Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von radioscout » Fr 8. Mär 2013, 21:34

In welcher Sprache loggen denn .de-sprachige Südtiroler im nicht-.de-sprachigen Teil von .it? Und in welcher Sprache loggen die, die Ladinisch sprechen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Werbung:
Benutzeravatar
italofila
Geocacher
Beiträge: 138
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 08:48

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von italofila » Fr 8. Mär 2013, 21:42

radioscout hat geschrieben:In welcher Sprache loggen denn .de-sprachige Südtiroler im nicht-.de-sprachigen Teil von .it?
Die loggen italienisch - und zwar in der Regel NUR italienisch.

Logs in Ladinisch sind mir noch nicht begegnet; höchstens "Fußnoten" in diversen Dialekten (unter italienischsprachigen Logs).
Bild

BinAhnungslos
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: So 4. Dez 2011, 10:18

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von BinAhnungslos » So 17. Mär 2013, 18:29

Also unsere Sprache ist halt mal Deutsch also kann man auch auf Deutsch loggen. Und wir sind immer die einzigen Deppen, die unbedingt in einer anderen Sprache auftrumpfen sollen und müssen. Jedesmal sollen wir uns verbiegen.

Bei uns kommen auch sehr viele Grenzgänger und noch nicht ein Log ist auf Deutsch geschrieben.
Das finde ich auch nicht Schlimm, sondern ehr interessant.

Siehe Interviews der Stars. Alle Stars die von Hollywood mal in Berlin sind, unterhalten sich vor der Kamera auf Englisch. Ist aber ein Deutscher in Hollywood und wird Interviewt, spricht er direkt Englisch.

Für unsere Sprache müssen wir uns wohl nicht schäme.
LG

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von cahhi » So 17. Mär 2013, 20:08

Es geht doch nicht darum, ob man sich schämt oder nicht.

Ich mache jedenfalls nur Caches, bei denen ich die Beschreibung verstehen kann. Und in einer der Sprachen, in der die Beschreibung ist, logge ich dann auch, ich finde zumindest der Owner sollte nämlich ohne irgendwelche Klimmzüge verstehen, was ich da geschrieben habe.

Oder was würdest Du davon halten, wenn bei Dir auf einmal mit japanischen Schriftzeichen geloggt wird und Du nicht mal wüsstest, ob das nun ein tolles Lob ist oder ob Du da aufs Übelste beleidigt wirst?
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
DieLangschläfer
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 25. Jul 2010, 21:51
Wohnort: D-30880 Laatzen
Kontaktdaten:

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von DieLangschläfer » So 17. Mär 2013, 20:32

cahhi hat geschrieben:Oder was würdest Du davon halten, wenn bei Dir auf einmal mit japanischen Schriftzeichen geloggt wird und Du nicht mal wüsstest, ob das nun ein tolles Lob ist oder ob Du da aufs Übelste beleidigt wirst?
Dafür gibts doch Goo** Translations... ;-)



- Papa Langschläfer -
Bild

Benutzeravatar
MurphyWyler
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Do 13. Sep 2012, 12:53
Wohnort: Landkreis KH
Kontaktdaten:

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von MurphyWyler » So 17. Mär 2013, 21:10

Oha! Ich seh schon! Das wird wieder eine längere Diskussion werden.

oder darf ich hier jetzt auch nicht mehr in deutsch schreiben

OMG! I see! This will... ;)
Bild Bild
Hab den Heiligenschein wieder abgenommen. Er hat an den Hörnern gedrückt.

BinAhnungslos
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: So 4. Dez 2011, 10:18

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von BinAhnungslos » Mo 18. Mär 2013, 08:03

Wenn jemand meint, er müsste mein Cache oder mich auf Japanisch aufs übelste beschimpfen, dann bin ich froh, dass ich das nicht übersetzen kann. Würde mich nur ärgern.

So ist es mir dann halt wurscht. Und wer meint, er muss jemanden beleidigen oder beschimpfen, sollte sich sowieso ein anderes Hobby zulegen. Vielleicht einen Kniggekurs oder ein "wie argumentiere ich anständig" Seminar besuchen.

Ich verlange von keinem in meiner Sprache zu loggen, wenn er es nicht kann. Und ich will auch net gezwungen werden in einer anderen Sprache zu loggen.

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von cahhi » Mo 18. Mär 2013, 08:23

Team Awei hat geschrieben:Wenn jemand meint, er müsste mein Cache oder mich auf Japanisch aufs übelste beschimpfen, dann bin ich froh, dass ich das nicht übersetzen kann. Würde mich nur ärgern.
Und was ist, wenn er Dein großartiges Versteck oder die Lösung Deines D5-Mysteries spoilert?
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von Zweiauge » Mo 18. Mär 2013, 10:45

@ Awei: niemand zwingt dich zu irgendwas. Aber es kann passieren, dass man dich für unhöflich hält. Und das hat nichts mit "Deutsch" zu tun und deinen persönlichen Problemen mit dieser schönen Sprache, da gehts generell darum, ob es ok ist, eine Sprache zu schreiben, die weder Owner noch 95% der Finder verstehen.

Wie gesagt, wenn dus nichts anderes kannst, bleibt dir eh nichts anderes übrig. Aber zumindest ein "Danke" in Englisch oder der vor Ort vorherrschendnen Sprache ist ja nicht zuviel verlangt, oder? Wie man hier gleich auf Nationalstolz und Nationalismuskritikparanoia kommt, ist mir schleierhaft, aber ich bin auch Österreicherin, vielleicht muss ich mich daher nicht ganz so verfolgt fühlen und auch nicht drauf bestehen, dass man Mitleid mit mir hat.

Wäre ich zB Dänin, und mir würde auffallen, dass es extrem viele Dänen gibt, die nicht mal ein "thank you, nice cache" oÄ au sich rauspressen könnten, wenn sie in Japan oder so cachen, htt ich mir die selbe Frage gestellt.

BinAhnungslos
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: So 4. Dez 2011, 10:18

Re: Warum loggen einegtlich so viele im Ausland auf Deutsch?

Beitrag von BinAhnungslos » Mo 18. Mär 2013, 10:47

Auf Japanisch spoilern?? :D Dann bitte. Wer das dann übersetzen will hat sich den Log verdient :p

Auf Englisch oder Französisch; das kann ich ja noch etwas, würde ich es gegenbenfalls löschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder