Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 862
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von Lindencacher » So 3. Mär 2013, 22:41

Hi,
MadCatERZ hat geschrieben:> das spektakulärste, was ich dieses Jahr durchs Cachen gezeigt bekam, war ein ominöses, gemauertes Loch unbekannten Ursprungs mitten im Wald
hab ich auch schon von gehört. Nennt sich Brunnen. :D
Andreas

Werbung:
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von JackSkysegel » So 3. Mär 2013, 22:41

MadCatERZ hat geschrieben: der Rest ist nur schöne Landschaft.
Und die sollte man vorzugsweise durch einen Multi zeigen und nicht durch X-viele gleichbenannte Tradies in Mikrodosen.
Unechter Cacher (Tm)

Chris_rocks31
Geomaster
Beiträge: 727
Registriert: Do 31. Jan 2008, 19:59
Wohnort: 45239 Essen

Re: AW: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von Chris_rocks31 » So 3. Mär 2013, 22:46

JackSkysegel hat geschrieben:Wer soll sich denn woanders neu organisieren?
Wer auf die "Powertrail - je mehr Caches, desto besser Mentalität" keinen bock hat, der muss ja nicht bei GS bleiben...es gibt auch noch andere Listingplattformen. Wer lange Wanderungen bevorzugt, der ist bei TC vielleicht besser aufgehoben, wer nach der Devise cacht "alles geht solange ich keinen störe", für den ist OC vielleicht was...
Nur wenn ich bei GS aus Sturheit bleibe - dann darf ich mich nicht beschweren, wenn die Spielleitung mir nicht mehr das Spiel offenbart das ich spielen will...es gibt bereits jetzt zahlreiche Alternativen.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von radioscout » So 3. Mär 2013, 23:23

Kaeptn Nuss hat geschrieben: Du bist jetzt glatt auf Platz zwei der Liste meiner Helden vorgerückt, Alle Achtung... was für ein selnstöoser Einsatz. Und die Wortwahl.... erste Sahne!!!
Gibt es das auch irgendwo für das gemeine Fußvolk zu lesen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von radioscout » So 3. Mär 2013, 23:24

Inder hat geschrieben:
BlueGerbil hat geschrieben:So, dank der netten Liste gingen die 60 NAs zügig.
Irgendwann wird diesen geistigen Minderleistern wohl der Spaß an solchen Sinnlos-Runden vergehen...
Armselig ...
+1
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: AW: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von Zappo » So 3. Mär 2013, 23:26

Chris_rocks31 hat geschrieben:....Wer auf die "Powertrail - je mehr Caches, desto besser Mentalität" keinen bock hat, der muss ja nicht bei GS bleiben...es gibt auch noch andere Listingplattformen. Nur wenn ich bei GS aus Sturheit bleibe - dann darf ich mich nicht beschweren, wenn die Spielleitung mir nicht mehr das Spiel offenbart das ich spielen will...es gibt bereits jetzt zahlreiche Alternativen.
Hihi - ist das jetzt das Äquivalent zum Spruch "Geh doch rüber, wenn es Dir hier in der BRD nicht passt" , der uns in frühen Jahren mal gerne um die Ohren gehauen wurde?

Nöh, im Ernst - das Ganze ist ja nicht der Ruf nach einer besseren Plattform, sondern nach Mitspielern, die sich an die Regeln und Gepflogenheiten EBEN DIESER Plattform halten. Was in den Regeln von GC steht, kann ich durchaus unterschreiben.

Nur - gespielt wird es - seit neuestem - von ein paar - in Deutschland - anders. Da ist aber nicht die Plattform schuld.

Deine Forderung ist ein wenig, als wenn der Fußballer den Ball in die Hände nimmt und denen, die das reklamieren, zuruft, "wenn es Euch nicht passt........" Das ist ein wenig - im Wortsinn - "verrückt".

Und ich bezweifle, daß da GC das so vorgibt - ich nehm da gerne mal die Theorie (in dem Fall die Aussage der Webseite) in Anspruch - und weniger das Zickzack der Praxis (reviewer)

Gruß Zappo
Zuletzt geändert von Zappo am So 3. Mär 2013, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22957
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von radioscout » So 3. Mär 2013, 23:26

Saarliner hat geschrieben:Es ist so arm was hier abgezogen wird um seine eigenen Interessen durchzusetzen... unabhängig ob man PT mag oder nicht!! Und dann die Andersdenkenden zu beleidigen...
+1

Und die Cacher, die Serien mögen, sind, wie die Logzahlen zeigen, sehr viele.
Sollten die jetzt bei allen Multis, Ratehaken, Klettercaches usw. NA loggen?

Übrigens, bisher hat mir jede große Serie ganz viele sehr schöne Locations gezeigt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5401
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von JackSkysegel » So 3. Mär 2013, 23:29

radioscout hat geschrieben: +1
-1 Aber das mit dem armselig kann ich bestätigen.
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2456
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: AW: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von SharkAttack » So 3. Mär 2013, 23:34

radioscout hat geschrieben:Übrigens, bisher hat mir jede große Serie ganz viele sehr schöne Locations gezeigt.
Glaube da genau ist der Haken, für dich und viele andere PT Fans wird erst die Serie zu einem Erlebnis, ich fordere das jede Dose sich an die GC Maxime und Präambeln halten sollte. Das mit der Serie hat bei GS zur Erfindung des "Multis" geführt, das Einzelerlebnis ist der Tradi. So verstehe ICH Geocaching!
Bild

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7846
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: AW: Wo ist Eigengott, wenn man ihn braucht?

Beitrag von Zappo » So 3. Mär 2013, 23:38

Chris_rocks31 hat geschrieben:Auch wenn ich Zappos Meinung in vielen Teile teile, so hinkt der Fußballvergleich.
Was Fußball ist entscheidet nicht nur das Spiel...es entscheiden auch die Spieler, das Publikum und der Verband.
Wenn nun zahlreiche Spieler das Spiel als Jagd nach Punkten interpretieren und Groundspeak da mitzieht, dann bleibt den anderen nichts anderes übrig als sich den neuen Gegebenheiten anzupassen oder sich woanders neu zu organisieren.
So sind auch zahlreiche Sportarten entstanden. Rugby, American Football, Australien Football - Cricket Baseball Softball - Rennrad, MTB, Wochenendradler. Alle können sich innerhalb ihres Zirkels gut organisieren, nur gemeinsam kann man ein Spiel/Hobby/Sport nicht betreiben.
Wir stehen nicht vor einem Kampf um die Erhaltung des Spiels, GS hat bereits die Richtung vorgegeben. Wir stehen vor der Entscheidung ob da alle mitziehen oder manche sich woanders neu organisieren.
Aber auch das hinkt ein wenig - mag sein, daß ab irgendeiner Phase sich manche Fußballer dazu entschlossen haben, während des Spieles sich gegenseitig eine auf die Nuss zu hauen und das den Leuten gefiel (ich hab da von den tatsächlichen Ereignissen sportgeschichtlich wenig Ahnung) - aber DIE sind dann ausgezogen und haben einen eigenen Verein/verband/whatever gegründet. Nicht die Fußballer. Die haben weitergemacht - waren ja auch früher da - und spielten weiter nach ihren Regeln.

Ich seh das nicht so, daß GC sich von der Locationgeschichte und den anderen Ansprüchen entfernt hat - steht ja noch so auf der Webseite. Wird eben eher vorausgesetzt als als Ausschlußkriterium benutzt. Entfernt haben sich die Spieler - einige - dann sollen DIE was Eigenes aufmachen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder