typisch deutsch bookmarklisten

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

typisch deutsch bookmarklisten

Beitrag von arbalo » Mo 9. Jan 2006, 07:51

gerade sehe ich, daß einer ( evtl. mehrere ) meiner cache(s) auf einer bookmarkliste steht :arrow: fehlende engl. beschreibung.

obwohl im text steht: on english per request

ich werde eine liste initieren, fehlende chinesische, spanische ( ebenfalls wichtige weltsprachen ) beschreibung.

ein anderer c. ( nicht von mir ) steht auf einer list : nicht ausreichend genaue beschreibung, bzgl. länge parkmöglichkeit etc.

oh mann...............

:arrow: zur erinnerung geocaching ist ein SPORT :idea: bei dem es um eine gewisse herausforderung geht :!:

eine schöne bookmarkliste wäre auch: cacheowner nimmt euch an die hand und bringt euch zum cache :twisted:

happy boomarking
smilodon überlebender.

Werbung:
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 9. Jan 2006, 08:24

Aha :?:
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

Benutzeravatar
ghazkull
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 16. Feb 2005, 17:56

Re: typisch deutsch bookmarklisten

Beitrag von ghazkull » Mo 9. Jan 2006, 09:05

arbalo hat geschrieben:gerade sehe ich, daß einer ( evtl. mehrere ) meiner cache(s) auf einer bookmarkliste steht :arrow: fehlende engl. beschreibung.

obwohl im text steht: on english per request


Ja und? Dann trifft das doch zu, oder? Aber warum stellst du die englische beschreibung nicht einfach direkt mit rein?
Für Urlauber ist das bestimmt nervig erst jeden Owner anmailen zu müssen.

arbalo hat geschrieben:ich werde eine liste initieren, fehlende chinesische, spanische ( ebenfalls wichtige weltsprachen ) beschreibung.


Wenn du das für sinnvoll hälst, hält dich niemand davon ab. Da aber ein doch recht großer Teil der Welt Englisch spricht (jaja, chinesich auch ... ;p), ist die Englische beschreibung denk ich mal sinvoller, als eine z.B. spanische. Ich habe aber auch schon ?dänische? Beschreibungen gesehen.


arbalo hat geschrieben:ein anderer c. ( nicht von mir ) steht auf einer list : nicht ausreichend genaue beschreibung, bzgl. länge parkmöglichkeit etc.


Da muß man sicherlich den Cache für kennen um mitreden zu können. Hier frag ich mich aber, warum statt der Bookmark nicht eine Mail an den Owner geschickt wurde mit Hinweis, daß da was ungenau ist? Wäre wohl deutlich sinvoller gewesen.

fetzz
Geocacher
Beiträge: 105
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 21:51
Wohnort: Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

Beitrag von fetzz » Mo 9. Jan 2006, 13:18

eigentlich sind auch so manche Beiträge in diesem Forum "typisch deutsch"
- man wird bei einer Frage erst mal auf die FAQ,die Suche und,und,und verwiesen,dabei wäre der Aufwand die Frage einfach zu beantworten um einiges leichter.(aber das ist ja nicht nur in diesem Forum so)

- Viele Leute vergessen das Geocachen ein reiner Spasssport ist,das heisst:Es gibt zwar Regeln aber trotzdem kann es jeder spielen wie er möchte.Bitte klärt mich auf,wenn es mittlerweile ein BGCGB(Bürgerliches Geocaching Gesetzbuch) gibt.

-Viele hier im Forum(Es möge sich jeder individuell angesprochen fühlen) nehmen die noch so kleinsten Sachen ernst. Sei es das Logbücher nur auf einer Seite beschrieben werden,Was Leute in den Cache tuen(damit meine ich kein downtrading),Das einer per Google versucht Multis zu lösen,das es ein Blackbook mit Finals der Multis und "?" als Tb rumkreist,das waren nur ein paar Beispiele.

-Keiner ist hier bekennender Statistikcacher,aber jeder hat seine Stats in der Signatur. Warum? Um zu zeigen ich hab den längsten?

Nehmt es doch alles etwas lockerer,das Leben an sich ist hart genug!

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Mo 9. Jan 2006, 13:26

fetzz hat geschrieben: Keiner ist hier bekennender Statistikcacher,aber jeder hat seine Stats in der Signatur. ?

Achso, jeder :roll:
Fetzz hat geschrieben:Warum? Um zu zeigen ich hab den längsten

Nein. Wer den Kleinsten hat ist wesentlich interessanter.

Ahoi,
Pom
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

arbalo
Geomaster
Beiträge: 859
Registriert: Fr 28. Jan 2005, 13:53
Wohnort: euskirchen + owl

Beitrag von arbalo » Mo 9. Jan 2006, 18:04

<Hier frag ich mich aber, warum statt der Bookmark nicht eine Mail an <den Owner geschickt wurde mit Hinweis, ( daß da was ungenau ist? )

genau das hätte ich mir gewünscht.

andererseits, vertreten hier eine geomeisterliche cacher die meinung, daß ein tradi keine beschreibung braucht............wozu dann eine englische?

gerade in einem anderen forum gefunden:

Die Amerikaner haben das Internet ( geocaching ) erfunden,
die Deutschen regulieren es.
Jeder macht das, was er am besten kann.
smilodon überlebender.

dl8tom
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Do 6. Okt 2005, 21:45

Beitrag von dl8tom » Mo 9. Jan 2006, 18:27

Hallo,

also ich hab meine Statistik auch nicht in der Signatur. Ich Cache weil es Spass macht und verstehe auch so manches Problem, das manche hier haben, nicht. Solang alles nach den Regeln läuft und kein anderer dadurch zu Sachden kommt is das für mich ok.
Englisch ist nun mal zur Weltsprache gewählt worden und viele Sprechen es. Also ist das für mich ganz njormal die Cache Beschreibung auf Englisch zu schreiben. Gut ich habe bis jetzt noch keinen Cache versteckt aber sollte ich das tun werde ich es so machen. Ich arbeite in einem international tätigen Unternehmen und wir bekommen hier in Deutschland ständig Besuch aus allen Ländern dieser Erde, und was meint ihr wie wir uns verständigen => genau, auf Englisch.

Also Leute nehmt doch das alles nicht so ernst jeder soll doch machen was er will.
Bin ich eigentlich auch Böse weil ich eine "Caches die mit Eisenbahn zu tun haben" Bookmarkliste habe, weil sich dadurch ein eingefleischter Bahnhasser belästigt fühlt ??? Egal wie die Antwort ist, das is mir TOTAL EGAL weil wer sich die Liste gern anschaut kann es tun und wer nicht soll es eben lassen.

gruß,

thomas

RatioF
Geomaster
Beiträge: 559
Registriert: Sa 16. Apr 2005, 15:38
Wohnort: 63065 Offenbach am Main

Beitrag von RatioF » Mo 9. Jan 2006, 18:51

Möglicher weise bin ich einfach zu dusselig, hab aber keinen link zur entsprechenden liste (Bookmark) gefunden. könnte mir das jemand nachliefern, damit ich mir mal einen eigen eindruck von der liste machen kann.
Besten dank. RAtioF
Offizieller Did not Find Logger! -- NO brain - NO headache

Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris » Mo 9. Jan 2006, 19:24

Geht mir (PaulHarris) auch so. Ich habe zwar bei gc.com ein Formular gefunden, mit dem ich eine eigene Liste erstellen kann aber keinen Hinweis, wo öffentlich zugängliche bookmark-Listen zu finden sind. Nebenbei gesagt, auch einen Hinweis auf die vieldiskutierten gc.com-Karten habe ich nicht gefunden. Für einen kleinen Schubser wäre ich dankbar.
Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22748
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Mo 9. Jan 2006, 19:32

Soweit ich weiß kann man die Listen nur sehen, wenn man den URL kennt. EIn Link ist also erforderlich.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder