Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Habt ihr einen anderen Cacher schon einmal auf seine Kurzlogs aufmerksam gemacht?

Umfrage endete am Mo 24. Sep 2012, 08:25

Nein, schließlich kann jeder loggen wie er will
62
55%
Nein, aber ich würde es tun, wenn es ich denjenigen kenne
1
1%
Nein, es hat sich noch nie die Gelegenheit ergeben
1
1%
Nein, aber ich finde es gut, wenn andere das tun
4
4%
Ja, aber nur als Owner eines gelogten Caches
32
28%
Ja, wenn mir so etwas auffällt spreche ich es an (auch per PN)
5
4%
Ja, aber nur im persönlichen Gespräch
3
3%
Ja, aber nur, wenn ich die Cacher kenne
5
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 113

hanneshansen
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Do 7. Feb 2013, 20:07

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von hanneshansen » Do 12. Sep 2013, 12:07

Naja, es ist oft die reine Eitelkeit der Owner, die nach schmeichelnden Logeinträgen winseln und dann sog. "Kurzlogs" diffamieren, wozu sie übrigen kein recht haben!

Manche machen das sogar auf die ganz harte Tour und bauen Schei..-Haufen in die Listings ein.

Ein besonders krasses Beispiel ist der Owner jelly_snail:

http://www.geocaching.com/profile/?guid ... b0aa2&ds=2

Der stellt seine "Kurzlogs" an den Pranger, sogar mit Ranking-Liste, wie man auf seiner Profilseite nachverfolgen kann.

Offenbar wird hier ein sehr stark gestörtes Verhältnis des Owners zu seinen Mitmenschen deutlich. Der Hobbypsychologe spricht da auch von Rollenkonflikt.. (Watzlawik lässt mit der "Hammermanngeschichte" grüßen...)

Moralisch, psychisch und humanistisch ist das äußerst bedenklich, nach den GCRegel jedoch nicht verboten und daher erlaubt, wenn auch die Väter der Regeln solche absurden Auswüchse sicherlich nicht vorhersehen konnten.

Aber auch Kurzlogs sind von GC nicht verboten, also hat jeder Logger das Recht so kurz oder lang zu loggen wie er möchte, solange er keine Regelverletzung begeht!

Also seid ein bisschen toleranter - er will ja nur spielen..

Langfristig betrachtet liegen sowieso alle tief unten, ob mit oder ohne Kurzlog...

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von MadCatERZ » Do 12. Sep 2013, 21:32

hanneshansen hat geschrieben: Ein besonders krasses Beispiel ist der Owner jelly_snail:

http://www.geocaching.com/profile/?guid ... b0aa2&ds=2
jelly_snail hat schon ein paar gute Caches gelegt, aber nun auch keine Legendaries, die Gesprächsthemen auf Events sind, das ist Durchschnittware, einige sind gut, andere eher :kopfwand: so wie bei den meisten Ownern (meine Wenigkeit eingeschlossen)

Das, was da auf dem Profil steht, geht ja nun gar nicht, in so einem Fall schreibt man den Cacher an, wenn man sich durch das Kurzlog gestört fühlt.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Börkumer » Do 12. Sep 2013, 21:56

hmm der/die/das hat wohl noch keine leeren Logs bekommen. :roll:

Kürzester Log aber dennoch voll in Ordnung:
=)
:D
Bild

Saxe-DD-WXD
Geocacher
Beiträge: 166
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 21:19

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Saxe-DD-WXD » Fr 13. Sep 2013, 06:41

Ich verfolge die Diskussion über die Loglänge schon seit einiger Zeit und auf mehreren Plattformen. Da muss ich sagen, überall wird das Gleiche geschrieben. Nur ändern tut sich dadurch nichts.
Meiner Meinung nach hat jeder Owner ein entsprechendes Feedback für seinen Cache verdient, wobei sich die Loglänge dabei danach richtet, was ich zu sagen habe. Manchmal ist es so, dass ein schlechter Cache einen längeren Eintrag bekommt, nur weil ich erkläre was mir nicht gefallen hat. Deswegen wurde ich noch nie beschimpft. Und, weil ich kein Romanschreiber bin, fallen Logs für gute Caches eher mal knapp aus. Dabei fehlt es keineswegs an Dank für den Owner und Respekt für seine Arbeit.
Ich logge jeden Cache zeitnah, dass heisst noch am gleichen Tag. Wie ich lese liegen Cacher Monate hinterher. Was nützt dem Owner dann noch der Logeintrag, der Cache könnte lange zerstört sein. Oder das Logbuch ist fast voll, und der Owner erfährt das erst Monate später. Da nützt der beste Roman nichts mehr. Einige schreiben hier ja, dass der Logeintrag als Info für den Owner ist, doch gleichzeitig sind dies manchmal diejenigen die beim Loggen hinterherhängen.

Es gibt eben Caches die nicht viel Wert sind, so halt auch Logeinträge. Jeder spielt das Spiel nach seiner Fasson. Der Eine gewichtet anders, als der Andere. So ist dies nun mal.
Der Eine loggt eben schon vor Ort, per Smartfon oder Tablet. Der Andere nach seinen Erinnerungen von zu Hause aus. Was keine Auswirkung auf die Loglänge hat.
So verhällt es sich auch mit den Caches, der Eine macht nur Tradis, der Andere schwört auf T5er. Der Eine macht die Mysteries allein, der Andere holt sich die Lösung woanders her. Der Eine macht gern lange Multis von Anfang bis Ende, der Andere besorgt sich die Finalkoordinaten.

Und die einen interessieren sich gar nicht um Punkte, Anderen sind die Gummipunkte das Wichtigste. So auch bei den Ownern, da geht die Loglänge in die Cachstatistik. Deshalb ist es vielen Wurst was man schreibt, Hauptsache viele Zeichen, damit der Cache statistisch gut dasteht.

Und somit ist es egal, wie man hier herumdiskutiert. Ändern tut sich da nichts.
Lasst uns einfach spielen.

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von cahhi » Fr 13. Sep 2013, 07:39

MadCatERZ hat geschrieben: Das, was da auf dem Profil steht, geht ja nun gar nicht, in so einem Fall schreibt man den Cacher an, wenn man sich durch das Kurzlog gestört fühlt.
Immerhin hat sie in jedem Cache-Listing ausdrücklich stehen, was sie von Kurzlogs hält und was sie damit anstellt.
Wem das nicht passt, muss ihre Caches ja nicht angehen.

Ja, ich weiß, das ist alles durch die Guidelines nicht gedeckt, das sind verdammt viele Dosen aber auch nicht. :D
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Merkur » Fr 13. Sep 2013, 09:36

Aus seinem Profil
und, um den Miesepetern mal so richtig Munition zu geben: ich habe meine Caches aus dem GCVote entfernen lassen.
Schöne Grüße hiermit an diejenigen, die systematisch meine Caches mit 1 bewertet haben, um den Durchschnitt zu senken.
Tja, hat nun nichts genützt!
Da hat ers ihnen aber mal gezeigt - holla, die Waldfee - mit dem darf man sich echt nicht anlegen :D

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Mark » Fr 13. Sep 2013, 09:56

hanneshansen hat geschrieben: Der stellt seine "Kurzlogs" an den Pranger, sogar mit Ranking-Liste, wie man auf seiner Profilseite nachverfolgen kann.
Der Owner sollte sich ein Hobby suchen. Geocaching soll ganz gut sein.

Schnute&Stinker
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 13:49

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Schnute&Stinker » Fr 13. Sep 2013, 15:10

Hallo,

wir sind neue Cacher und ich hab mit Neugierde eure Threads gelesen.
Wir haben auch viele Kurzlogs dabei, eigentlich mit dem Hintergrund, dass wir uns die vorherigen
angeschaut haben.
Ok, wir geloben Besserung und werden auch ab sofort anständig schreiben. :-)

DANKE

Wir wollen bald einen verstecken und hoffen auch auf nette Logs.

Habt ihr noch Tipps.
Bild

auf der Suche nach Mitcachern

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Zweiauge » Fr 13. Sep 2013, 15:31

ja. bevor du einen versteckst, überlege, welche Caches dir besonders gut gefallen haben und warum. Und lege dann solche Caches. Wenn ihr keine Kurzlogs wollt, dann legt etwas, woran man sich gerne zurückerinnert: Lasst euch lieber etwas Zeit mit dem Verstecken, als auf den ersten besten Platz in der Nähe eine Dose zu legen. Dann bekommt ihr auch ein positiveres Echo.

Schnute&Stinker
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 13. Sep 2013, 13:49

Re: Kurzlogs: Habt ihr schon mal jemand angeschrieben?

Beitrag von Schnute&Stinker » Fr 13. Sep 2013, 15:34

Ich mag kreative Verstecke, bin schon am bauen. :-)

Ja, es wäre nett ein nettes Feedback zu bekommen.
Bild

auf der Suche nach Mitcachern

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder