Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Extremcaching.de?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von JR849 » Do 31. Jan 2013, 16:19

moenk hat geschrieben:... und lad meine GPX mit meinen Dosen da mal hoch.
Na dann viel Spaß... diese Funktion hab ich bisher nicht gefunden, weder auf der Seite, noch auf der TODO-Liste. ;)

Werbung:
Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 949
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von ColleIsarco » Do 31. Jan 2013, 17:54

Moin moin,
hcy hat geschrieben: mit dem Anspruch nur "Extreme Caches" zu listen (ich könnte ja auch 1/1er Leitplankentradis dort listen wenn es keine Reviewer und keine Zensur gibt).
Auch das sind extreme Caches! Allerdings nicht in dem Sinne, in die Webseitenbetreiber gedacht haben.

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von BlueGerbil » Do 31. Jan 2013, 17:57

The Steintigers hat geschrieben: Hierzu würden mich mal einige Meinungen interessieren, wie ihr das denn so seht.
Ich habe keinen Bedarf nach einer weiteren Listingplatform - ich finde auf geocaching.com nach wie vor genug Caches für mein Nutzerverhalten.

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 949
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von ColleIsarco » Do 31. Jan 2013, 18:08

Moin moin,

So, aber jetzt im Ernst: Die Wahl des Namens und den Anspruch, sich auf extreme Caches zu spezialisieren, halte im für etwas unglücklich (um es positiv auszudrücken). Bei denen, die dieses Hobby eher negativ sehen, ist das nur Öl in Feuer giessen. Die werden ihre Vorurteile nur bestätigt sehen. Vielleicht mag das jetzt jemand als 'Schwanzeinziehen' titulieren, aber ich denke, es ist besser, manchmal kompromissbereits zu sein, wenn man etwas erreichen will. Radikales Denken hat noch nie zum Ziel geführt.

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2077
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von kohlenpott » Do 31. Jan 2013, 18:25

Ich finde es sehr interessant zu lesen, was man dort alles beachten muß, um eine Dose bei denen zu veröffentlichen. Wenn die Bedingungen alle wirklich eingehalten werden, kriegt man auch bei GC keinen Streß mit Reviewern...

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von radioscout » Do 31. Jan 2013, 18:35

Ich befürworte schon lange die Aufteilung verschiedener "Cachesorten" auf verschiedene Websites.
Warum sollte man nicht massenkompatible Caches auf einer Website listen, die sich an die Masse der Cacher richtet? Das führt nur dazu, daß diese Dosen von Usern gesucht werden, die sich nicht dafür interessieren und sie nur wegen der "Punkte", dem D/T-Wert, der sauberen Heimatzone oder anderem Statistenkram suchen. Und dadurch kommt es zu Konflikten.
Man kombiniert ja auch kein Fünf-Sterne-Restaurant mit einem Schnellimbiss und einer Kneipe und lässt alle im selben Raum Essen. Warum sollten alle Caches bei gc gelistet sein und nicht auch welche bei auf bestimmte Cachearten spezialisierten Websites?

Es können nur alle gewinnen: Groundspeak ist die Dosen los, die zu Konflikten führen können und die, die besondere Caches mögen, bleiben von den Massen und Statistencachern verschont, die ihre Dosen in grölenden Horden suchen und beschädigen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von radioscout » Do 31. Jan 2013, 18:39

kohlenpott hat geschrieben: Wenn die Bedingungen alle wirklich eingehalten werden, kriegt man auch bei GC keinen Streß mit Reviewern...
Wenn ich ein perfektes Versteck an einer besonders schönen Location gefunden habe, alle Genehmigungen vorliegen und ich dort einen richtigen großen Cache verstecken will kann das an einem versifften P...-Ecken-Micro mit nassem und verschimmeltem Logklumpen in 159 Metern Entfernung scheitern.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von friederix » Do 31. Jan 2013, 19:13

Immerhin ist die Seite schon weiter gediehen als megacaching.com
Wieder so eine Versuchsrakete, die den Orbit nie erreichen wird.

Bei total miesem Wetter mache ich anstatt Extremcaching sonntags lieber Extremecouching.
Da muss ich mich nicht mal anmelden; allerdings jedesmal voher abmelden. :handy:

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
gonzales75
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: So 20. Jun 2010, 18:58
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von gonzales75 » Do 31. Jan 2013, 19:56

Ich habe eben überlegt ob ich in unserem Blog darauf reagieren soll. Aber ich finde, diese Plattform sollte möglichst wenig Werbung bekommen. Somit wird bei uns kein Bericht darüber laufen.

Wie eingangs schon ganz richtig bemerkt wurde, werden hier vermutlich unter dem Namen Geocaching eben die Dosen gelistet, die auf seriösen Plttformen durchfallen würden. Die Reaktionen sind vorhersehbar... Noch mehr negative Aufmerksamkeit auf das gesamte Thema Geocaching.

Meine Meinung: Brauchen wir nicht...
Bild 1.Genusscacher 2.Gelegenheitscacher 3.Variationscacher

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von friederix » Do 31. Jan 2013, 20:37

gonzales75 hat geschrieben:... Noch mehr negative Aufmerksamkeit auf das gesamte Thema Geocaching.
Meine Meinung: Brauchen wir nicht...
Sehe ich auch so.
Gäbe es eine Plattform "Greencaching" (Naturverträgliches Cachen im Wald), wäre ich sofort dabei.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder