwohl nicht da usw. usw. immer gibt es etwas zu meckern und immer gibt es welche den man es nicht recht machen kann.

Am besten GS führt Standart-Logs in allen Kategorien ein und wir konzentrieren uns auf die wichtigen Themen die dieses Hobby in den Ruin treiben.
Auf jede kluge Frage gibt es auch eine blöde Antwort :D

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 957
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von ColleIsarco » Mo 17. Sep 2012, 11:14

Moin moin
Aisling hat geschrieben: Habe keine Lust, dass die Coin mal wieder gegrabbt wurde, weil jemand nicht bis zum späten Abend warten konnte. Das finde ich gegenüber den Coinownern unfair....
Das ist eine Unsitte, die immer weiter um sich greift. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, weshalb man von jemanden erwartet, dass das Online-loggen zeitgleich mit dem Fund der Dose erfolgen soll. So wichtig ist keiner auf dieser Welt, dass man wissen will, was jeder gerade im Moment macht. (Hm, oder vielleicht leben wir doch in der Trumann-Show?)

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Liene
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:38

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Liene » Mo 17. Sep 2012, 21:29

Ich bin genauso aso wie Kunstdieb... Schlimmer noch, ich poste auch noch vom Smartphone. Jehova!! Ich hab in der Regel die App eh auf... Ausdrucken ist für Verlierer ;-) und wenn, dann möchte ich die Schmierzettel nach gelöstem Cache auch gleich wegschmeißen. Ich logge mit selbstverfasstem "später mehr" aus fer app und logge meistens auch nach. Ätzend wie ich bin wusste ich bisher noch nichtmal, dass es ne Statistik für die Loglänge gibt...
Dieser Weg ist halt meine Art des Wissensmanagements... Keep my phone clean... Mir ist der weg übers Garmin und irgendwelche Syncs einfach zu aufwändig...

Liene
Geocacher
Beiträge: 16
Registriert: Fr 7. Okt 2011, 08:38

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von Liene » Mo 17. Sep 2012, 21:29

Ps: viele Grüße
Julia :-)

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von friederix » Mo 17. Sep 2012, 23:06

Liene hat geschrieben:Ich bin genauso aso wie Kunstdieb... Schlimmer noch, ich poste auch noch vom Smartphone. Jehova!! Ich hab in der Regel die App eh auf... Ausdrucken ist für Verlierer ;-) und wenn, dann möchte ich die Schmierzettel nach gelöstem Cache auch gleich wegschmeißen.
Jetzt wundert mich gar nix mehr.
Und wenn Du ein Schloß nicht aufbekommst, nimmst Du den Hammer.
Und wenn der Cache am Ende in Schutt und Asche liegt, ist Dir das völlig egal.

Mein Gott, was ist nur aus diesem Hobby geworden?
Reines Konsumieren, Hauptsache man wird bespaßt.
Und wenn es noch so toll war, es ist nicht mal ein "Danke" wert.

Ich glaube, ich werde zu alt für die Ego-Spaßgesellschaft .

Gute Nacht!
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Re:

Beitrag von radioscout » Mo 17. Sep 2012, 23:15

friederix hat geschrieben: Und wenn Du ein Schloß nicht aufbekommst, nimmst Du den Hammer.
Und wenn der Cache am Ende in Schutt und Asche liegt, ist Dir das völlig egal.
Mal ganz ehrlich, auch wenn jeder sagt "ich doch nicht": wer kann sicher sagen, daß er niemals auf so eine Idee kommen würde, wenn er nach 5 Monaten Raten, 25 km Multi abarbeiten und 250 km Entfernung von zu Hause bemerkt, daß er bei einer Stage genau in der Mitte die Zahlen für das Schloss vergessen hat? Und wenn dann noch die Geocoin drin liegt, die man schon seit 13 Jahren sucht?
friederix hat geschrieben: Mein Gott, was ist nur aus diesem Hobby geworden?
Reines Konsumieren, Hauptsache man wird bespaßt.
Und wenn es noch so toll war, es ist nicht mal ein "Danke" wert.
So ist das eben, wenn sich aus einer kleinen Bewegung (der Begriff Bewegung wurde IIRC anfänglich verwendet) ein Massensport entwickelt?
:D :D :D Und bei einem PMOC zahle ich doch auch für den "Cache" und seine Wartung, mit dem kann ich doch so umgehen? :D :D :D
Zuletzt geändert von radioscout am Mo 17. Sep 2012, 23:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: "Gefunden, Log folgt" Nervt!

Beitrag von HansHafen » Mo 17. Sep 2012, 23:16

Moin,

jetzt bekomme ich aber Mitleid mit den gestressten Smartphonebesitzern :/

Die haben so viel Stress mit Family & Arbeit und und und und....?!
Und DARUM kann nicht vernünftig geloggt werden?
Och, naaaa dann! :???:

Nee, mal im Ernst - jetzt wird auf die Schiene gekommen und natürlich sind die Owner die Bösen, die eine gewisse Qualität beim Loggen fordern? Pfui, böse Owner, ihr Scheisskerle! :irre:

Hä? Hallo? Die Owner sind EUER Hobby, die legen für EUCH die Caches. Die bereiten euch die Freizeitbespaßung. Klar, man kann das auch für einen Nachmittag von der Eventagentur organisieren lassen - kommt nur etwas teurer.

Ja, klar schreibe ich hier etwas überdeutlich. Aber vielleicht rastet der Groschen bei manchen dann mal ein: Ein Log ist auch so etwas wie ein Dankeschön an den Owner. Habe ich Spaß bei einem Cache, merke ich, dass der Owner sich Mühe gegeben hat - dann gebe ich mir auch Mühe beim Loggen. Fällt letztlich unter das, was uns bei der Erziehung hätte mitgegeben werden müssen: Ein gewisses Maß an Umgangsformen und Anstand.

Klar, eine hinter den Busch geworfene Filmdose erhält dann meist ein entsprechendes Log wie "TFTC, schnell gefunden". Da kann der Owner auch kaum meckern - wer sich keine Mühe beim Cache gibt, kann kaum viel erwarten. Aber wenn da viel Zeit und Mühe und andere Ressourcen drinstecken, dann bricht man sich als Cacher der in den Genuss dieser Leistungen kommt doch keinen Zacken aus der Krone sich anständig zu verhalten...?!

Und wenn ich dann höre "kein Zeit, keinen Bock, wichtigeres zu tun..." - dann frage ich Euch: Habt ihr das richtige Hobby? Dann geht doch noch etwas konsumieren - da ist Geld die Währung und ein Danke oder so nicht zwangsläufig Pflicht. Wenngleich es nichts schadet...

Aber so sind viele heutzutage: Alles was da ist, ist selbstverständlich. Da muss man nicht dankbar sein. Nein, und wenn nicht alles so ist, wie es der werte Herr wünscht, dann ist aber was los. Ob das nun hier beim Cachen ist oder in irgendwelchen Foren in denen man Hilfe bekommt (kostenlos selbstverständlich, und dann bitte etwas zackig).


Blödes Gelaber? Bitte, kann jeder sehen wie er will. Aber meine Meinung dazu ist nun mal so - undankbares Volk eben, wer sich so verhält. Ob nun aus Unreflektiertheit oder Absicht. Und wie schon gesagt, das gilt für alle Lebensbereiche...

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder