Qualitätsoffensive zur Fußball-WM

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Englische Cachebeschreibungen?

Umfrage endete am Mo 16. Jan 2006, 00:17

Ja, ich würde meine bis Ende März ergänzen
12
24%
Nein, das ist mir zuviel Aufwand
15
31%
Meine Cachebeschreibungen sind bereits alle auf Englisch verfügbar
22
45%
 
Abstimmungen insgesamt: 49

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Qualitätsoffensive zur Fußball-WM

Beitrag von eigengott » Do 5. Jan 2006, 23:58

Mit der Fußball-WM werden viele internationale Gäste nach Deutschland kommen. Darunter sicher auch etliche Geocacher.

Aber die werden ein Problem haben, wenn sie hier ihrem Hobby nachgehen möchten: Schätzungsweise 2/3 der Caches in Deutschland haben keine englische Beschreibung! Da helfen auch nette Anpreisungen "English version on request" nichts, die Hemmschwelle ist hoch, sehr hoch.

Idee: Eine Qualitätsoffensive bis zum 31. März 2006 mit dem Ziel, möglichst viele Cachebeschreibungen zusätzlich auch in Englisch bereit zu stellen. Um einen Anreiz zu schaffen, bietet sich eine Verlosung von Geld- oder Sachpreisen an (Platz 1-2-3: 50-25-10 Euro). Dabei würde ich pro ergänzter Cachebeschreibung zählen, d.h. wer 10 eigene Caches ergänzt, hat auch eine 10 mal höhere Gewinnchance.

Würde da überhaupt jemand mitmachen?
Zuletzt geändert von eigengott am Fr 6. Jan 2006, 00:17, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 6. Jan 2006, 00:04

Schon erledigt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 6. Jan 2006, 00:09

radioscout hat geschrieben:Schon erledigt.


Das zählt nicht! :P

Aber trotzdem gut! (Ich habe das natürlich auch längst erledigt).

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22765
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Fr 6. Jan 2006, 00:15

Die Idee ist auf jeden Fall sehr gut. Hier im .nl/.be/.dl-Grenzgebiet sieht man fast täglich wie wichtig das ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

eigengott
Geowizard
Beiträge: 1962
Registriert: Do 24. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Köln

Beitrag von eigengott » Fr 6. Jan 2006, 00:23

Um euch mal in jemanden reinzufühlen, der kein Deutsch kann: http://www.geocaching.hu/caches.geo?id=1505

GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex » Fr 6. Jan 2006, 00:27

Gute Idee - will jemand meine übersetzen?

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Fr 6. Jan 2006, 01:12

eigengott hat geschrieben:Um euch mal in jemanden reinzufühlen, der kein Deutsch kann: http://www.geocaching.hu/caches.geo?id=1505

Viele Ungarn können aber Deutsch. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Kite Guy
Geocacher
Beiträge: 200
Registriert: Do 21. Apr 2005, 10:07
Wohnort: nähe Düsseldorf

Beitrag von Kite Guy » Fr 6. Jan 2006, 08:29

Gute Idee, finde ich super.

Jetzt muss ich nur noch schnell meine Englischen Beschreibungen löschen damit ich ne Chance habe was zu gewinnen :D

Falls jemand eine Beschreibung korrektur gelesen haben will darf er sich melden. Ich schrei dann STOP wenns zuviel wird.
Bin zwar nicht perfekt im Englisch aber ich hoffe doch mal gut genug :)

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Fr 6. Jan 2006, 08:36

eigengott hat geschrieben:
radioscout hat geschrieben:Schon erledigt.


Das zählt nicht! :P

Aber trotzdem gut! (Ich habe das natürlich auch längst erledigt).


Finde ich doof. Die meisten meiner Dosen haben eine engliche Beschreibung oder sind selbsterklärend oder nichts für Engländer.
Muss ich jetzt alle englischen Beschreibungen löschen und wieder online stellen, damit ich auch eine Chance habe, reich zu werden?

Ein Cacher-Übersetzungsservice, der aus Deutsch verständliches Englisch (nicht wie Google Pidgeon) macht, wäre sinnvoller. Das ausgelobte Preisgeld könnte den Übersetzern dann als Aufwandsentschädigung zukommen. Oder von vornherein in neue Dosen investiert werden.

Sehr wichtig ist auf jeden Fall, dass das Thema wieder einmal thematisiert wurde. Deutsche sagen ja immer gerne mal: "Davon habe ich nix gewusst."

Ahoi aus Linden,
Pom
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

DocW
Geowizard
Beiträge: 2328
Registriert: Fr 23. Jul 2004, 17:03

Beitrag von DocW » Fr 6. Jan 2006, 11:08

eigengott hat geschrieben:Um euch mal in jemanden reinzufühlen, der kein Deutsch kann: http://www.geocaching.hu/caches.geo?id=1505

Brauchst Du gar nicht so weit, die Holländer können anscheinend auch kein Englisch. Selbst im Grenzgebiet gibt es viele, viele Caches ohne englische Beschreibung.
Fahren die eigentlich zur WM?
inactive account.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder