Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Extremcaching.de?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Teera30
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Di 4. Okt 2011, 18:39

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Teera30 » Do 7. Feb 2013, 20:24

radioscout hat geschrieben:So manche Badezimmerfliese strahlt stärker.
Na dann setz dich doch einfach mal in kurzen Hosen ins Uranbergwerk und atme tiiieeef ein und nicht vergessen: Immer alles schön anfassen! :löl:

Mich kriegen in einen Uranschacht auf jeden Fall keine zehn Pferde rein !
Zuletzt geändert von Teera30 am Do 7. Feb 2013, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
ZakMcKracken
Geomaster
Beiträge: 385
Registriert: Di 9. Aug 2011, 20:04

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von ZakMcKracken » Do 7. Feb 2013, 20:26

Und wenn da was vom Abseilen stehen würde, würden dann Cacher mit nem Schnürsenkel das Versuchen?
Lies doch einfach mal, was für eine Ausrüstung im Listing gefordert ist.
i believe i spider! Sry my english is so what from under the pig, that you would say "Holla the woodfairy!"

Teera30
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Di 4. Okt 2011, 18:39

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Teera30 » Do 7. Feb 2013, 20:28

ZakMcKracken hat geschrieben:Und wenn da was vom Abseilen stehen würde, würden dann Cacher mit nem Schnürsenkel das Versuchen?
Lies doch einfach mal, was für eine Ausrüstung im Listing gefordert ist.
Ich habe Bilder von Cachern gesehen, die da barfuß mit kurzen Hosen rein sind...Also soviel dazu...

Benutzeravatar
Team Free Bird
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 16:00

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Team Free Bird » Do 7. Feb 2013, 20:28

radioscout hat geschrieben:So manche Badezimmerfliese strahlt stärker.

....und das Klo wird dann nicht archiviert? Die sollten sich schämen! :lachtot:

Im Endeffekt sollte die "Naturschützer" grade bei Jägermond Auszeichnungen für Fledermauserschrecker verteilen - schützt man doch die Viecher vor Schäden durch winterliche Langzeitbestrahlung. :D
Bild Bild

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von radioscout » Do 7. Feb 2013, 20:31

Es gibt sogar Leute, die viel Geld dafür bezahlen um in alten Bergwerken Radon atmen zu dürfen. Das soll gut für die Gesundheit sein.
Lungenkrebs werden weder diese Leute noch die Cacher bekommen, die für ein paar Stunden dem Radon ausgesetzt sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
ZakMcKracken
Geomaster
Beiträge: 385
Registriert: Di 9. Aug 2011, 20:04

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von ZakMcKracken » Do 7. Feb 2013, 20:34

Radon kommt generell an Orten vermehrt vor, an denen Wasser ist. Deswegen gehören Wasserwerker z.B. zur Überwachungsgruppe der beruflich exponierten.

Und Granitsteine sind im übrigen auch ganz Böse...
i believe i spider! Sry my english is so what from under the pig, that you would say "Holla the woodfairy!"

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von JackSkysegel » Do 7. Feb 2013, 20:37

Cachen tut man immer auf eigenes Risiko. Sterben kann man auch durch die Zecke im Wald.

Wenn also jemand meint sowas machen zu müssen und dabei niemenden sonst gefährdet ist mir das egal.
Unechter Cacher (Tm)

Herr Magic
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 18:28

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Herr Magic » Do 7. Feb 2013, 21:08

Ihr seid manchmal richtig goldig. Das Thema JM1 wurde schon paarmal auch hier im Forum ausgequetscht. Eigentlich ist das interessant, wie Leute auf Strahlung reagieren. Ich hatte das damals ins Listing geschrieben, um die Rudel zu reduzieren. Hat funktioniert, viele haben am Eingang auf der Halde gewartet, wo es noch mehr strahlt :-)
Wir haben damals als Kinder schon gespielt und sind auch im Schlüpper da rein, da wir noch keine SBAs hatten. Dann waren wir als Jugendliche drinnen und haben mit Steinsammlern wie die Bekloppten Silber und Barytbrocken rausgeholt. Auch ohne SBA. Und dass es strahlt, dass sogar die Polaroid Bilder fehlbelichtet waren hat uns eher amüsiert als abgeschreckt.
Mittlerweile gehe ich auf die 50 zu, mir sind keine zwei zusätzlichen Eier gewachsen und meine Kinder sind auch kerngesund.
Also - ein Schwung Strahlung schadet nicht.

Bedenklich sind allerdings die Barfuß-Kapriolen einiger Cacher. Da kann man sich schnell die Füße verletzen.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5465
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von JackSkysegel » Do 7. Feb 2013, 21:14

Herr Magic hat geschrieben: Bedenklich sind allerdings die Barfuß-Kapriolen einiger Cacher. Da kann man sich schnell die Füße verletzen.
:D
Unechter Cacher (Tm)

Teera30
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Di 4. Okt 2011, 18:39

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Teera30 » Do 7. Feb 2013, 21:14

Herr Magic hat geschrieben:Ihr seid manchmal richtig goldig. Das Thema JM1 wurde schon paarmal auch hier im Forum ausgequetscht. Eigentlich ist das interessant, wie Leute auf Strahlung reagieren. Ich hatte das damals ins Listing geschrieben, um die Rudel zu reduzieren. Hat funktioniert, viele haben am Eingang auf der Halde gewartet, wo es noch mehr strahlt :-)
Wir haben damals als Kinder schon gespielt und sind auch im Schlüpper da rein, da wir noch keine SBAs hatten. Dann waren wir als Jugendliche drinnen und haben mit Steinsammlern wie die Bekloppten Silber und Barytbrocken rausgeholt. Auch ohne SBA. Und dass es strahlt, dass sogar die Polaroid Bilder fehlbelichtet waren hat uns eher amüsiert als abgeschreckt.
Mittlerweile gehe ich auf die 50 zu, mir sind keine zwei zusätzlichen Eier gewachsen und meine Kinder sind auch kerngesund.
Also - ein Schwung Strahlung schadet nicht.
Schön, dass es dir gut geht. Anderen geht es weniger gut, wie ja auch mein oben aufgeführter Link zeigt. Wie bereits gesagt, mich kriegen keine 10 Pferde an einen radioaktiv verstrahlten Ort. Andere können dies gerne tun.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder