Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
BlueGerbil
Geowizard
Beiträge: 2383
Registriert: So 12. Dez 2004, 22:12
Kontaktdaten:

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von BlueGerbil » Mo 18. Feb 2013, 17:27

kreote hat geschrieben:Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?
Jepp.
Ich finde nach wie vor den "schnellen Tradi für zwischendurch", den "Urlaubscache, der mir einen interessanten Ort zeigt" und wenn ich wieder mal Zeit hab auch einen schönen Nachtcache. Also, danke der Nachfrage, das Angebot paßt mir, ich zahl gerne die paar EUR für die Komfortfunktionen und freu mich.

Werbung:
Benutzeravatar
kansu_makugen
Geocacher
Beiträge: 230
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 11:01
Ingress: Enlightened

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von kansu_makugen » Di 19. Feb 2013, 06:59

MadCatERZ hat geschrieben:...Natürlich gibt es beknackte Mysteries, aber Beknacktheit ist kein Alleinstellungsmerkmal für Mysteries, sondern eher ein Attribut, das in jeder Cachekategorie, ECs vielleicht mal ausgenommen, auftauchen kann und auch auftaucht.
Bei einem Event in der Nähe wurde mal ein Planschbecken als EC freigeschaltet. :irre: Soviel zum Thema "Beknacktheit bei Earthcaches". Ich finde grad das Listing nicht mehr.

Zum Thema: Bis jetzt macht's noch Spaß. Meistens. Über die eine oder andere Dose ärgert man sich im Nachhinein, aber es hält sich (noch) in Grenzen.
Do you think a pile of shit feels popular because it's surrounded by flies?

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von Börkumer » Di 19. Feb 2013, 07:06

des deutschen liebstes Hobby ist nun einmal die Beschwerde, und früher war sowieso alles besser, warum sollte das also beim Cacher anders sein. Ich habe hier oben auch weiterhin meinen Spaß.
Bild

Hunzelstrunz
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Mär 2013, 07:20

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von Hunzelstrunz » Do 7. Mär 2013, 08:00

Solange ich diese dämlichen Mysteries ausblenden kann die eh nur eine hand voll Leute loggen ( meist auch immer die selben die sich dann noch gegenseitig in den Himmel loben und versuchen sich ständig zu überbieten ) machts mir Spass.

Natürlich ist es nicht grad prikelnd wenn man als "Bixx" eine ehemalige Dose für Blutzuckertests angeboten bekommt.
Ich persönlich verstecke PETlinge mit Spielkram damit die Kinders der Cacher was zum tauschen haben. Sowas bringt Spass.

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2456
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von SharkAttack » Do 7. Mär 2013, 08:21

Hunzelstrunz hat geschrieben:Ich persönlich verstecke PETlinge mit Spielkram...
*RESPEKT* Die meisten PETlinge, die ich kenne, haben maximal Platz für einen Logstreifen!
Bild

bebilix
Geocacher
Beiträge: 285
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 13:58
Wohnort: zwischen Hopfenstangen und Spargelspitzen

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von bebilix » Do 7. Mär 2013, 08:33

Hunzelstrunz hat geschrieben:Solange ich diese dämlichen Mysteries ausblenden kann die eh nur eine hand voll Leute loggen ( meist auch immer die selben die sich dann noch gegenseitig in den Himmel loben und versuchen sich ständig zu überbieten ) machts mir Spass.
Die "dämlichen Mysteries" haben aber nichts speziell mit GC.com zu tun. Wenn ich in unserer Gegend auf die OC-Karte schaue, dann hab ich dort genau die gleichen Mysteries liegen.
Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt.

Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man vergisst, was man gelernt hat.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2513
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von Mark » Do 7. Mär 2013, 09:24

Hunzelstrunz hat geschrieben:Natürlich ist es nicht grad prikelnd wenn man als "Bixx" eine ehemalige Dose für Blutzuckertests angeboten bekommt.
Mal unabhängig von er Größe: Die Dinger ist wesentlich besser als Filmdosen, weil wasserdicht(er).

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von steingesicht » Do 7. Mär 2013, 12:53

bebilix hat geschrieben:Die "dämlichen Mysteries" haben aber nichts speziell mit GC.com zu tun. Wenn ich in unserer Gegend auf die OC-Karte schaue, dann hab ich dort genau die gleichen Mysteries liegen.
Ja, aber bei OC ist das wurscht wenn Du einen Tradi unabsichtlich 5m neben einen D7-Rätselcache platzierts, weil Du dessen Koordinaten nicht kennst. Der Filter für Ratehaken funktioniert bei der OC-Karte übrigends auch ganz prima :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von Torsten007 » Do 7. Mär 2013, 13:07

steingesicht hat geschrieben:]
Ja, aber bei OC ist das wurscht wenn Du einen Tradi unabsichtlich 5m neben einen D7-Rätselcache platzierts
Und das ist mM ein dicker Nachteil! Bei zunehmender Zahl an Caches und damit steigender Häufigkeit würde es mich dann sehr nerven, wenn ich bei der Suche die falsche Dose in den Händen halte!
Bild

Schrottie

Re: AW: Macht Cachen überhaupt noch Spaß mit GC.com?

Beitrag von Schrottie » Do 7. Mär 2013, 13:16

Torsten007 hat geschrieben:Und das ist mM ein dicker Nachteil! Bei zunehmender Zahl an Caches und damit steigender Häufigkeit würde es mich dann sehr nerven, wenn ich bei der Suche die falsche Dose in den Händen halte!
Hier in Berlin ist es schon oft vorgekommen, das ein GC-Cache direkt neben einem OC-Cache platziert wurde. Böse Zungen behaupten, das man sich bei GC eben auch mal auf anderen Plattformen umschauen sollte, denn die Guidelines reden ja nicht explizit vom Abstand zu GC-gelisteten Caches, sondern ganz allgemein zum Abstand zu anderen Geocaches. Wer aber einfach nur ganz entspannt cachen geht, der merkt im optimalen Fall nicht einmal das er die falsche Dose gefunden hat, freut sich einfach über seinen Fund und ist deshalb keineswegs genervt. Und wenn er doch merkt, das er die falsche Dose gefunden hat, dann nimmt er es sportlich und freut sich über den Beifang. Sicher wird es auch Dir so gehen, selbst bei steigender Häufigkeit. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder