Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Inwieweit bist du bereit die Plattform zu wechseln?

Ich bin und bleibe hauptsächlich bei gc.com.
92
39%
Ich nutze schon länger verschiedene Plattformen parallel.
44
18%
Ich bin bereit auf anderen Plattformen zu suchen, werde aber vermutlich nur auf gc.com meine Caches veröffentlichen.
13
5%
Ich bin bereit auf 1-2 weiteren Plattformen zu suchen und meine Caches zu veröffentlichen.
34
14%
Die Plattformen spielen für mich keine Rolle. Mir geht es um das "Erlebnis" als solches.
38
16%
Mein Cacheverhalten würde sich unter Umständen ändern.
17
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 238

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Torsten007 » Do 8. Nov 2012, 17:34

Natürlich trägt auch eine Plattform Verantwortung was sie in sie Öffentlichkeit gibt, das wäre ja noch schöner.

Und auch OC müsste spätestens dann Genehmigungen fordern, sollte das mal eine gesetzliche Bedingung werden. Das GS hier evtl schon frühzeitig für Entschärfung der Lage sorgen will sehe ich eher positiv.

Manchmal verstehe ich nicht wo viele den angeblich so extremen Unterschied der Plattformen sehen.
Das Geocaching (Userzahl, Cachemenge) selber in seiner derzeitigen Entwicklung macht die meisten Probleme und die zeigen sich bei der primär genutzten Plattform nun mal am meisten und in seiner extremsten Form.

Wären so viele Cacher wie bei GS bei OC mit den derzeitigen Regeln dort, wäre es evtl sogar noch schlimmer - Thema Problemcaches - da man ja zunächst einfach alles listen kann! Somit sehe ich OC eher als noch problematischer und realitätsferner an!
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von hcy » Do 8. Nov 2012, 18:43

Starglider hat geschrieben: Schon mal was von Betreiberhaftung gehört? Google hilft.
Ich bin kein Rechtsexperte, deshalb führt diese Diskussion sicher auf dünnes Eis. Aber das Thema Betreiberhaftung ist ein weites Feld. Im Kontext von Foren gibt es durchaus unterschiedliche Urteile, auch moenk wird hier nicht jeden Beitrag vor der Veröffentlichung prüfen (GC-Prinzip) sondern nur bei Kenntniss von Rechtsverstößen evtl. sperren müssen (OC-Prinzip). Im Bereich offener WLANs wird gerade darüber diskutiert die Betreiberhaftung zu begrenzen. Ob es Präzedenzurteile zum Geocaching gibt weiß ich nicht aber ich halte es für unrealistisch von einer Listingplattform zu verlangen, die Rechtmäßigkeit von allen Caches zu überprüfen (kann GC ja auch nur ansatzweise leisten).
Wenn man hier der Plattform an den Karren fahren will schneidet man sich eh nur ins eigene Fleisch. Illegale Caches werden in zukunft privat gelistet oder auf unzähligen Mini-Plattformen die schon gar keiner mehr kontrollieren kann. Also lieber die großen Betreiber relativ unbehelligt lassen und auf diese Weise wenigstens die Chance haben unerwünschte Caches und ihre Owner zu entdecken und im Zweifel zu belangen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Starglider » Do 8. Nov 2012, 22:56

hcy hat geschrieben:
Starglider hat geschrieben: Schon mal was von Betreiberhaftung gehört? Google hilft.
Ich bin kein Rechtsexperte, deshalb führt diese Diskussion sicher auf dünnes Eis. Aber das Thema Betreiberhaftung ist ein weites Feld. Im Kontext von Foren gibt es durchaus unterschiedliche Urteile, auch moenk wird hier nicht jeden Beitrag vor der Veröffentlichung prüfen (GC-Prinzip) sondern nur bei Kenntniss von Rechtsverstößen evtl. sperren müssen (OC-Prinzip).
Genau.
Das kann sich opencaching aber nur deshalb leisten weil die Plattform vergleichsweise bedeutungslos ist.
Darum geht es hier ja, das das nicht mehr möglich wäre wenn die Cache- und Nutzerzahlen mit denen von Groundspeak vergleichbar wären.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Torsten007 » Do 8. Nov 2012, 23:05

Richtig.

Manchmal glaube ich die OC Verfechter wollen es nicht wahr haben.
Einerseits sind mehr Cacher + Caches erwünscht, aber die damit auftretenden Konsequenzen werden nicht bedacht bzw ausgeblendet.
GS hat viele der Probleme wegen der Popularität, und genau das käme auch auf OC zu.
In der jetzigen Situation hat man diesbezüglich leicht reden.
Bild

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von SharkAttack » Do 8. Nov 2012, 23:08

Der grosse Vorteil von OC gegenüber GC ist, dass ich bei OC ruhig Sachen einbuddeln kann, solange es niemanden stört, es braucht auch keine Eindverständniserklärung des Eigentümers, solange es niemanden stört.
Nachteilig hingegen ist, dass man mit seinen vollständigen Daten, Emailadresse für seine Caches gerade stehenmuss, während man bei GC ein wenig anonymisierter unterwegs ist.
Solange man aber nicht unrechtes tut, sollte das eigentlich keine zu sehr große Rolle spielen, die unrechten Caches werden dann nur noch unter der Hand in privaten Kleinstplattformen gehostet.
Bild

Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Bursche » Fr 9. Nov 2012, 01:14

Torsten007 hat geschrieben: Manchmal glaube ich die OC Verfechter wollen es nicht wahr haben.
....
Schonmal dran gedacht, dass du es nicht wahr haben willst?

Du nutzt OC offensichtlich nicht. Kommst aber aber schnell zu der These, die Regeln der jeweiligen Plattform und der Umgang der dort gepflegt wird, habe keinen Einfluss auf die Entwicklung des Spiels. OC müsse sich also zwangsläufig genau so entwickeln, wie es gc.com in den letzten Jahren getan hat und das OC-Team müsse daher zwangsläufig irgendwann alles genau so machen, wie es die G$-Reviewer vormachen.

Dass gc.com ein gutes Beispiel dafür ist, wie man es nicht machen sollte, erklärst du Pauschal für Unsinn und da Dir weder OC-User noch OC-Teammitglieder für die Erleuchtung, die du Ihnen bringen wolltest danken, wirst du pampig.

EOD

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von BlueGerbil » Fr 9. Nov 2012, 04:23

Ich sehe keinerlei Grund, die Cache-Platform zu wechseln.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von BlueGerbil » Fr 9. Nov 2012, 04:24

Team Shark Attack hat geschrieben: Nachteilig hingegen ist, dass man mit seinen vollständigen Daten, Emailadresse für seine Caches gerade stehenmuss, während man bei GC ein wenig anonymisierter unterwegs ist.

Das ist natürlich richtig sch....., das man für das, was man tut, gerade stehen muss.




Willkomen in der Welt der Erwachsenen.

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von BlueGerbil » Fr 9. Nov 2012, 04:25

Bursche hat geschrieben:
EOD
Echt?
Das wäre schön.

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von SharkAttack » Fr 9. Nov 2012, 07:46

BlueGerbil hat geschrieben:
Team Shark Attack hat geschrieben: Nachteilig hingegen ist, dass man mit seinen vollständigen Daten, Emailadresse für seine Caches gerade stehenmuss, während man bei GC ein wenig anonymisierter unterwegs ist.

Das ist natürlich richtig sch....., das man für das, was man tut, gerade stehen muss.




Willkomen in der Welt der Erwachsenen.
Du bist nicht nur verantwortlich für deine Stationen und Finals, die du verlegt hast, sondern auch für das was durch das Auslegen mit der Umgebung passiert, willkommen in der Welt der Leute, die mal etwas weiterdenken!
Bild

Antworten