Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Extremcaching.de?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Relic Hunters DD
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:02

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Relic Hunters DD » Fr 1. Feb 2013, 10:11

BlackyV hat geschrieben:Es hat es eben nicht rechtzeitig getan
Weil er erst am 6.10. und nicht schon am 1.10. deaktiviert hat, schließt Du daraus, dass ihn der Fledermausschutz "überhaupt nicht" interessiert? :kopfwand:

Werbung:
Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Torsten007 » Fr 1. Feb 2013, 10:17

@Team Shark

Das können sie ja auch gern, ist jedem seine Entscheidung. Nur muss es von diesen abenteuerlustigen Personen unter dem Mantel des Geocachings geschehen, was dann beim erwischt werden noch lauthals verkündet wird, anstatt sich allein den Konsequenzen zu stellen? Wenn sie nur am Ort interessiert sind, warum muss es dann im Rahmen des Geocachings sein? Damit schadet man ob gewollt oder nicht dem gesamten Hobby...
Bild

BlackyV
Geowizard
Beiträge: 1327
Registriert: Di 15. Mär 2005, 17:44
Wohnort: Dickes B

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von BlackyV » Fr 1. Feb 2013, 10:37

Relic Hunters DD hat geschrieben:Weil er erst am 6.10. und nicht schon am 1.10. deaktiviert hat, schließt Du daraus, dass ihn der Fledermausschutz "überhaupt nicht" interessiert? :kopfwand:
Lies doch bitte noch mal meinen Beitrag.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7857
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Zappo » Fr 1. Feb 2013, 10:41

Team Free Bird hat geschrieben:Komisch das es in Frankreich noch Fledermäuse gibt und das nicht zu knapp......
Natürlich - das Problem der Fledermäuse sind ja nicht die Cacher, sondern die Behörden, Verwaltungen u.ä.

Trotzdem gibts bei uns ein Gesetz - und deshalb halte ich mich dran.


Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Team Free Bird
Geomaster
Beiträge: 424
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 16:00

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Team Free Bird » Fr 1. Feb 2013, 10:51

Ich wollte damit nicht ausdrücken das ich mich nicht daran halte.
Ich finds halt nur ein wenig komisch, denn wenn man den deutschen "Naturschützern" zuhört müsste man, Beispiel Maginotlinie, dort knietief in Kadavern toter Fledermäuse stehen. Ich hab in den vielen Jahren seit ich dort unterwegs bin mal eine angekaute gesehen - im Sommer. Ansonsten jede Menge qicklebendige.

Naja, ist ja auch egal, ist ein anderes Thema hier.
Zuletzt geändert von Team Free Bird am Fr 1. Feb 2013, 10:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild

Mark
Geowizard
Beiträge: 2519
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Mark » Fr 1. Feb 2013, 10:51

Team Free Bird hat geschrieben:Komisch das es in Frankreich noch Fledermäuse gibt und das nicht zu knapp. :lachtot:
Das liegt an Frankreich. Dort hat die radioaktive Wolke von Tschernobyl auch mitten im Rhein gestoppt.

Aber mal ernsthaft: AFAIK gibt es in Frankreich auch eine Fledermausschutzzeit. Allerdings sind die Franzosen beim Thema Umweltschutz u.ä. noch weiet weg von dem, wie es hier in Deutschland ist. Die einzigen Caches, die ich disabled gesehen habe, sind von deutschen Ownern.

Relic Hunters DD
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Do 8. Mai 2008, 16:02

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Relic Hunters DD » Fr 1. Feb 2013, 11:03

BlackyV hat geschrieben:
Relic Hunters DD hat geschrieben:Weil er erst am 6.10. und nicht schon am 1.10. deaktiviert hat, schließt Du daraus, dass ihn der Fledermausschutz "überhaupt nicht" interessiert? :kopfwand:
Lies doch bitte noch mal meinen Beitrag.
Hab ich. Du bist aber der Vergessliche: http://forum.geoclub.de/viewtopic.php?f ... 0#p1056750

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von steingesicht » Fr 1. Feb 2013, 12:19

MadCatERZ hat geschrieben:Da die Seitenbetreiber die Verantwortung auf die Owner abwälzen ...
Die verantwortung liegt immer beim Cacheleger, egal bei welcher Listingplattform - auch wenn manche Leger und auch Sucher glauben ein wie auch immer gearteter Reviewing-Prozess täte sie davon entbinden (was vermutlich auch erklärt warum die heute bereits existierenden Plattformen ohne Reviewer verhältnismässig wenig Zulauf haben)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Ghanaer
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Di 23. Aug 2011, 10:01
Wohnort: GHA

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von Ghanaer » Fr 1. Feb 2013, 13:47

Relic Hunters DD hat geschrieben:
Was Du sicher daran erkennst, dass er seine Caches in der Fledermausschutzzeit deaktiviert hat.


Es hat es eben nicht rechtzeitig getan (sondern 2012 am 06.10., in den Vorjahren gar nicht) und gleichzeitig geschrieben "Wer gebucht hat darf noch suchen". Wieviele Cacher gebucht haben ist nicht öffentlich bekannt, da das Buchungssystem auf seiner Website läuft. 2? 20?

Genau aus diesen beiden Fakten schliesse ich, dass ihn der gesetzlich formulierte Schutzgedanke nicht interessiert
Hallo,

bis jetzt habe ich meistens nur mitgelesen. Bei dem Thema steigt mein Blutdruck und man sieht wieder, wie man die Sache für sich Positiv drehen kann. Klar hat Herr Magic den Cache erst am 6.10. disabled, aber warum???
Solange sich nicht beide Seiten mal eingestehen Fehler gemacht und überreagiert zu haben...Von Herrn Magic kam die Erklärung.. und die andere Seite pocht dennoch auf ihr Recht.. Bei ähnlichen Fällen mit anderen Revievern gehts doch auch, aber das wurde nun schon genug diskutiert. Das Ergebnis sieht man jetzt "Extremcaching.de" und braucht sich nicht zu wundern das manche Reviewer beliebter sind als andere. Ich wünsche der Seite viel Erfolg!
Grüße an alle!

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Extremcaching.de?

Beitrag von do1000 » Fr 1. Feb 2013, 14:25

Ich finde es auch extrem gut, dass es so langsam endlich Alternativen zu G$ gibt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder