Update GC.com

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Mr. Schwertfisch
Geocacher
Beiträge: 272
Registriert: Mi 20. Apr 2005, 10:23

Beitrag von Mr. Schwertfisch » Mi 18. Jan 2006, 13:09

tobsas hat geschrieben:Ich nutze Fine Print, da gibt es aber noch mehr Programme, die das können.

Viele Grüße,
Tobias


Ich benutze das gleiche Programm um kleine Heftchen zu drucken, zwei Klammern rein - klasse. Kein mühsames Umformatieren, man hat hat ein schönes A5 Heft in der Hand (statt der fledderigen A4 Ausdrucke), 4 Seiten auf ein Blatt Papier - spart zusätzlich Druckkosten. Ferner ist das ganz dann auch so stabil, dass man keine Unterlage zu Aufschreiben mehr braucht, besonders wenn es mehr als eine Seite wird.

Tradis sind ja ganz ok auf dem PDA, aber für Multis ist Papier einfach angenehmer. Ausser zum Spontancachen, natürlich ;)

Werbung:
tobsas

Beitrag von tobsas » Mi 18. Jan 2006, 13:18

Nachtrag:
tobsas hat geschrieben:Das macht dann Einnahmen von mindestens 31.500 Dollar.

Ok, das war eine nette Schätzung. Wenn man den Angaben dieser Liste glaubt, die aus diesem Thread stammt, dann hat Groundspeak 41.123 Trackingnummern verkauft (hier sind Personal Coins inbegriffen!). Das sind Einnahmen von 61.684,50 Dollar. Dazu kommt je eigenes Icon 150 Dollar, das macht bei 35 bekannten neuen Icons ein mehr von 5.250 Dollar oder insgesamt 66.934,50 Dollar. Ich würde das Lizenz zum Gelddrucken nennen.

Viele Grüße,
Tobias

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mi 18. Jan 2006, 13:24

tobsas hat geschrieben:Ich würde das Lizenz zum Gelddrucken nennen.

Die besaßen sie doch vorher schon (Stichwort TB).

Jurgen & co
Geomaster
Beiträge: 613
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 00:16
Wohnort: 26131 Oldenburg

Beitrag von Jurgen & co » Mi 18. Jan 2006, 13:27

Ich glaube das es doch wichtig ist im blauen forum sich zu aussern. Vielleicht wird nicht fur alles direkt eine lösung komen. Aber je mehr leuten kritiek geben deszu deutlicher ist es fur .com das die diese wunche auf die zu do liste setzen mussen. Aber uber die umzetzung entscheiden die selber. Nur rumnurgeln und die verantwortlichen nicht bescheid sagen ist dum und verschwendete energie.

HHL

Beitrag von HHL » Mi 18. Jan 2006, 13:28

tobsas hat geschrieben:… Ich würde das Lizenz zum Gelddrucken nennen.

Viele Grüße,
Tobias

ich nicht. :shock: davon kann man ja nicht einmal zwei leute anständig bezahlen.

happy hunting.

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Ingress: Resistance
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR » Mi 18. Jan 2006, 13:38

HHL hat geschrieben:
tobsas hat geschrieben:… Ich würde das Lizenz zum Gelddrucken nennen.

Viele Grüße,
Tobias

ich nicht. :shock: davon kann man ja nicht einmal zwei leute anständig bezahlen.

happy hunting.
Bei Euch im Norden vielleicht. Hier unten wäre das gerade mal ein Jahresverdienst, wenn überhaupt.

HHL

Beitrag von HHL » Mi 18. Jan 2006, 13:45

TKKR hat geschrieben:… Bei Euch im Norden vielleicht. Hier unten wäre das gerade mal ein Jahresverdienst, wenn überhaupt.

das bezog sich sinnigerweise natürlich auf die staaten. oder kennst du jemanden, der in DE für groundspeak hauptberuflich arbeitet? :lol:

happy hunting.

Klarschiff
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Do 24. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Klarschiff » Mi 18. Jan 2006, 13:48

HHL hat geschrieben:das bezog sich sinnigerweise natürlich auf die staaten.


Und da liegst Du auch nicht so falsch, siehe z.B. hier.

Klarschiff
Geocacher
Beiträge: 165
Registriert: Do 24. Feb 2005, 12:06
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Klarschiff » Mi 18. Jan 2006, 13:55

TKKR hat geschrieben:Bei Euch im Norden vielleicht. Hier unten wäre das gerade mal ein Jahresverdienst, wenn überhaupt.


Aus der c't-Gehaltsumfrage für IT-Berufe 2004:

Bild

Benutzeravatar
safri
Geomaster
Beiträge: 612
Registriert: Di 27. Jul 2004, 22:19
Wohnort: 61348 Bad Homburg

Beitrag von safri » Mi 18. Jan 2006, 14:04

Seit wann will bei Groundspeak jemand Geld verdienen? Angeblich ist doch alles völlig unkommerziell und das mit TBs, T-Shirts, Caps, Coins und was weiß ich noch alles verdiente Geld dient dazu, entsprechende Server usw. zu bezahlen.
Arbeiten etwa nur unsere armen deutschen Reviewer ehrenamtlich und in ihrer Freizeit?

Dann sähe ich die PM-Euros der deutschen Mitglieder auch lieber auf dem Gehaltskonto von laogai, ApproV oder °.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder