Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

KGE
Geocacher
Beiträge: 150
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:46

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von KGE » Do 24. Jan 2013, 12:09

Zappo hat geschrieben:
jennergruhle hat geschrieben:Ja, und manch einer versteht eben nicht, weshalb seine abweichende, unnötige Verhaltensweise beim Loggen nicht nur seine Privatsache ist, sondern anderen Cachern auch schadet. Ist wie mit den D/T-zu-niedrig-Ansetzern, niemals-DNF-Loggern und Hint-Verhöhnern.
Freiheit! Mensch, kapier doch mal - das höchste Gut ist die FREIHEIT. Selbst wenn sie nur dazu benutzt wird, in einem Spiel die einfachsten Regeln nicht zu befolgen - und man den Rest des Lebens in der angepassten Banane verbringt und den Mund nicht aufbringt :D .

Freiheit oder Tod!Gruß Zappo
Fettung von mir
Äh Zappo, aber Gefangene werden doch noch gemacht oder :???: :megaeek:

Werbung:
Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 949
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von ColleIsarco » Do 24. Jan 2013, 12:54

Moin moin,
Merkur hat geschrieben: Gut - also keine Regel. Und weils hier ein paar Leute sagen, soll mans dann machen, oder wie?
Nun ja, es wurde ja erläutert, warum man es machen soll (bzw. warum man DNF nicht wandeln soll). Ja, es ist keine festgeschriebene Regel, aber es ist eine Handlungsweise, die anderen nützt (und damit auch Dir, denn Du bist für andere "andere"!)
Dein Handeln ist durch die Regeln abgedeckt, aber egozentrisch. Das derartiges nicht von allen positiv oder wenigstens neutral gesehen wird, sollte auch Dir klar sein.

So und nun BOT:
Ich habe eine Quote von etwa 4%. Angesichts dessen, was hier z.T. genannt wird bin ich beruhigt, ist das doch eher ein niedriger Wert. (Ich dachte immer, ich hätte eine eher hohe Quote.)
Wobei bei mir DNF bedeutet: gesucht und aufgegeben. Sind andere Hindernisse aufgetreten (Muggelhorde am Final, Zeitmangel, mangelnde körperliche Eignung :D o.ä.) dann logge ich nicht DNF sondern eine Note, falls mir dies sinnvoll erscheint.

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Merkur » Do 24. Jan 2013, 17:30

Naja, wie gesagt, mein Vorgehen hat ebenfalls sein Gutes für die allgemeinheit:
So werden zumindest D1-Dosen mit einer DNF-Quote von 20% vermieden, die nur deshalb so viele DNFs haben, weil sie 2008 mal 3 Monate muggelungsbedingt weg waren.
Ich gebe aber zu dass das nicht mein Motiv ist, so das egoismus durchaus zutrifft. Dieses Unterlassen einer freiwilligen sozialen Leistung kann natürlich Unmut hervorrufen vergleichbar mit Nichtspenden, Nichtehrenamtlich tätig sein etc.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von JackSkysegel » Do 24. Jan 2013, 23:42

Merkur hat geschrieben: Ich gebe aber zu dass das nicht mein Motiv ist, so das egoismus durchaus zutrifft. Dieses Unterlassen einer freiwilligen sozialen Leistung kann natürlich Unmut hervorrufen vergleichbar mit Nichtspenden, Nichtehrenamtlich tätig sein etc.
Und was war noch gleich dein Motiv?
Unechter Cacher (Tm)

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Merkur » Fr 25. Jan 2013, 07:26

JackSkysegel hat geschrieben:
Merkur hat geschrieben: Ich gebe aber zu dass das nicht mein Motiv ist, so das egoismus durchaus zutrifft. Dieses Unterlassen einer freiwilligen sozialen Leistung kann natürlich Unmut hervorrufen vergleichbar mit Nichtspenden, Nichtehrenamtlich tätig sein etc.
Und was war noch gleich dein Motiv?
Bequemlichkeit und persönliche Vorlieben:
Ich will in meiner DNF Liste alle Caches haben, die ich noch nicht finden konnte und nicht alles durcheinander.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von JackSkysegel » Fr 25. Jan 2013, 08:22

Ist doch gut. Meinen Segen hast du. Ich kann mir auch ansonsten nicht wirklich vorstellen das das irgendjemanden interressiert was du machst.
Unechter Cacher (Tm)

Merkur
Geomaster
Beiträge: 328
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 23:48

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Merkur » Fr 25. Jan 2013, 08:31

Du hast gefragt, Jack, da musste dich nicht wundern, wenn ich antworte ;-)
Danke für deinen Segen - kommt in meine Segenssammelbüchse. Weiß nur noch nicht welchen anderen Segen ich dafür entnehme - soll ja mindestens gleichwertig sein, ne?

Im allgemeinen wundert es mich sowieso welches Interesse hier dem Logverhalten anderer zuteil wird. Tatsächlich habe ich im echten Leben noch nie das Logverhalten eines anderen Cachers thematisiert. Ich kenne das nur von diesem Ort des Friedens und der Rechtschaffenheit.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von JackSkysegel » Fr 25. Jan 2013, 08:38

Segensammelbüchse! :D Find ich gut.
Unechter Cacher (Tm)

Nadiphan
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Di 3. Jan 2012, 10:45

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Nadiphan » Fr 25. Jan 2013, 09:34

@Merkur:
Alternativ zum Umloggen könntest du auch alle DNFs auf die Watchlist setzen. Mit entsprechender Regel im Mailpostfach fallen auch die ganzen fremden Logmails weg.
Als Premium Member kann man auch direkt eine Liste der Art "versucht und noch nicht gefunden" machen.

Gruß,
Nadiphan

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2658
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Fadenkreuz » Fr 25. Jan 2013, 11:31

Merkur hat geschrieben:Ich will in meiner DNF Liste alle Caches haben, die ich noch nicht finden konnte und nicht alles durcheinander.
Ich verstehe den Sinn selbst mit der Erklärung nicht. Abgesehen davon, dass ich mich auch nach mehreren Tausend Funden noch daran erinnern kann, welche Dosen ich mal gesucht, aber nicht gefunden habe, wähle ich ja auch beim Erstellen einer PQ die Option "Keine gefundenen". Alle Caches, die ich auf dem GPS-Gerät habe, wurden also von mir noch nicht gefunden.

Blöd finde ich eben, dass niemand aus der Watchlist etwas von deinem Fund bemerkt, wenn du ein früheres DNF-Log in ein Fund-Log umwandelst. Nicht mal der Owner bemerkt dein Fundlog.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder