Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache mit Kameraüberwachung

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Heinz1
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Sep 2012, 09:38

Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von Heinz1 » Fr 21. Sep 2012, 07:25

Hallo zusammen,

was haltet ihr davon, wenn ein Owner seinen Cache mit einer versteckten Kamera überwacht und im Listing nicht darauf hingewiesen wird, dass eine Überwachung erfolgt und was mit den Bildern passiert?

Es mag ja sein, dass ein Owner sich so gegen Vandalismus oder Coin-Diebe wehren möchte, aber aus meiner Sicht geht das doch zu weit!

Bin ich paranoid? Leide ich unter Verfolgungswahn? Wie ist Eure Meinung?

Werbung:
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6163
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: AW: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von Eastpak1984 » Fr 21. Sep 2012, 07:33

Dazu gibt es Gesetze, und auf Einhaltung dieser würde ich bestehen.

Alternative: NA-Log
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von Griffin » Fr 21. Sep 2012, 07:35

Ist das jetzt eine rein theoretische Diskussion oder geht es um eine reale Dose da draußen?
Welche?

Wenn es sowas gibt, empfinde ich ein derartiges Vorgehen ohne Hinweis im Listing als sehr unhöflich vom Owner.
Abgesehen davon wäre eine derartige Ablichtung auch rechtlich nicht ganz unproblematisch (Stichworte: Recht am eigenen Bild, KustUrhG).
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

SDBH-R
Geocacher
Beiträge: 130
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 07:49
Wohnort: 93057 Regensburg

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von SDBH-R » Fr 21. Sep 2012, 07:37

Ich würde mal auf die Schnelle sagen, daß es nach Bundesdatenschutzgesetz schlicht illegal ist, wenn eine Videoüberwachung durchgeführt wird, ohne daß darauf hingewiesen wird (siehe u.a. hier).

Heinz1
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Sep 2012, 09:38

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von Heinz1 » Fr 21. Sep 2012, 08:13

Griffin hat geschrieben:Ist das jetzt eine rein theoretische Diskussion oder geht es um eine reale Dose da draußen?
Welche?
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... b4d08b9af4

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 1f18c164bb

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von MadCatERZ » Fr 21. Sep 2012, 08:46

SDBH-R hat geschrieben:Ich würde mal auf die Schnelle sagen, daß es nach Bundesdatenschutzgesetz schlicht illegal ist, wenn eine Videoüberwachung durchgeführt wird, ohne daß darauf hingewiesen wird (siehe u.a. hier).
Naja, es gibt so viele Geschäfte, in denen kein Hinweisschild hängt, ganz offenbar hat die Strafe für so eine verdeckte Überwachung Erdnussaroma

Benutzeravatar
rolf39
Geowizard
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 5. Jul 2010, 20:11
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von rolf39 » Fr 21. Sep 2012, 08:52

Mich hat die Kamera dort nicht gestört.
Wegen so einer Spielerei einen so gut und aufwändig gemachten NC anzuprangern, finde ich schon arg daneben.
Es wäre schade, wenn der Cache deswegen im Archiv landen würde.
Bild
GPSmap 62 - Nüvi 1390T

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von Thaliomee » Fr 21. Sep 2012, 09:04

rolf39 hat geschrieben:Mich hat die Kamera dort nicht gestört.
Wegen so einer Spielerei einen so gut und aufwändig gemachten NC anzuprangern, finde ich schon arg daneben.
Es wäre schade, wenn der Cache deswegen im Archiv landen würde.
Ich finde, wenn dort eine Kamera ist, ohne das Bescheid gesagt wird kann der Cache noch so toll sein. Wo ist der Unterschied? Wäre es bei einem Leitplankentradi ok, ihn ins Archiv zu schicken?
Ich verstehe bei sowas wirklich keinen Spaß und finde, so etwas muss sofort beendet werden. Allerdings reicht ja ein Abbau der Kamera ;)

Benutzeravatar
rolf39
Geowizard
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 5. Jul 2010, 20:11
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von rolf39 » Fr 21. Sep 2012, 09:09

Es könnte sein, daß die Kamera dort eine Funktion hat, die mit Überwachung nichts zu tun hat.
Hat der TE den Cache überhaupt gesehen?
Mich würde auch eine Kamera an der Leitplanke nicht stören, allerdings würde ich da das Archivieren nicht bedauern.
Bild
GPSmap 62 - Nüvi 1390T

Heinz1
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Sep 2012, 09:38

Re: Cache mit Kameraüberwachung

Beitrag von Heinz1 » Fr 21. Sep 2012, 09:13

rolf39 hat geschrieben:Mich hat die Kamera dort nicht gestört.
Wegen so einer Spielerei einen so gut und aufwändig gemachten NC anzuprangern, finde ich schon arg daneben.
Es wäre schade, wenn der Cache deswegen im Archiv landen würde.
Ich prangere nicht den NC an. Nur die Überwachung ohne Info.
Ich glaube auch nicht, dass die Regeln von Groundspeak die Überwachung verbieten würden. Ein Rewiever würde den also nicht deswegen ins Archiv schicken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder