Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Extremcaching.de?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8604
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von MadCatERZ » Fr 1. Feb 2013, 08:35

Das ist vielleicht eine Überreaktion, der Seitentitel "Reviewerfreie Zone" sagt ja schon zusammen mit dem Domainnamen einiges aus.
Da die Seitenbetreiber die Verantwortung auf die Owner abwälzen und niemand da ist, der irgendwelchen Blödsinn unterwandert, dürfen wir alle uns im Ernstfall beschimpfen lassen - oder glaubt jemand ernsthaft, dass sich der Owner des Fledermauscaches aus der Deckung wagt, wenn die Sache auffliegt?

Werbung:
Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Torsten007 » Fr 1. Feb 2013, 08:58

Efa Stein hat geschrieben:Was ich extrem schade finde: Beim Durchklicken der Listings ist mir aufgefallen, dass bei einem Höhlencache der Fledermausschutz dort mal kurzerhand außer Kraft gesetzt wurde.

Kann man den kleinen Viechern nicht einfach ihren Schlaf gönnen?
Nun bei einigen fehlt leider das Wissen oder Verständnis, warum diese Sperre sinnvoll ist. Für diese Personen ist es von GS doch nur Schikane bzw Willkür der Reviewer, um die armen Cacher nur zu ärgern und bevormunden...
Bild

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von BlackyV » Fr 1. Feb 2013, 08:59

Efa Stein hat geschrieben:Was ich extrem schade finde: Beim Durchklicken der Listings ist mir aufgefallen, dass bei einem Höhlencache der Fledermausschutz dort mal kurzerhand außer Kraft gesetzt wurde.

Kann man den kleinen Viechern nicht einfach ihren Schlaf gönnen?
Das dürfte das Hauptproblem der Seite werden: die Intention und die Umsetzung weichen von dem ab, was man sich ins Impressum schreibt, um gesetzeskonform zu sein. Der Owner von Jägermond... und anderen Caches hat dort beweisen, dass ihn die Fledermaus-Schutzzeit überhaupt nicht interessiert. Nun also von ihm diese Website, aha.

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2487
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von SharkAttack » Fr 1. Feb 2013, 09:13

Die Entwicklung des Geocachens in Deutschland sollte klar sein. Massenkompatible Caches wird es weiterhin für Schnuppercacher, Statistikfreaks und den Mainstreamjünger bei GS geben. Überall, an jedem Ort dieses Planeten und zu jeder Zeit.
Vereinzelt wird es geocaching aber auch woanders geben, sei es auf regional installierten Plattformen, über bestimmte Blogs oder per persönliche Einladungsmails.
Und das kann auch sehr gut funktionieren, sind doch die meisten Probleme in der Vergangenheit durch übertriebene Besucherzahlen entstanden, die es in den Anfangsjahren von GS noch nicht gegeben hat und die auch niemanden gestört haben.
Und da Werbung machen, Muggles einweihen und breit gestreute Diskussionen eher zu geocaching.com passen, würde ich auch hier gar nicht so viel Wind um andere Portale machen, die regulieren sich auch ganz schön selbst.
Bild

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Torsten007 » Fr 1. Feb 2013, 09:18

Geocaching ist nun aber bekannt, daran wird sich nix ändern. Werden die dann eben weniger anzutreffenden Cacher in Höhlen dank der neuen Platform angetroffen und sagen sie suchen einen Cache, dann fällt es auch das Hobby zurück. und da reichen auch wenige, wenn sie im falschen Moment vor Ort sind! Was früher mal funktioniert hat, geht heute so nicht mehr, da das Spiel in der Öffentlichkeit angekommen ist.
Bild

Relic Hunters DD
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:02

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Relic Hunters DD » Fr 1. Feb 2013, 09:31

BlackyV hat geschrieben:Der Owner von Jägermond... und anderen Caches hat dort beweisen, dass ihn die Fledermaus-Schutzzeit überhaupt nicht interessiert.
Was Du sicher daran erkennst, dass er seine Caches in der Fledermausschutzzeit deaktiviert hat.
Deine ungerechtfertigte Archivierung seiner Caches ist ein wesentlicher Teil des Problems.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von moenk » Fr 1. Feb 2013, 09:32

JR849 hat geschrieben:Na dann viel Spaß... diese Funktion hab ich bisher nicht gefunden, weder auf der Seite, noch auf der TODO-Liste. ;)
Damit ist das Ding für mich schon so nicht brauchbar. Ich will alle Listings hoch- und runterladen können. Eine freie Lizenz setze ich auch mal voraus, sonst ist die Seite für mich eh nicht akzeptabel.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2487
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von SharkAttack » Fr 1. Feb 2013, 09:34

@Torsten007 du wirst es aber nicht verhindern können, das abenteuerlustige Menschen Dinge tun, die dir und anderen Mitmenschen möglicherweise ein Dorn im Auge sind.
Wer scharf auf LP's, Bunker, Höhlen und sonstige Erlebnisse ist, wird dies auch ohne GC Listing tun oder hat es schon immer getan, es gibt hinreichend viele organisierte Gruppen auch ausserhalb von geocachen und groundspeak, und schon lange vor der Nutzung von GPS Geräten.
Mich persönlich ärgern z.B. auch auch die Heerscharen von Hooligans und sog. Fussballfans, die allwöchentlich, sogar im Beisein der Polizei Sachbeschädigung im verschärften Maße begehen, viel mehr als dies mancher Cacher in seiner Laufbahn je tun wird, verhindern kann ich aber auch das nicht.
Ich gehe aber auch lieber mit eingeschaltetem Verstand in den Wald und geniesse die frische Luft und ich kann nur hoffen, dass dieses Bürgerrecht auch weiterhin bestehen bleibt und nicht durch Grundbesitzer und Gesetzreformen eingeschränkt wird.
Bild

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von BlackyV » Fr 1. Feb 2013, 09:49

Relic Hunters DD hat geschrieben: Was Du sicher daran erkennst, dass er seine Caches in der Fledermausschutzzeit deaktiviert hat.
Es hat es eben nicht rechtzeitig getan (sondern 2012 am 06.10., in den Vorjahren gar nicht) und gleichzeitig geschrieben "Wer gebucht hat darf noch suchen". Wieviele Cacher gebucht haben ist nicht öffentlich bekannt, da das Buchungssystem auf seiner Website läuft. 2? 20?

Genau aus diesen beiden Fakten schliesse ich, dass ihn der gesetzlich formulierte Schutzgedanke nicht interessiert.

Benutzeravatar
Team Free Bird
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 16:00

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Team Free Bird » Fr 1. Feb 2013, 10:04

Komisch das es in Frankreich noch Fledermäuse gibt und das nicht zu knapp. :lachtot:
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder