Schatzsuche endet mit Polizeieinsatz

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Di 17. Jan 2006, 15:48

pom hat geschrieben: Jeder darf sich natürlich gerne eine eigene Ausrede ausdenken.


Ich arbeite für einen Handynetz-Betreiber, und bin auf der Suche nach Funklöchern :lol:
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Werbung:
Klarschiff
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Do 24. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Klarschiff » Di 17. Jan 2006, 15:58

Sir Hugo hat geschrieben:Ich arbeite für einen Handynetz-Betreiber, und bin auf der Suche nach Funklöchern :lol:


Schon angewendet: "Ich messe die Strahlung des Mobilfunkmastes da hinten".

Wenn mein eTrex alles das messen und vermessen könnte, was ich gegenüber Muggles behauptet habe, dann würde sich wohl der eine oder andere Geheimdienst für das Gerät interessieren... :D

Martin
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Sa 26. Feb 2005, 17:18
Wohnort: 51147 Köln

Beitrag von Martin » Di 17. Jan 2006, 16:02

Mein Standard im Wald: Mit dem Geko vor einen Baum stellen, den Baum hoch- und runter abscannen und dabei Pfeiftöne in verschiedenen Höhen machen...

Lustig wie die Leute noch ewig hinterhergucken...

pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom » Di 17. Jan 2006, 16:05

Tesselaar hat geschrieben: Lustig wie die Leute noch ewig hinterhergucken...


... oder wie verschiedene Leute tatsächlich glauben, die Uni Hannover unterhielte ein populärwissenschaftliches Institut, dessen Forschungsgruppe man angehört. :D
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Di 17. Jan 2006, 16:15

pom hat geschrieben:Manchmal reicht es halt auch, dass nur einer singt.

Das hängt natürlich auch davon ab, wo und wie der Cache plaziert wurde. Ich schrieb ja ursprünglich, dass die Herren in Grün bzw. inzwischen Blau bei einem überlegt deponierten Cache keine Gefahr darstellen. Meine Caches würden diese Prüfung überstehen, da bin ich mir sicher.

Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Ingress: Resistance
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz » Di 17. Jan 2006, 19:07

Tesselaar hat geschrieben:Mein Standard im Wald: Mit dem Geko vor einen Baum stellen, den Baum hoch- und runter abscannen und dabei Pfeiftöne in verschiedenen Höhen machen...

Lustig wie die Leute noch ewig hinterhergucken...

Das würde ich auch tun - und mich fragen, warum jemand einen Baum anpfeift. :lol:
Bild

Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary » Di 17. Jan 2006, 19:35

Also bisher wurde ich nur als jemand vom Ordnungsdienst gehalten der Ilegale Mülldeponien sucht.

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider » Di 17. Jan 2006, 19:40

Mich hat schon jemand für einen Mitarbeiter vom Forstamt gehalten, der kranke Bäume zählt. :shock:
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
Jhary
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Do 23. Sep 2004, 02:59
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Jhary » Di 17. Jan 2006, 19:42

Lieber so ein erlebnis als ein längeres Gespräch mit den Ordnungshütern auf der Wache :D

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Di 17. Jan 2006, 20:40

Mich und meine Frau hat mal ein Muggle für Förster (oder sowas) gehalten. Als er uns sah hat er ganz schnell seinen Hund an die Leine genommen und uns erzählt dass es seinen Hund hier immer anleint weil ja an dieser Stelle das Naturschutzgebiet anfängt.

Ansonsten hab ich grad mal nachgezählt. Vor, während und nach dem Cachen komme ich zusammen auf 9 Begegnungen mit Förstern bzw. der Polizei. Und das bei erst 270 gefundenen Caches.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder