Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von KreuterFee » Do 24. Jan 2013, 09:26

MadCatERZ hat geschrieben:
lieger hat geschrieben: Aber alle Cacher rennen Mega Events die Bude ein - wo ist das keine Massenveranstalltung?
Alle Cacher außer mir - also nicht alle :p
Das wir mal einer Meinung sind, das ist schon außergewöhnlich, aber Megas sind mir auch ein Greuel.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

Werbung:
Benutzeravatar
SoliT
Geomaster
Beiträge: 339
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 13:27

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von SoliT » Do 24. Jan 2013, 10:02

KreuterFee hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:
lieger hat geschrieben: Aber alle Cacher rennen Mega Events die Bude ein - wo ist das keine Massenveranstalltung?
Alle Cacher außer mir - also nicht alle :p
Das wir mal einer Meinung sind, das ist schon außergewöhnlich, aber Megas sind mir auch ein Greuel.
Dann sind wir schon drei. ;)

Turnfest 2013
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 15:00

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von Turnfest 2013 » Do 24. Jan 2013, 10:21

Hi Community,
danke erstmal für die schnellen und vielen Antworten, auch wenn diese natürlich nicht nur positiv ausfallen, was jedoch unter angesicht verschiedener Argumente verständlich ist.

Doch zuerst muss ich den Aspekt der Zahlen etwas verdeutlichen. Die Zahlen sind etwas irritierend. Es werden insgesamt mit rund 80.000 Teilnehmern gerechnet, d.h. von diesen 80.000 Teilnehmern sind vielleicht 1/4 aktive Teilnehmer, die die Mitmachangebote in Anspruch nehmen. Der Rest sind Turner aus allen Bereichen, welche nicht für das Geocaching oder andere Mitmachangebote in Frage kommen, sondern an Wettkämpfen teilnehmen.

Die Sorge um eure Dosen ist durchaus verständlich, weshalb wir auch nicht auf bereits bestehende Caches zurückgreifen wollten, sondern durch das Erstellen von eigenen Routen diese "Gefahr" verhindern möchten.
Aufgrund der Tatsache, dass Geocaching relativ unbekannt ist, rechnen wir auch nicht mit einem derartigen Andrang sondern eher eine Teilnehmeranzahl von etwa ~100 Teilnehmern am Tag pro Stadt(Ludwigshafen,Mannheim,Heidelberg).
Ein weiterer Gedanke war es auch begeisterte Geocacher zu finden, die gerne Bereit dafür sind, uns in unserem Vorhaben zu unterstützen, um das eigentliche "Geocaching" bekannter zu machen, da dieser Begriff den meisten Leuten nicht bekannt ist.

Desweiteren wollen wir kein kommerzielles Event daraus machen. weshalb wir uns an Communities richten, um diesen die Chance zu geben sich einzubringen und richtigesCachen zu zeigen; nicht irgendwelche Pseudo-Caches, die von Städten o.ä. mit kommerziellen Absichten gelegt wurden.
Genau wie Olaf schon gesagt hat unser Ziel ist es erfahrene Geocacher zu involvieren, die gegebenenfalls auch nähre Informationen an Interessenten weitergeben können oder auch gewisse Vorurteile aus dem Weg räumen können.


Nun eine kurze Erläuterung wie wir uns das Ganze vorgestellt haben.
Da die meisten Geaocaching-Anfänger sein werden, sollten die Caches nicht zu schwierig konzipiert sein. Eine erste Idee war, jeweils eine kleine Story mit unserem Maskottchen zu erzählen. Nach dem Motto „Auf den Spuren von Fred“. Im Cache ist dann ein Motivlocher, mit dem die Teilnehmer ihre Laufkarte als Beweis für den Fund lochen. Bei Rückgabe der GPS-Geräte bzw. Rückkehr zum Info-Stand bekommen die erfolgreichen Teilnehmer einen speziellen Turnfest-Mitmach-Pin.


Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung:
Bitte bleibt sachlich und gebt uns/mir konstruktive Kritik und nicht derartig tolle Vorschläge à la MadCatERZ

LG
Fabian

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von badnerland » Do 24. Jan 2013, 10:43

Turnfest 2013 hat geschrieben:und richtigesCachen zu zeigen; nicht irgendwelche Pseudo-Caches, die von Städten o.ä. mit kommerziellen Absichten gelegt wurden.
Eine zentrale Eigenschaft von "richtigen Caches" ist, daß es keine organisierte Großveranstaltung drumherum gibt. Beschimpfung vermeintlicher Konkurrenz gehört auch ganz sicher nicht zum guten Ton in der Caching-Szene.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von Schnueffler » Do 24. Jan 2013, 11:05

Turnfest 2013 hat geschrieben:Ein weiterer Gedanke war es auch begeisterte Geocacher zu finden, die gerne Bereit dafür sind, uns in unserem Vorhaben zu unterstützen, um das eigentliche "Geocaching" bekannter zu machen, da dieser Begriff den meisten Leuten nicht bekannt ist.
Brauchen wir das wirklich? Leider kennen mittlerweile viel zu viele Leute schon Geocaching!
Turnfest 2013 hat geschrieben:Bei Rückgabe der GPS-Geräte bzw. Rückkehr zum Info-Stand bekommen die erfolgreichen Teilnehmer einen speziellen Turnfest-Mitmach-Pin.
Habt ihr Euch überhaupt schon mal Gedanken zu den GPS-Geräten gemachtß Woher sollen diese kommen? Wenn ihr mit 100 Teilnehmern pro Tag rechnet, solltet ihr 40 - 50 Geräte einplanen. Das wird wohl das größte Problem sein, so viele Geräte zu bekommen. Ein Dienstleister wird das wohl nicht stemmen können, wenn man mal bedenkt, dass ein sehr einfaches Geräte ca 80€ kostet. Will man aber schon ein GPS mit Kartenfunktion haben, so ist man schon direkt mal mit ca 200€ dabei. Macht für den ganzen "Fuhrpark" ca 10000€.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5976
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von hcy » Do 24. Jan 2013, 13:43

Turnfest 2013 hat geschrieben:Verschiedenste Sportarten werden angeboten u.a. auch erstmalig Geocaching.
Geocaching ist kein Sport. Es geht nicht um Wettkampf, es gibt keine Gewinner und Verlierer. Einfach nur schöne Plätze entdecken.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Dolphiner
Geomaster
Beiträge: 847
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 13:19
Wohnort: Hemsbach
Kontaktdaten:

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von Dolphiner » Do 24. Jan 2013, 14:12

Turnfest 2013 hat geschrieben:Hi Community,
danke erstmal für die schnellen und vielen Antworten, auch wenn diese natürlich nicht nur positiv ausfallen, was jedoch unter angesicht verschiedener Argumente verständlich ist.

Doch zuerst muss ich den Aspekt der Zahlen etwas verdeutlichen. Die Zahlen sind etwas irritierend. Es werden insgesamt mit rund 80.000 Teilnehmern gerechnet, d.h. von diesen 80.000 Teilnehmern sind vielleicht 1/4 aktive Teilnehmer, die die Mitmachangebote in Anspruch nehmen. Der Rest sind Turner aus allen Bereichen, welche nicht für das Geocaching oder andere Mitmachangebote in Frage kommen, sondern an Wettkämpfen teilnehmen.

Die Sorge um eure Dosen ist durchaus verständlich, weshalb wir auch nicht auf bereits bestehende Caches zurückgreifen wollten, sondern durch das Erstellen von eigenen Routen diese "Gefahr" verhindern möchten.
Aufgrund der Tatsache, dass Geocaching relativ unbekannt ist, rechnen wir auch nicht mit einem derartigen Andrang sondern eher eine Teilnehmeranzahl von etwa ~100 Teilnehmern am Tag pro Stadt(Ludwigshafen,Mannheim,Heidelberg).
Ein weiterer Gedanke war es auch begeisterte Geocacher zu finden, die gerne Bereit dafür sind, uns in unserem Vorhaben zu unterstützen, um das eigentliche "Geocaching" bekannter zu machen, da dieser Begriff den meisten Leuten nicht bekannt ist.

Desweiteren wollen wir kein kommerzielles Event daraus machen. weshalb wir uns an Communities richten, um diesen die Chance zu geben sich einzubringen und richtigesCachen zu zeigen; nicht irgendwelche Pseudo-Caches, die von Städten o.ä. mit kommerziellen Absichten gelegt wurden.
Genau wie Olaf schon gesagt hat unser Ziel ist es erfahrene Geocacher zu involvieren, die gegebenenfalls auch nähre Informationen an Interessenten weitergeben können oder auch gewisse Vorurteile aus dem Weg räumen können.


Nun eine kurze Erläuterung wie wir uns das Ganze vorgestellt haben.
Da die meisten Geaocaching-Anfänger sein werden, sollten die Caches nicht zu schwierig konzipiert sein. Eine erste Idee war, jeweils eine kleine Story mit unserem Maskottchen zu erzählen. Nach dem Motto „Auf den Spuren von Fred“. Im Cache ist dann ein Motivlocher, mit dem die Teilnehmer ihre Laufkarte als Beweis für den Fund lochen. Bei Rückgabe der GPS-Geräte bzw. Rückkehr zum Info-Stand bekommen die erfolgreichen Teilnehmer einen speziellen Turnfest-Mitmach-Pin.


Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung:
Bitte bleibt sachlich und gebt uns/mir konstruktive Kritik und nicht derartig tolle Vorschläge à la MadCatERZ

LG
Fabian
Auf eurer FB Seite habe ich ja schon geschrieben und hier wirst Du auch keine andere Meinung erhalten.
Nichts gegen das Turnfest in der Region und die Idee daneben noch Aktivitäten anzubieten.
Aber verabschiedet euch von dem Gedanken Geocaching.
Vielleicht findet sich ein Typ aus der Region der sowas macht, aber ihr seid besser mit einer Stadtrally oder Ähnlichem beraten.

Den Thread könnt ihr zu machen bzw vom Mod zu machen lassen.
Er wird endlos und zu nichts führen.

Grüße

Turnfest 2013
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 15:00

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von Turnfest 2013 » Do 24. Jan 2013, 14:33

Anhand von den bisherigen Antworten erscheint es mir so, als wollten einige, wenn nicht sogar der Großteil, dass das Geocaching "geheim" oder besser formuliert eher unbekannt bleibt; korrigiert mich wenn ich dies falsch interpretiere.
Jedoch ist eine unserer Absichten durch das Anbieten von verschiedensten Sportarten, Menschen zu erreichen und im besten Fall zu motivieren neues auszuprobieren. Vor allem wenn es sich um Sportarten handelt, deren Popularität nicht durch die Medien sonderlich gefördert werden. Geocaching als reine Sportart zu bezeichnen ist evtl nicht ganz richtig, doch auch steckt die Lust nach Bewegung drin, wodurch man es durchaus als sportliche Aktivität bezeichnen kann - Wettkampf hin oder her. Wie bereits erwähnt soll die Umgebung näher gebracht werden und keine Wettkampf kreiert werden.
Die meisten Leute denken bei dem Begriff Turnfest ausschließlich an "turnen", doch es steckt viel mehr dahinter. Um nicht zu arg vom eigentlichen Thema abzuweichen, belasse ich es hierbei mit den Infos und dem Umfang des Turnfests, doch vielleicht versteht ihr nun die Intention, der Bemühungen Geocacher zu finden, etwas besser.

Der Kostenfaktor spielt selbstverständlich auch eine Rolle, jedoch ist dies ein anderer Aspekt, welcher mit kalkuliert ist und von daher aktuell eher zweitrangig ist.
Die Idee warum wir in einem Forum ausschau nach interessierten Geocachern suchen hab ich ja bereits beschrieben. Doch auch wenn sich hier niemand dazu bereit erklären möchte muss dies akzeptiert werden.

Trotzdem stirbt die Hoffnung zuletzt, vielleicht gibt es ja doch ein paar Leute die sich genau das vorstellen können. Deswegen bitte ich den Thread noch offen zu lassen, damit andere User aus der Community ebenfalls die Chance haben den Ausruf nach Helfern zu sehen und gegebenenfalls sich zu melden.

LG
Fabian

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von Schnueffler » Do 24. Jan 2013, 14:41

Turnfest 2013 hat geschrieben:Anhand von den bisherigen Antworten erscheint es mir so, als wollten einige, wenn nicht sogar der Großteil, dass das Geocaching "geheim" oder besser formuliert eher unbekannt bleibt; korrigiert mich wenn ich dies falsch interpretiere.
Vollkommen richtig erkannt! Was bringt es uns, wenn irgendwann jeder weiß, was Geocaching ist, und wo unsere Caches versteckt sind. Es gibt leider viel zu viele Neider, die nichts anderes im Kopf haben, als anderen den Spass zu verderben. Wäre nicht der erste Cache, der nach einer solchen Aktion verschwindet.
Und außerdem meinen nach solchen Aktionen immer ziemlich viele Leute, dass sie das auch können und ihren ersten Cache sofort verstecken. Die Qualität der Caches leidet darunter ganz enorm.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Turnfest 2013
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 15:00

Re: Geocacher für das Internationale Deutsche Turnfest 2013

Beitrag von Turnfest 2013 » Do 24. Jan 2013, 15:06

Schnueffler hat geschrieben:
Turnfest 2013 hat geschrieben:Anhand von den bisherigen Antworten erscheint es mir so, als wollten einige, wenn nicht sogar der Großteil, dass das Geocaching "geheim" oder besser formuliert eher unbekannt bleibt; korrigiert mich wenn ich dies falsch interpretiere.
Vollkommen richtig erkannt! Was bringt es uns, wenn irgendwann jeder weiß, was Geocaching ist, und wo unsere Caches versteckt sind. Es gibt leider viel zu viele Neider, die nichts anderes im Kopf haben, als anderen den Spass zu verderben. Wäre nicht der erste Cache, der nach einer solchen Aktion verschwindet.
Und außerdem meinen nach solchen Aktionen immer ziemlich viele Leute, dass sie das auch können und ihren ersten Cache sofort verstecken. Die Qualität der Caches leidet darunter ganz enorm.
Es geht doch aber nicht um eure bereits vorhandenen Caches. Wie bereits erwähnt, wollen wir durch das Erstellen von neuen Routen bzw Caches genau dies verhindern. Desweiteren soll es sich um sehr einfache Caches handeln, die auf gewisser Art und Weise die Umgebung von ihren schönen Seiten zeigen soll.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder