Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocache IN Kirchen - Meinungen

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
gonzales75
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: So 20. Jun 2010, 18:58
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von gonzales75 » Di 12. Feb 2013, 22:33

Ein Cache IN einer Kirche.
Mich würde interessieren was die Grüne Hölle über sowas denkt?

Siehe Hier:
http://coord.info/GC45QNC
Bild 1.Genusscacher 2.Gelegenheitscacher 3.Variationscacher

Werbung:
Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 868
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von Lindencacher » Di 12. Feb 2013, 22:39

Hi,
gonzales75 hat geschrieben:Mich würde interessieren was die Grüne Hölle über sowas denkt
wäre für mich ein No-Go. Hier wurden schon Caches zwangsarchiviert, die auch nur minimal Werbung für irgendeine Kirche gemacht haben.

Ich stell mir grade vor, wie jemand mit Messdienergewand und einem GPS in der Hand unauffällig um die Bänke schleicht. :D

Oder noch besser:
Additional Hints (Decrypt)
Wasserdichter Petling im Weihwasserbecken links :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Andreas

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von MadCatERZ » Di 12. Feb 2013, 22:43

Auch wenn der Küster/Pastor sein Einverständnis gegeben hat(was ich ganz, ganz stark hoffe) - das geht nun überhaupt nicht,
ob man nun religiös ist oder nicht, Kirchen sind ein Ort der Andacht und der Ruhe, kein Spielplatz.
Da spuken mir mehrere Szenarien im Kopf rum, sei es, dass da jemand während des Gottesdienstes unter den Bänken rumkriecht, sei es, dass dass jemand nach drei Stunden im Sumpf noch seine Tagesmatrix erfüllen "muss"

Benutzeravatar
Teleskopix
Geowizard
Beiträge: 1587
Registriert: Do 21. Jun 2007, 16:54
Wohnort: 90542 Eckental

Re: AW: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von Teleskopix » Di 12. Feb 2013, 22:45

Ich kenne 1 Cache direkt an der Kirche den hat der Meßdiener persönlich gelegt, ev. Kirche.
Wieso nicht ggf innerhalb.

Benutzeravatar
Cachebär
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:03

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von Cachebär » Di 12. Feb 2013, 22:48

Der Pastor ist informiert und lädt JEDEN ein, wo soll da das Problem sein ?

Ein Problem hat man ohnehin eher mit G$, da Caches mit christlichem Bezug gerne geschlossen werden.

Das Benehmen einiger Menschen, die üblicherweise nicht in Kirchen anzutreffen sind, kann natürlich zu einem Problem werden... Stichwort Pietät...

Umso dümmlicher finde ich einige der WriteNotes, insbesondere von Leuten die in der Region garnicht cachen - die schauen sich wahrscheinlich auch per Webcam ferne Städte an und regen sich am Monitor über die dortigen Falschparker auf... :)
LG, Thorsten

Benutzeravatar
rolf39
Geowizard
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 5. Jul 2010, 20:11
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: AW: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von rolf39 » Di 12. Feb 2013, 22:54

Teleskopix hat geschrieben:Ich kenne 1 Cache direkt an der Kirche den hat der Meßdiener persönlich gelegt, ev. Kirche.
Wieso nicht ggf innerhalb.
Wo gibt es denn in der evangelischen Kirche Meßdiener?

Aber zur Eingangsfrage:
Das ist ein absolutes NoGo.
Bild
GPSmap 62 - Nüvi 1390T

Benutzeravatar
cachepohl
Geomaster
Beiträge: 432
Registriert: Di 15. Jan 2013, 14:58
Wohnort: Bielefeld

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von cachepohl » Di 12. Feb 2013, 23:04

An Kirchen, die ja oft nicht nur "herausragende", sondern auch geschichtsträchtige Stätten sind, sind Caches doch recht normal und ok. Innen drin - da hätte ich auch meine Probleme. Nicht, dass ich Schwellenangst hätte ( eher im Gegenteil), aber eine gewisse Ruhe sollte gewahrt werden, was von Cachern erfahrungsgemäß nicht immer eingehalten wird, wenn sich erst der Tunnelblick auf mögliche Verstecke einstellt.
Gruß,
Micha

:down2:
Statistik ist mir egal - ich hab lieber Spaß statt Stress

Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von do1000 » Di 12. Feb 2013, 23:25

Wenns für den Pastor in Ordnung ist, ist es für mich auch o.k.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8606
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von MadCatERZ » Di 12. Feb 2013, 23:28

Der Cache an sich dürfte nicht das Problem sein, vielmehr das Verhalten einiger Cacher und daraus resultierend die Reaktionen von nicht-eingeweihten Kirchenbesuchern.

Benutzeravatar
Mandragu
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Do 30. Aug 2012, 13:09

Re: Geocache IN Kirchen - Meinungen

Beitrag von Mandragu » Di 12. Feb 2013, 23:31

Geht aus meiner Sicht auch wirklich nicht. Einige Punkte sind bereits benannt worden.

- Kircheninneres und Kirchenäußeres/Kirchenvorplatz sind meiner Meinung nach schon unterschiedliche Punkte. Das Kirchenäußere ist ohne Probleme öffentliches Gelände. Das Kircheninnere ist primär Örtlichkeit für Gläubige, Besucher sind willkommen, aber an dieser Stelle wird auch Respekt und Würde vor der Örtlichkeit verlangt. Mit Cachesuche / vielen Cachern nicht unbedingt vereinbar.

- Der Pastor weiß davon, aber auch der Rest? Küster? Organist? Sonstige Gemeindemitarbeiter?

- In einer verteidigenden Notiz heißt es: "Die Kirche ist ja nunmal auch tagsüber geöffnet und kann auch außerhalb der Messen betreten werden." In diesen Fällen wird es aber auch viele Besucher geben, die die Kirche als Kirche betreten und nicht als Dosensuchort und Abenteuerspielplatz. Und sich von den Dosensuchern und Abenteurern vermutlich gestört und verunsichert fühlen.

- Tatsächich verblödet sich der Owner (tut mir Leid, so deutlich zu sein), zu empfehlen, die Dose eben nicht während dieser normalen Tagesöffnungszeiten und außerhalb der Messen zu suchen ("nicht jederzeit zu loggen"), sondern am besten "vor, nach, und WÄHREND des Gottesdienstes" ("sehr leicht"). Das in Verbindung mit dem Hinweis, der Pfarrer freut sich über Gäste (Cacher) aller Glaubensrichtungen, vor allem Atheisten, damit sie vielleicht reformiert werden können, geht doch schon stark in Richtung Werbung/Missionierung.

- Rein technisch gerad auch noch: wie ist das eigentlich grundsätzlich mit Caches im Inneren von Gebäuden? Da gibt es doch keinen Empfang. Wenn ich nun keinen Hint lese, der normalerweise nur eine zusätzliche/wahlweise Hilfsinformation darstellen, wenn ich nicht mehr weiterkomme, aber kein Muss sein soll, um eine Dose finden zu können, habe ich hier wahrscheinlich echt Probleme und werde auf der Dosensuche durch die komplette Kirche kriechen und hinter jeden Altar oder sonst was gucken. Oh! Eine Treppe! Oh! Eine Tür in die Krypta! Ob das Teil wohl unter diesem Sargdeckel liegt? Oder irgendwo im Glockenturm? Spannend, spannend!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder