Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Inwieweit bist du bereit die Plattform zu wechseln?

Ich bin und bleibe hauptsächlich bei gc.com.
92
39%
Ich nutze schon länger verschiedene Plattformen parallel.
44
18%
Ich bin bereit auf anderen Plattformen zu suchen, werde aber vermutlich nur auf gc.com meine Caches veröffentlichen.
13
5%
Ich bin bereit auf 1-2 weiteren Plattformen zu suchen und meine Caches zu veröffentlichen.
34
14%
Die Plattformen spielen für mich keine Rolle. Mir geht es um das "Erlebnis" als solches.
38
16%
Mein Cacheverhalten würde sich unter Umständen ändern.
17
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 238

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von SharkAttack » So 4. Nov 2012, 22:57

Was soll das mit dem Plattformwechsel zu tun haben?
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Geosammler
Geomaster
Beiträge: 637
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 09:28

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Geosammler » So 4. Nov 2012, 23:06

Team Shark Attack hat geschrieben: Im übrigen begrüße ich es, dass es keine Apps für oc gibt, mal gespannt wie lange das noch so bleibt.
Spontan fällt mir für WindowsPhone Opencaching7 und GeoBasic ein. Zwi Apps, die auf die Server von OC zugreifen... :(

Sent from my Nokia 3310

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5580
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von JackSkysegel » So 4. Nov 2012, 23:12

Meine Premiummittgliedschaft wir beim nächsten Mal nicht verlängert. Benutzen werde ich die Plattform aber wohl weiterhin.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23211
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von radioscout » So 4. Nov 2012, 23:34

Team Shark Attack hat geschrieben:Was soll das mit dem Plattformwechsel zu tun haben?
Es ist auch ein Wechsel. Aber nicht zu einer Geocaching-Plattform sondern zu einer (sofern überhaupt eine erforderlich ist), die sich mit der Tätigkeit beschäftigt, die einige unpassenderweise mit Geocaching verbinden.
Also "richtiges" Urb-Exen und Nutzung der entsprechenden Websites anstatt Dosen auf "Urbexer-Gelände" zu verstecken usw.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von UF aus LD » So 4. Nov 2012, 23:35

- Mir ist die Plattform für das Suchen wurscht (GC, TC, OC, OX, Letterboxing - sorry, NC fällt durch mein Raster) - solange der Cache dort exklusiv (Doppellistings von GC Caches bei OC/OX ignoriere ich) veröffentlicht ist, und logge auch exklusiv. Mich Interessiert das Erlebnis beim Cache, nicht die Plattform!
- ich veröffentliche "Massenware" auf GC (ausschließlich & PMO - Ausnahme adoptierte und Caches mit Partnern) - Dosen, in die ich wirklich Energie und Aufwand gesteckt habe, liste ich bei TC (bisher - such da nach ner neuen Heimat - nein OC.de kommt für mich nicht in Frage!).
- Meine ganz private (nur für mich) Fund-Statistik pflege ich in GSAK und sie enthält gleichberechtigt alle Funde bei GC, TC, OC(-Only); OX(-Only) und Letterboxing.

Abgestimmt habe ich bei
"Ich nutze schon länger verschiedene Plattformen parallel." und
"Die Plattformen spielen für mich keine Rolle. Mir geht es um das "Erlebnis" als solches."

Was sich aufs Suchen bezieht.
Beim Verstecken spielt die Plattform für mich eine große Rolle
(bei GC lege ich nur Dosen die massentauglich sind, bei TC Dosen, die mir wichtig sind/ die aufwändig waren, da der Massenfaktor dort auszuschließen ist und ich die Unterstützung meiner Sponsoren habe und ein hervorragendes Bewertungssystem).
Letterboxen habe ich keine gelegt, da ich zu GPS-fixiert bin und für Letterboxen mir der Stempel fehlt, die Plattform wäre schon interessant.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von SharkAttack » So 4. Nov 2012, 23:55

radioscout hat geschrieben: Es ist auch ein Wechsel.
Darum geht es aber in diesem thread nicht, genausowenig wie Reifen- oder Regierungswechsel
Bild

Benutzeravatar
Geosammler
Geomaster
Beiträge: 637
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 09:28

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Geosammler » Mo 5. Nov 2012, 05:09

Ich bin durchaus bereit zu wechseln, hab auch schon länger nen OC.de account.... Aber kann ich gefundene Caches auf GC irgendwie per PQ auf OC verschieben? Hab keinen Bock, über 300 Funde "händisch" nachzutragen.... ;)

Sent from my Nokia 3310

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23211
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von radioscout » Mo 5. Nov 2012, 08:46

Zumindest ox bietet diese Moeglichkeit.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Geosammler
Geomaster
Beiträge: 637
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 09:28

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Geosammler » Mo 5. Nov 2012, 08:57

Ox?

Sent from my Nokia 3310

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von steingesicht » Mo 5. Nov 2012, 09:36

Chris_rocks31 hat geschrieben: Als Owner freut man sich natürlich auch über viele viele Logs. Ich bin mir nicht sicher, ob man als Owner die gleiche Bereitschaft investiert, wenn einen unter Umständen nur noch 10% der Logs erreichen.
Das kostet sicher vielen Owner grosse Überwindung - aber nach knapp ausgelegten 30 oc-only-Caches kann ich sagen: man kann damit gut leben und wenn man mehr Logs will, legt man halt mehr Dosen :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Antworten