Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wo sind die Challenges ???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Findet ihr es schlimm das es bei Geocaching.com keine Challenges mehr gibt

Ja, sehr
10
7%
Ja
7
5%
Ist mir Egal
15
11%
Nö, ehr nicht
8
6%
Nein !
94
70%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 134

Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von Chris_rocks31 » Mo 7. Jan 2013, 22:33

Fadenkreuz hat geschrieben:Wo liegt denn da jetzt der Zusammenhang?
Lesen und Beteiligte abgleichen...immer dieser Hints für D1,5... ;)

Werbung:
Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von hoshie79 » Di 8. Jan 2013, 09:30

Challenges? Nö, machte fast keiner. Gab ja schließlich keine Punkte, oder was auch immer diese Zahl da im Profil bedeutet... :roll:
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
Mandragu
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Do 30. Aug 2012, 13:09

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von Mandragu » Di 8. Jan 2013, 18:30

Hatte bei mir wenig mit "Punkt oder Nicht-Punkt" zu tun, mir war es einfach zu stumpf, von unserer Kirche oder dem Landesliga-Sportplatz ein Foto zu machen, und das war es dann. Es fehlte für mich einfach das cachingtypische Such-und-Finde-Erlebnis.

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2128
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von kohlenpott » Di 8. Jan 2013, 21:31

Die Challenges bei uns inner Ecke waren meist nach dem Motto: Mach einen einarmigen Handstand an einem Ort mit vielen Muggle, jongliere mit den Füssen mit gefüllten Wassergläsern und schieße dabei von Dir selber ein Photo. Sowas braucht echt kein einigermaßen vernunftbegabter Mensch...

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von friederix » Di 8. Jan 2013, 21:48

kohlenpott hat geschrieben:[...] und schieße dabei von Dir selber ein Photo. Sowas braucht echt kein einigermaßen vernunftbegabter Mensch...
Genauso ist es.
Mir gehen schon beim "richtigen Cachen" diese Voyeursdosen auf den Senkel. bei denen der Owner im Haus hinterm Vorhang steht.

Aber Mandragu hat es ganz treffend ausgedrückt:
"Es fehlte für mich einfach das cachingtypische Such-und-Finde-Erlebnis."
Genau darum geht es:
Das Erfolgserlebnis ist, am Ziel etwas in der Hand zu halten; Und sei es eine Leitplankendose.
Ein Foto zu machen, erzeugt dieses Gefühl nicht.

Ähnlich geht es mir auch bei den Munzees:
Man schreibt eben nicht seinen Namen in ein Buch, sondern klickt nur auf den Kamera-Button.
Das hat doch nix aufregendes mehr.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von radioscout » Di 8. Jan 2013, 22:19

friederix hat geschrieben: "Es fehlte für mich einfach das cachingtypische Such-und-Finde-Erlebnis."
Genau darum geht es:
Das Erfolgserlebnis ist, am Ziel etwas in der Hand zu halten; Und sei es eine Leitplankendose.
Ein Foto zu machen, erzeugt dieses Gefühl nicht.
+1
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5916
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von hustelinchen » Mi 9. Jan 2013, 02:21

+2 :D
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von MadCatERZ » Mi 9. Jan 2013, 09:28

Kommt drauf an: Wenn die Fotovorbereitung an sich eine Herausforderung ist, zum Beispiel "Stelle Dich am Nordpolkreuz", oder ein paar Nummern kleiner, wäre das ja super. Die Challenges wurden aber offenbar von den Statistikern okkupiert, was den Niedergang einleitete. Und als GS die Notbremse zog und die Challenges aus der Statistik zog, blieb ein Großteil des Publikums aus.
Es spricht aber nichts dagegen, einen Cache mit einer challengeähnlichen Bitte (keine Logbedingung) zu verknüpfen, sowas in der Art "ein Foto von Dir vor dem Denkmal, bei dem Du die Pose von Gellert dem Gelenkigen nachmachst, wäre fein"

bebilix
Geocacher
Beiträge: 285
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 13:58
Wohnort: zwischen Hopfenstangen und Spargelspitzen

Re: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von bebilix » Mi 9. Jan 2013, 09:46

MadCatERZ hat geschrieben:Es spricht aber nichts dagegen, einen Cache mit einer challengeähnlichen Bitte (keine Logbedingung) zu verknüpfen, sowas in der Art "ein Foto von Dir vor dem Denkmal, bei dem Du die Pose von Gellert dem Gelenkigen nachmachst, wäre fein"
Wir haben diesen Satz im Listing: Über zahlreiche Fotos von Euch mit nackten Füßen würden wir uns freuen.

Die nackten Füße deshalb, weil wir hier auf einem Barfußpfad sind.

Bei 95 Founds wurden 6 Fotos eingestellt, 4 davon mit nackten Füßen. Und diese Fotos wären wahrscheinlich auch ohne diesen Satz hochgeladen worden. Hilft also nicht wirklich. Mich stört es jetzt nicht und wenn doch mal ein Foto kommt, freuen wir uns umso mehr.

Zurück zu den Challenges: Es gab ein paar wirklich gute, aber man muss auch differenzieren, wer gerade diese Challenge macht.
Da gibt es z.B. diese großen Holztafeln, auf die eine Person o.ä. aufgemalt ist und ein Loch drin ist, wo man den Kopf durchstecken kann. Wenn nun T5-Cacher mit ihrem Klettergerödel hier vorbeikommen, wird sie das wohl eher nicht interessieren. Geht aber eine Cacherfamilie mit ihren Kindern hier spazieren, kann das sehr wohl Spaß machen. Nur als beliebiges Beispiel.
Aber es gab natürlich auch jede Menge andere, bei denen es mich nur wundert, warum sie überhaupt überlebt haben.

Die Idee mit den Challenges war vielleicht gar nicht sooo schlecht. Schlecht war nur, was die Cacher zum Teil daraus gemacht haben.
Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man vergisst, was man gelernt hat.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Wo sind die Challenges ???

Beitrag von radioscout » Mi 9. Jan 2013, 11:19

MadCatERZ hat geschrieben: Die Challenges wurden aber offenbar von den Statistikern okkupiert, was den Niedergang einleitete. Und als GS die Notbremse zog und die Challenges aus der Statistik zog, blieb ein Großteil des Publikums aus.
Dieser Wunsch kam von den Usern. Und zwar ganz am Anfang.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten