Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

"Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

"Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 26. Mär 2013, 20:33

Kennt Ihr sicherlich auch: die eigene Dose macht oder hat Probleme, also wird sie kurzer Hand disabled, um sich dem Problem zeitnah, aber in Ruhe anzunehmen. Im schlimmsten Falle schickt man sie gleich ins Archiv.
Aber wie auch immer - die Dose ist eigentlich als "inaktiv" gemeldet, man selber vorrübergehend verhindert und bittet um Verständnis, dass es in X Tagen (z.B. nach den Osterferien) weitergeht.

Umso überraschter und verständnisloser ist man als Owner, wenn trotzdem weiterhin geloggt wird - obwohl das Logbuch übervoll/ nass ist oder gar die Dose gemuggelt wurde.

Da einige Mitspieler es offenbar nicht ertragen könnten (ein paar Partien "Mensch ärgere Dich nicht" hätten für die geistige Reife und Selbstdisziplin der Heranwachsenden nicht schaden können), unverrichteter Dinge von dannen zu ziehen, wird natürlich trotzdem geloggt - mit oder ohne Dose. Da wird dann auch mal das Reststück vom Bindfaden an dem der Petling hing fotografiert - Hauptsache "dabei ist alles!".
Auch der flehentliche Hinweis "bitte nicht nachts suchen! - in der Gegend gab es in letzter Zeit einige Einbrüche" oder "nach Hinweis durch den Förster, darf dieser Weg nicht mit dem Auto befahren werden! Das schadet nicht nur der Umwelt und Eurem Geldbeutel, sondern auch dem Ansehen und Fortbestand des Caches" - all das wird gerne überlesen und ignoriert.

Denn die (weniger entschuldigend gemeinte) Erklärung lautet:
"Sorry - ich hatte noch die alte Query"


Ist das nicht ein wenig peinlich und zugleich eine billige Ausrede?

Wie sind Eure Erfahrungen/ Meinungen?

Werbung:
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5664
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von hustelinchen » Di 26. Mär 2013, 20:39

Marschkompasszahl hat geschrieben: Ist das nicht ein wenig peinlich und zugleich eine billige Ausrede?
Nö, mir ist so schnell nichts peinlich. :D Und eine Ausrede ist es bei mir auch nicht, denn mein PQ ist fast immer alt. Und daher logge ich auch alle disabelten Caches, wenn ich sie gefunden habe, habe sogar kürzlich erst einen archivierten Cache abends geloggt, der nachmittasg ins Aus geschossen wurde. Da habe ich keine Ausrede nötig, mein PQ war da eben auch zu alt.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
KreuterFee
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 21. Aug 2011, 09:45
Wohnort: Hannover

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von KreuterFee » Di 26. Mär 2013, 20:46

Ja, das ist ja eine Aussage alla "MadCacherz", der stellt auch lieber starke Behauptungen auf, anstatt die Realität durch einen schwachen Beweis zu akzeptieren.

Tatsächlich sind meine PQ's in der Regel auch bis zu einer Woche alt, in der Regel wechsel ich nasse Logbücher auch gegen Neue aus und benachrichtige den Owner, manchmal ist es auch so, das z.B. Station 2 zwar defekt ist, aber ich vorher bei Station 4 aufgehört habe und dann dort auch wieder starte, da stört mich das Disable log nicht, schliesslich habe ich die Informationen von Station 2 ja schon.

Ansonsten handelt es sich glaube ich um Einzelfälle, welche Durchfahrt verboten Schilder ignorieren, das jetzt zu verallgemeinern finde ich etwas an den Haaren herbei gezogen.
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie mal war.
XD

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von friederix » Di 26. Mär 2013, 20:55

Marschkompasszahl hat geschrieben:
Denn die (weniger entschuldigend gemeinte) Erklärung lautet:
"Sorry - ich hatte noch die alte Query"


Ist das nicht ein wenig peinlich und zugleich eine billige Ausrede?

Wie sind Eure Erfahrungen/ Meinungen?
Das kommt drauf an, wie Du "alte Query" definierst.
Ich gehe ja nur sonntags cachen und mein PQ dazu ist immer vom Samstagnachmittag 14 Uhr MEZ (im Sommer MESZ).
Was zwischen der Zeit und sonntags 9 Uhr (wenn wir losfahren) passiert, bekomme ich nicht mehr mit.
Man kann nicht 5 Minuten vor der Cachetour diese vorbereiten.
Und wenn man nur die Live-Suche benutze würde, wären Pocket Queries überflüssig.
Aber PQs sind genau zu dem Zweck da, dass man vorbereiten kann, wenn gerade man Zeit hat.

Dass es da mal zu der Situation kommen kann, dass man die neueste Mitteilung nicht mitbekommt, liegt in der Natur der Sache.

Wobei ich meine 19 Stunden "Aktualitätsdifferenz" schon als optimaler ansehe, als es vielen möglich ist.
Man denke nur an Cachen im Urlaub.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von MadCatERZ » Di 26. Mär 2013, 21:06

Nun ja, wer mit PQs unterwegs ist,legt ja eh kaum Wert auf den einzelnen Cat. Um mal eine starke Behauptung aufzustellen: Wenn in der PQ 55 Caches drinstehen, müssen am Ende der Tour auch 55 Caches als Fund geloggt sein, so einfach ist die Cacherwelt.
Und da es beim Cachen auch einen hinreichend hohen Anteil an, nennen wir sie mal anderweitig begabten Personen gibt, ist das auch nicht weiter verwunderlich

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 26. Mär 2013, 21:07

friederix hat geschrieben:Das kommt drauf an, wie Du "alte Query" definierst.
Ich gehe ja nur sonntags cachen und mein PQ dazu ist immer vom Samstagnachmittag 14 Uhr MEZ (im Sommer MESZ).
Bis zu ein paar Tage veraltet, ist ja nicht ungewöhnlich. Und ich rede auch nicht vom Urlaub, wo man am Ende eine drei Wochen alte PQ mitschleppt.

Ich meine eher die Fälle, wo in der erweiterten Homezone mit scheinbar x-Wochen alten PQs gesucht wird. Und auf Krampf ein "doch noch irgendwas gefunden"-Log rausspringt.

Teils noch vorwurfsvoll ("warum wurde der Cache noch nicht gewartet?! hatte meine PQ vor zwei Wochen gezogen, da war die Dose noch enabled.").

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4031
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von friederix » Di 26. Mär 2013, 21:18

MadCatERZ hat geschrieben:Nun ja, wer mit PQs unterwegs ist,legt ja eh kaum Wert auf den einzelnen Cat. Um mal eine starke Behauptung aufzustellen: Wenn in der PQ 55 Caches drinstehen, müssen am Ende der Tour auch 55 Caches als Fund geloggt sein,
Die Behauptung ist wirklich starker Tobak.

Wie willst die Beurtelung rechtfertigen.
Kannst Du Dir vorstellen, dass sich jemand überlegt: "In welche Gegend möchten wir heute mal" und sich dann um diese ein PQ erstellt?
So verfahren wir nämlich normalerweise. Mal ist es Emsland, mal Rheinland und ein andermal Bergisches Land.
Und wenn das Wetter absolut sch*** ist, gurken wir ein bisschen in der Homezone rum, um überhaut von der Couch zu kommen.

Und so halten wir das seit fast 8 Jahren.
Hätten wir keinen Spaß daran gehabt, hätten wir das nicht so lange gemacht.

Gruß friederix
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7845
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von Zappo » Di 26. Mär 2013, 21:24

...ich zieh keine PQs - ich habe Ausdrucke. Zum Teil jahrealte. Bevor ich losziehe, schau aber meist nochmal ins Netz.

Und ich logge im Zeitraum des "Disablings" keine Caches. Daß das überhaupt geht, ist für mich der absolute Oberhammer.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8597
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von MadCatERZ » Di 26. Mär 2013, 21:30

friederix hat geschrieben:
Die Behauptung ist wirklich starker Tobak.
Ich kann doch meine Fans nicht enttäuschen.
friederix hat geschrieben:
Kannst Du Dir vorstellen, dass sich jemand überlegt: "In welche Gegend möchten wir heute mal" und sich dann um diese ein PQ erstellt?
Ich überlege mir, in welche Gegend ich heute fahre, gucke mir die Listings an und ziehe mir dann die Caches, die mich interessieren, aufs Gerät, dazu ggf. Bilder.
Und nach der Tour lösche ich den ganzen Krams wieder.

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 862
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: "Sorry - ich hatte noch die alte Query"

Beitrag von Lindencacher » Di 26. Mär 2013, 21:33

Hi,
MadCatERZ hat geschrieben:Ich überlege mir, in welche Gegend ich heute fahre, gucke mir die Listings an und ziehe mir dann die Caches, die mich interessieren, aufs Gerät, dazu ggf. Bilder.
Und nach der Tour lösche ich den ganzen Krams wieder.
und ich dachte immer, ich sei der Einzige, der das so macht...
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder