wie kommt man denn auf über 1.000 Caches???

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rokop » Mo 23. Jan 2006, 10:58

Also ich mache das ganz anders: Ich ersteiger Cachelogs bei Ebay. 50 Cent pro Log als Sofortkauf ist nun wirklich nicht so teuer. Während Andere stundenlang durch den Wald laufen und Zaunpfosten zählen und am Abend mit zwei Founds (oder auch nicht) nach Hause kommen, habe ich meine Statistik mit ein paar Mausklicks gleich um zwanzig bis dreißig hochgeschossen. Das kann ich mir gerade noch finanziell leisten. :D :twisted: :lol:
Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
elmarheissler
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 09:06
Wohnort: Glinde
Kontaktdaten:

Beitrag von elmarheissler » Mo 23. Jan 2006, 11:10


shinebar
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 10:36
Wohnort: 22453 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: über 1000 caches?

Beitrag von shinebar » Mo 23. Jan 2006, 11:12

ph 62 hat geschrieben: herangeführt wurden, das finde ich erbärmlich. Warum eigentlich? Die Cachergemeinde in HH ist sehr besonders, es scheint einen internen Wettkampf zu geben. Das finde ich überhaupt nicht schlimm, aber die Geschicht mit den Multis, darüber kann ich nur die Augenbrauen nach oben ziehen und sagen "man sind die blöd!!!!"


Du musst es ja wissen.

serverlan

Beitrag von serverlan » Mo 23. Jan 2006, 11:13

Das würde aber ein sehr adretter Cache werden, so mit Übertopf. Vielleicht gleich noch ein Häkeldeckchen mitersteigern zum drunterlegen.

Tanja

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear » Mo 23. Jan 2006, 11:19

serverlan hat geschrieben:Das würde aber ein sehr adretter Cache werden, so mit Übertopf. Vielleicht gleich noch ein Häkeldeckchen mitersteigern zum drunterlegen.

Dann auch gleich noch so ein gestricktes Klopapierrollenhütchen wie es in den 70ern in fast jedem Auto anzutreffen war (diesmal aber in woodland, zum Drüberziehen als Tarnung).

leseesel
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Di 6. Dez 2005, 20:18

Beitrag von leseesel » Mo 23. Jan 2006, 11:19

aber ehrlich gesagt wer mit vernunft und normalem geldbeutel packt denn schon "schwerter" in einen cache?? :roll:

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 23. Jan 2006, 11:20

doppelt gepostet
Zuletzt geändert von Sir Hugo am Mo 23. Jan 2006, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Benutzeravatar
Sir Hugo
Geomaster
Beiträge: 788
Registriert: Mi 12. Okt 2005, 19:07

Beitrag von Sir Hugo » Mo 23. Jan 2006, 11:21

Rokop hat geschrieben:Also ich mache das ganz anders: Ich ersteiger Cachelogs bei Ebay. 50 Cent pro Log als Sofortkauf ist nun wirklich nicht so teuer. Während Andere stundenlang durch den Wald laufen und Zaunpfosten zählen und am Abend mit zwei Founds (oder auch nicht) nach Hause kommen, habe ich meine Statistik mit ein paar Mausklicks gleich um zwanzig bis dreißig hochgeschossen. Das kann ich mir gerade noch finanziell leisten. :D :twisted: :lol:


In Osteuropa hat sich das zu einem echten Wirtschaftszweig entwickelt: Da kannst Du Dir für ein paar Euros einen Berufs-Cacher mieten, welcher in Deinem Namen ganz nach Belieben caches legt, sucht, findet und loged. :lol: In Molwanien ist übrigens Stanisaw Cachinsky für mich tätig, der ist recht zuverlässig.
Unsere geocaching Eckpunkte:
Norden: Reykjavik, Island N 64°07.832 W 021°55.117
Süden: Kapstadt, Südafrika S 33°53.998 E 018°25.510
(Nord-)Osten: St. Petersburg, Russland N 59°55.209 E 030°22.958
Westen: Key West, Florida N 24°33.664 W 081°48.104

Rokop
Geomaster
Beiträge: 644
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:55
Wohnort: Kaufungen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rokop » Mo 23. Jan 2006, 12:52

Stichwort: Rent a Cacherowsky ;)
Bild Bild

D-Buddi

Beitrag von D-Buddi » Mo 23. Jan 2006, 12:58

elmarheissler hat geschrieben:Und wir in HH loggen auch nicht alle gefundenen Caches. Wir lassen uns welche über um mal schnell unsere Platzierung in der Statistik verteidigen zu können ;)

übrigens hab ich ne 50 Stunden-Woche auf der Arbeit


boah, ich nur 32 Stunden, wieso hast du dann mehr Caches ?! :shock:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder