Geschwindigkeit der Cachebestätigungen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Fr 22. Okt 2004, 12:32

Ich glaub auch, daß man in 120 sec es kaum schafft, um zu überprüfen, ob die Regeln eingehalten werden, zB Mindestabstand zum nächsten Cache, Flughafen, Autobahn, Bahnlinie, AKW, etc.

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Fr 22. Okt 2004, 16:30

Marnem hat geschrieben:Ich glaub auch, daß man in 120 sec es kaum schafft, um zu überprüfen, ob die Regeln eingehalten werden, zB Mindestabstand zum nächsten Cache, Flughafen, Autobahn, Bahnlinie, AKW, etc.

Die deutschen Approver sind halt nicht so kleinkariert wie ihre amerikanischen Kollegen.
Bild

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Fr 22. Okt 2004, 16:55

Windi hat geschrieben:
Marnem hat geschrieben:Ich glaub auch, daß man in 120 sec es kaum schafft, um zu überprüfen, ob die Regeln eingehalten werden, zB Mindestabstand zum nächsten Cache, Flughafen, Autobahn, Bahnlinie, AKW, etc.

Die deutschen Approver sind halt nicht so kleinkariert wie ihre amerikanischen Kollegen.


Richtig, hier muss nicht auf "Homeland Security" kontrolliert werden. Und man muss wie bei der Einreise in die USA versichern, dass man mit dem Cache keine Drogen dealt oder Sprengsätze platziert - außerdem, dass man nicht geistig behindert ist. Man könnte in den USA sonst versehentlich zum Präsidenten gewählt werden.

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de » Di 26. Okt 2004, 16:17

ums_team hat geschrieben:Also mal ehrlich - 120sec bedeutet, dass er den Käsch unbesehen freigeschaltet hat. Ist das wirklich so toll???


Bei mir: ja! :D :D :D
Er traut mir halt, oder so...

Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Beitrag von kapege.de » Mo 1. Nov 2004, 14:59

Und gleich nochmal! Und wieder nur 120 Sekunden, diesmal von Laogai.
14:43 Uhr: Cache Report Submitted
14:45 Uhr: Listing Approved on Geocaching.com

Mir scheint halt die Sonne aus dem Ar... Ich Glücklicher! :D

Peter

P.S.: Schlingel #2 ist der Cache
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Mo 1. Nov 2004, 15:08

kapege.de hat geschrieben:Und gleich nochmal! Und wieder nur 120 Sekunden, diesmal von Laogai.


Ich hatte ihn auch erst heute im Groundspeak-Forum drauf angesetzt :-)

Mal sehen, wer diesmal zuerst einen *hüstel* DNF loggt :lol:
Schnüffelstück

Bild

BumBum

Re: Geschwindigkeit der Cachebestätigungen

Beitrag von BumBum » Mo 1. Nov 2004, 16:16

kapege.de hat geschrieben:Meistens dauert's ja a bisserl, bis der Cache online ist, aber 120 Sekunden (nein, nicht Minuten oder Stunden!) hat mich dan doch ziemlich überrascht! Da war der gute Erik doch nicht schlecht, oder:
Bild

Kann das jemand überbieten? 8)

Peter (der sich ganz doll selber auf die Schulter klopft)



hüstel, entsprechend ist ja auch die Prüfqualität der caches!!! :?
massenweise Tradis die nicht auf den Coors liegen......sondern Offset....
Caches die dreifach auf der selben Pos liegen Eintritt kosten an religiösen Orten liegen uns so fort.......

Mal ehrlich, hand aufs herz,... ALLE, wie lange brauch man zu Öffnen, DURCHLESEN und abschicken.....da sind 2 min seit einsenden eines precaches doch arg knapp und sicher KEIN Qualitätsmerkmal ihrgendwelcher art...eher schon das Gegenteil.

Happy Hunting

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13318
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » So 7. Nov 2004, 13:55

Ich warte nun schon bald einen Tag auf die Freischaltung. Gestern kam eine Mail, nein, so nicht, die Zielkoordinaten soll ich für den Reviewer mit reintun. Tatsächlich, das steht so in den Regeln, wusste ich noch gar nicht. Hab ich nun gemacht, wie geht das nun weiter, muss ich da noch was machen?
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » So 7. Nov 2004, 15:06

moenk hat geschrieben:Hab ich nun gemacht, wie geht das nun weiter, muss ich da noch was machen?

Postfach beobachten :wink:

Mal im Ernst: wenn Laogai noch was braucht, wird er sich bei Dir melden, ansonsten wird der Cache irgendwann (sind halt auch "nur" Ehrenamtliche) approved werden.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
kapege.de
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Mo 8. Mär 2004, 14:21
Wohnort: München-Ebenau
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeit der Cachebestätigungen

Beitrag von kapege.de » Di 9. Nov 2004, 14:48

BumBum hat geschrieben:hüstel, entsprechend ist ja auch die Prüfqualität der caches!!! :?
massenweise Tradis die nicht auf den Coors liegen......sondern Offset....
Caches die dreifach auf der selben Pos liegen Eintritt kosten an religiösen Orten liegen uns so fort.......

Mal ehrlich, hand aufs herz,... ALLE, wie lange brauch man zu Öffnen, DURCHLESEN und abschicken.....da sind 2 min seit einsenden eines precaches doch arg knapp und sicher KEIN Qualitätsmerkmal ihrgendwelcher art...eher schon das Gegenteil.

Happy Hunting


Vielleicht geht's ja einfach nach Namen. Er weiß bei bestimmten Leuten, daß sie keinen Scheiß legen und gibt bei denen die Caches ungesehen frei, bei anderen halt nicht - damit will ich aber niemandem auf die Füße treten. Mein Schlingel #3 hat auch wieder länger gedauert. Die Typen hocken halt auch nur manchmal vor dem Compi.

Peter
Peter

KaPeGe: Mit der Lizenz zum Klugscheißen.
[url=callto://kpg-de]Bild[/url]Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder