Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 18. Jan 2013, 11:45

Nein, der gute Mann scheint eh unter Bluthochdruck zu leiden, der platzt am Ende noch. Falls ich aber nochmal da hingehe, werde ich wieder wahrheitsgemäß berichten, dann aber auch das, was ich mir letztes Mal verkniffen hatte.

Werbung:
Benutzeravatar
Backdraft007
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Do 9. Jun 2011, 16:24
Wohnort: Lippe/OWL
Kontaktdaten:

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Backdraft007 » Fr 18. Jan 2013, 11:50

Moin,

Ich logge auch net jeden DNF. Denn oft bin ich im Team unterwegs. Falls wir eine Dose net finden, schreibt nur einer den DNF. Warum sollen dann da drei DNF auftauchen? Klar, bei nem Fundlog schreibt den auch jeder, aber bei nem DNF würde ich das als Owner als lästig ansehen. ;)

Müsste man bei der Quotenberechnung nicht die Events rausnehmen? Da gibt es ja nun nicht wirklich etwas zu finden. :D

Grüße
Chris
Bild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 18. Jan 2013, 11:55

Das nennt sich Teamwork: Share victory, share defeat

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Beleman » Fr 18. Jan 2013, 11:56

76 DNF bei 1087 Funden, also etwa einer alle 14 bis 15 Funde (ziemlich exakt 7 % auf Basis der Funde :D ).
Natürlich werden alle DNF geloggt – ausgenommen etwa zwei zu Beginn meines Cacherdaseins, ab und an komme ich in Versuchung, die nachzuloggen, obwohl ich sie mittlerweile gefunden habe. Dafür gab's auch einen "Nicht-DNF" bei einem dieser Spaß-Caches mit ellenlanger Beschreibung und zahllosen Fotos zum Auffinden.

36 von den 76 sind im Laufe der Zeit doch noch gefunden worden, die meisten anderen wurden entweder schon archiviert oder liegen fern der Homezone. Einen Cache habe ich erst im dritten Anlauf geschafft (weshalb zwei DNF auf ihn entfallen), ein DNF entfällt auf einen Virtual.

Und ebenso sind meine bessere Hälfte und ich oft genug die ersten oder einzigen, die bei einem Cache einen DNF loggen. Das ist beim letzten Mal ziemlich klassisch gewesen: Tradi an der Bundesstraße, wurde im Schnitt viermal die Woche gefunden, dann fünf Wochen lang gar kein Log mehr, der Owner konnte erst gar nicht glauben, dass wir das Ding nicht entdeckt haben, und schlussendlich war die Dose auch tatsächlich gemuggelt und das Listing wurde archiviert.

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Beleman » Fr 18. Jan 2013, 11:59

Backdraft007 hat geschrieben:Ich logge auch net jeden DNF. Denn oft bin ich im Team unterwegs. Falls wir eine Dose net finden, schreibt nur einer den DNF. Warum sollen dann da drei DNF auftauchen? Klar, bei nem Fundlog schreibt den auch jeder
Eben, warum dann nicht auch beim DNF? Entweder oder ... ;)
Gut, da braucht man sich jetzt nicht aufregen. Allerdings möchte bspw. ich eine möglichst lückenlose Dokumentation haben, und dazu gehört ein eigenes DNF-Log.

Benutzeravatar
Backdraft007
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Do 9. Jun 2011, 16:24
Wohnort: Lippe/OWL
Kontaktdaten:

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Backdraft007 » Fr 18. Jan 2013, 14:14

Beleman hat geschrieben:Eben, warum dann nicht auch beim DNF? Entweder oder ... ;)
Gut, da braucht man sich jetzt nicht aufregen. Allerdings möchte bspw. ich eine möglichst lückenlose Dokumentation haben, und dazu gehört ein eigenes DNF-Log.
Klar, wenn man eine lückenlose Dokumentation haben möchte, ok. Für mich ist ein DNF eher für die Owner und die anderen Sucher. Logge einen DNF nämlich auch nur, wenn ich wirklich gesucht habe. Nur weil ich aufgrund irgendwelcher Tatsachen (Muggel, Wetter, etc.) garnicht erst in die Nähe des Caches komme, logge ich einfach garnichts.
Bild

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Marschkompasszahl » Fr 18. Jan 2013, 14:23

Mein aktueller Stand:

DNF: 57x
NM: 19x
SBA: 8x
Found: 679x (648 Finds, 29 Events, 2 CITOs)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7856
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Zappo » Fr 18. Jan 2013, 14:46

Backdraft007 hat geschrieben:....Nur weil ich aufgrund irgendwelcher Tatsachen (Muggel, Wetter, etc.) garnicht erst in die Nähe des Caches komme, logge ich einfach garnichts.
Wetter ja, bei Muggeln bin ich zwiespältig.

Zumindest, nachdem jemand bei einem meiner Caches geschrieben hat: "beim 3ten Mal waren dann ausnahmsweise die Angler nicht da " o.ä. . Wenn eines meiner Finals zum Anglertreffpunkt o.ä. mutiert, hätte ich gerne gleich Bescheid. Dann könnte ich nämlich ne andere Stelle auswählen*. Jetzt weiß ich nicht, ob nur niemand ein DNF schreibt und sich das wirklich zum Problem ausweitet, oder ob das ein dummer Zufall war.

Gruß Zappo

*idealerweise, bevor die Kiste weg ist.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Backdraft007
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Do 9. Jun 2011, 16:24
Wohnort: Lippe/OWL
Kontaktdaten:

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von Backdraft007 » Fr 18. Jan 2013, 15:32

Zappo hat geschrieben:Wetter ja, bei Muggeln bin ich zwiespältig.

Zumindest, nachdem jemand bei einem meiner Caches geschrieben hat: "beim 3ten Mal waren dann ausnahmsweise die Angler nicht da " o.ä. . Wenn eines meiner Finals zum Anglertreffpunkt o.ä. mutiert, hätte ich gerne gleich Bescheid. Dann könnte ich nämlich ne andere Stelle auswählen*. Jetzt weiß ich nicht, ob nur niemand ein DNF schreibt und sich das wirklich zum Problem ausweitet, oder ob das ein dummer Zufall war.

Gruß Zappo

*idealerweise, bevor die Kiste weg ist.
Ok, wenn ich so einen Fall hätte, würde da sicher auch ein DNF bei rumkommen. Spezielfälle gibt es sicher viele. ;)
Grüße
Chris
Bild

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Wie viele DNFs habt ihr geloggt?

Beitrag von badnerland » Fr 18. Jan 2013, 16:11

Backdraft007 hat geschrieben:Für mich ist ein DNF eher für die Owner und die anderen Sucher. Logge einen DNF nämlich auch nur, wenn ich wirklich gesucht habe. Nur weil ich aufgrund irgendwelcher Tatsachen (Muggel, Wetter, etc.) garnicht erst in die Nähe des Caches komme, logge ich einfach garnichts.
So ähnlich halte ich es auch. DNF-Log dann, wenn ich mir einigermaßen sicher bin, gründlich gesucht zu haben, und als Hinweis für Kollegen und Owner, daß die Dose evtl. weg ist.

Quote im Sinn des Threads: knapp 7%.
Die Quote an realen Nichtfunden bezogen auf die Vorortbesuche, einschließlich auch z.B. Scheitern an Aufgaben von Multis, liegt deutlich höher, jenseits von 20%.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder