Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Inwieweit bist du bereit die Plattform zu wechseln?

Ich bin und bleibe hauptsächlich bei gc.com.
92
39%
Ich nutze schon länger verschiedene Plattformen parallel.
44
18%
Ich bin bereit auf anderen Plattformen zu suchen, werde aber vermutlich nur auf gc.com meine Caches veröffentlichen.
13
5%
Ich bin bereit auf 1-2 weiteren Plattformen zu suchen und meine Caches zu veröffentlichen.
34
14%
Die Plattformen spielen für mich keine Rolle. Mir geht es um das "Erlebnis" als solches.
38
16%
Mein Cacheverhalten würde sich unter Umständen ändern.
17
7%
 
Abstimmungen insgesamt: 238

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von radioscout » Mo 5. Nov 2012, 12:07

Geosammler hat geschrieben:Ox?
Opencaching.com.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
Geosammler
Geomaster
Beiträge: 637
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 09:28

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Geosammler » Mo 5. Nov 2012, 16:53

Ah, ja.... Ist nix für mich, zu wenig Dosen.... Die nächste von mir zuhause ist 30km weit weg... -.- Und auf OC.de ist die Bedosung besser, aber keine PQ's.... Alles nicht so das wahre....

Sent from my Nokia 3310

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5943
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von hcy » Mo 5. Nov 2012, 17:09

Mir fehlt die Antwortmöglichkeit:
- Ich liste neue Caches nur noch bei anderen Plattformen und suche auch hauptsächlich dort.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5943
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von hcy » Mo 5. Nov 2012, 17:10

Geosammler hat geschrieben:Und auf OC.de ist die Bedosung besser, aber keine PQ's.... Alles nicht so das wahre....
Brauchst Du dort doch gar nicht, kannst doch direkt das GPX runterladen. PQs sind doch nur eine Krücke um den Zugriff auf die Daten bei GC zu beschränken.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2456
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von SharkAttack » Mo 5. Nov 2012, 18:32

Finde es wirklich sehr schade, dass die geschassten, aber legalen GC Caches nicht einfach bei OC veröffentlicht werden, das wäre doch mal eine Massnahme und würde diese Plattform auch deutlich attraktiver machen.
Stichwort.. Bergmechaniker, Tetraeder etc.
Bild

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 862
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Lindencacher » Mo 5. Nov 2012, 18:36

Hi,
Team Shark Attack hat geschrieben:Finde es wirklich sehr schade, dass die geschassten, aber legalen GC Caches nicht einfach bei OC veröffentlicht werden, das wäre doch mal eine Massnahme und würde diese Plattform auch deutlich attraktiver machen.
Stichwort.. Bergmechaniker, Tetraeder etc.
absolute Zustimmung. Dazu dann das Listing bei GC sperren lassen, damit die Leute dort nicht "nachloggen" können. DAS wäre wirklich eine geniale Tat.
Andreas

Benutzeravatar
Geosammler
Geomaster
Beiträge: 637
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 09:28

Re: AW: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Geosammler » Mo 5. Nov 2012, 19:52

hcy hat geschrieben:
Geosammler hat geschrieben:Und auf OC.de ist die Bedosung besser, aber keine PQ's.... Alles nicht so das wahre....
Brauchst Du dort doch gar nicht, kannst doch direkt das GPX runterladen. PQs sind doch nur eine Krücke um den Zugriff auf die Daten bei GC zu beschränken.
Das wusste ich noch gar nicht.... Danke! :D:D

Sent from my Nokia 3310

barsoi
Geocacher
Beiträge: 85
Registriert: Di 20. Sep 2011, 09:58

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von barsoi » Di 6. Nov 2012, 11:47

Ich wäre gerne dabei auf OC umzusteigen.

Leider ist in unserer Gegend OC nicht wirklich verbreitet. Meine Caches sind bei OC & GC gelistet - nur von OC habe ich bisher noch keinen Log erhalten.

Beim Log meiner Funde mache ich das immer auf beiden System (ok ok - OC immer im NAchgang, da ich die GC Logs via GSAK mache).

Ein Cacher hat hier als Plattformtest 2 Caches etwa 20m von einander gelegt - 1 bei OC und einen bei GC. Es sind ? mit den gleichen Fragen, nur die Rechnung etwas verändert.
Den GC haben schon viele gesucht, bei OC bin ich noch der einzige Finder.

Diese Beispiele und meine Überlegungen bringen mich zu einem Punkt.

Die Neucacher finden erst einmal GC. Der Großteil von denen ist Punktverrückt (1/2 Jahr dabei und schon am abarbeiten der 366er Matrix), die Founds bei OC zählen nicht und daher werden die Caches auch nicht besucht und geloggt.

Es hat m.E. also weder etwas mit der Qualtiät der Caches oder Anzahl bei OC Schuld an der Situation, sondern vielmehr die Tatsache, das vielen Cachern die Punktzahl zu wichtig ist. :(

Das Problem mit der mangelnden Unterstützung durch GSAK und andere Software würde sich sicher schnell ändern, wenn mehr Cacher auf OC usw sind.

Grüße Stephan

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von Torsten007 » Di 6. Nov 2012, 12:10

Ich denke das Problem für viele sind hauptsächlich die unzureichende Aktivität und die wenigen Caches bei OC.
Warum sollte ich dort Caches listen, die niemand sucht? Wie soll ich dort aktiv cachen, wenn im Umkreis von 50 km kaum was zu finden ist?
DAS sind die Probleme.

Aber selbst wenn viele umsteigen:
Punktegeilheit würde dort mit steigender Anzahl an Cachern genauso Einzug erhalten, machen wir uns doch nichts vor. Auch dort würden dann mehr Programme, Statistiken etc von Usern kommen. Warum sollten sich die Leute dort auf einmal anders verhalten? Alles andere halte ich für Wunschdenken...
Bild

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5086
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Bereitschaft die Plattform zu wechseln

Beitrag von jennergruhle » Di 6. Nov 2012, 12:32

barsoi hat geschrieben:Die Neucacher finden erst einmal GC. Der Großteil von denen ist Punktverrückt (1/2 Jahr dabei und schon am abarbeiten der 366er Matrix), die Founds bei OC zählen nicht und daher werden die Caches auch nicht besucht und geloggt.
Habe hier auch schon das Gegenteil gesehen - OC-Cacher, die erst später GC entdeckt haben. Manche sind auf beiden Plattformen aktiv geblieben, andere haben OC dann wieder sein lassen.
Ich selbst hab 2005 mit GC angefangen, dann kam Navicache dran - da hab ich das Würgen bekommen bei der Bedienungsoberfläche, aber trotzdem auch dort gelistet. Zehn Funde in sieben Jahren oder so gab es für meine paar Caches dort.

Bei OC war ich so ziemlich von Anfang an dabei und liste und suche dort genauso wie bei GC. Navicache hab ich dann schnell ad acta gelegt, nichts mehr neu gelistet und nie wieder nach Caches gesucht, nur noch die bei GC archivierten Caches auch bei NC "retired".
TerraCaching ist in dieser Ecke von D komplett nutzlos. Ich fahre nicht zwei Stunden für den nächstgelegenen Cache.
Und OX (opencaching.com) sieht nach nutzlosem Abklatsch (ich will aber auch meine Caching-Plattform haben!!1!!11!) ohne Mehrwert aus
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder